Transport der Spenden funktioniert hervorragend
Hilfsgüter aus Erndtebrück im Krisengebiet

Erneut eine großartige Gemeinschaftsleistung: An der Schützenhalle im Weihergründchen wurden die Transporter beladen.
  • Erneut eine großartige Gemeinschaftsleistung: An der Schützenhalle im Weihergründchen wurden die Transporter beladen.
  • Foto: schn
  • hochgeladen von Marc Thomas

schn Erndtebrück. Nach der Flut an Ahr und Erft kam die Spendenflut auch in Wittgenstein. Die Organisatoren sammelten in ihren spontanen Aktionen massenweisen Hilfsgüter (die Siegener Zeitung berichtete), die nun auch irgendwie in die Krisengebiete gebracht werden müssen.

Zum Glück kennen sich viele Helfer bereits. Lars Handrick aus Feudingen kam am Donnerstagnachmittag mit einem Kollegen und zwei Lkw zur Erndtebrücker Schützenhalle, um Sachspenden zu laden, die in der Nacht nach Ahrweiler gefahren werden sollten. Die Fahrzeuge werden von der Firma Holzenergie Schulte Fecks gestellt. In Ahrweiler sollen die Lastwagen beim Mülltransport helfen. „Das machen wir alles ehrenamtlich und freiwillig. Auch unser Chef stellt die Fahrzeuge gratis zur Verfügung, wir machen das ohne Auftrag, sondern weil wie helfen wollen“, so Handrick mit klaren Worten.

Zehn Paletten mit Trinkwasserkanister

Es sei ja Unsinn, dann leer an die Ahr zu fahren. Den Kontakt zur Spendenaktion in Erndtebrück vermittelte Benjamin Bahr, der gleich auch noch den Kontakt nach Feudingen und nach Banfe herstellte. Auch dort wurden am Donnerstag Hilfsgüter geladen. Auf dem 40-Tonner von Lars Handrick befanden sich vorher schon zehn Paletten mit Trinkwasserkanistern, die die Erndtebrücker Firma AST zur Verfügung gestellt hat. Schon einen Tag zuvor haben die Erndtebrücker einen weiteren Zug mit 32 Paletten losgeschickt und auch aus der belgischen Produktionsstätte werden von AST weitere Kanister gespendet.

„Das ist einfach großartig“, kommentierte der Lkw-Fahrer. Organisator Andre Keil war froh, den ersten Schwung an Hilfsgütern auf den Weg schicken zu können. Vor allem Hausrat, Decken, Hygieneartikel und Wasser werden aktuell gebraucht. Bekleidung ist aktuell vor Ort genug vorhanden und muss sortiert werden. Trinkwasser dagegen ist immens wichtig, da an vielen Stellen die Wasserversorgung zusammengebrochen ist.

Fast 40 Helfer nach einer Rundmail

Stellte sich für Andre Keil also die Frage: Wie kommen die Hilfsgüter auf die Lkw? Auch hier waren die notwendigen Kontakte schnell hergestellt. Karl-Ludwig Völkel nutzte seine Verbindungen zur Bundeswehr und zur Feuerwehr und bat um Helfer. Die waren schnell beisammen. Eine Rund-Mail in der Hachenbergkaserne reichte und schon standen fast 40 Helfer bereit, um mit anzupacken. Die Soldaten stellten fest, dass wegen der Kürze der Zeit nur wenige Uniformierte Zeit hätten, das gehe noch deutlich besser, mit etwas mehr Vorlauf.

Nach Feierabend sammelten sich auch immer mehr Feuerwehrleute an der Schützenhalle im Weihergründchen und packten mit an. Alle Beteiligten stellten hier ihre Arbeitskraft freiwillig und mit viel guter Laune zur Verfügung. Die Lkw waren schnell beladen, in der Schützenhallen aber stehen noch viele Spenden zur Verfügung. Die werden wohl in den nächsten Wochen abgeholt, wie Lars Handrick verriet. Die nächsten Touren wird er auch fahren. Wann das aber ist, ist noch nicht ganz klar. In der Nacht beteiligte sich auch das Fuhrunternehmen Schneider aus Feudingen mit drei Fahrzeugen an der Tour nach Wahrweiler.

Autor:

Guido Schneider aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen