CJD: Überraschende Personalie
Jugenddorf plant Zukunft ohne Wolfgang Langenohl

Zum Gebetsfrühstück am 11. Januar 2018 wurde Wolfgang Langenohl als Nachfolger von Standort- und Erziehungsleiterin Anke Bremmer im Christlichen Jugenddorfwerk (CJD) Siegen-Wittgenstein in Birkelbach vorgestellt.
  • Zum Gebetsfrühstück am 11. Januar 2018 wurde Wolfgang Langenohl als Nachfolger von Standort- und Erziehungsleiterin Anke Bremmer im Christlichen Jugenddorfwerk (CJD) Siegen-Wittgenstein in Birkelbach vorgestellt.
  • Foto: bw
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

Birkelbach. Zumindest für Außenstehende kommt diese Personalie im Birkelbacher Jugenddorf völlig überraschend: Wolfgang Langenohl ist seit dem 1. März nicht mehr für das Christliche Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) tätig. Der Standortleiter war mehr als 25 Jahre für seinen bisherigen Arbeitgeber im Einsatz. Entsprechende Informationen der Siegener Zeitung bestätigte Inka Bihler-Schwarz, Pressesprecherin in der CJD-Zentrale in Ebersbach.
Seine Tätigkeiten als Fachbereichsleiter Kinder-, Jugend- und Familienhilfe habe Peter Malburg übernommen, der seit mehr als 30 Jahren im CJD arbeitet. Als direkte Ansprechpartnerinnen und Leitungen vor Ort hätten Isabell Ginsberg, für den stationären Bereich, und Verena da Silva Santos, für den ambulanten Bereich, die Nachfolge von Wolfgang Langenohl übernommen. „Die beiden Angebotsleiterinnen waren bisher schon die stellvertretenden Leitungen am Standort Siegen-Wittgenstein“, ergänzte die Sprecherin.

Gute Zusammenarbeit fortsetzen

Spekulationen um den Standort Siegen-Wittgenstein will man in der Bundeszentrale erst gar nicht aufkommen lassen – nachdem die Schließung des Standortes Wissen im vergangenen Jahr für einige Schlagzeilen gesorgt hatte. Das CJD befinde sich gegenwärtig in „einem erweiterten fachlichen Entwicklungsprozess“, den Peter Malburg als Fachbereichsleiter verantworte. Peter Malburg, Isabell Ginsberg und Verena da Silva Santos würden als Führungs-Team die erfolgreichen Jugendhilfeangebote des CJD Siegen-Wittgenstein weiterentwickeln und so das Angebot in der Region weiter verankern. Und außerdem: „Wichtig ist dem neuen Führungs-Team dabei, die konstruktive Zusammenarbeit mit den Partnern in der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe fortzusetzen und die pädagogische Arbeit zum Wohle der dem CJD anvertrauten Kinder, Jugendlichen und Familien weiterzuentwickeln.“ Nach Informationen der Siegener Zeitung wird das CJD seit geraumer Zeit extern beraten – im Rahmen des angesprochenen Entwicklungsprozesses.

Kosten einsparen

Dabei sollen nach SZ-Informationen Strukturen verschlankt und damit Kosten eingespart werden. Diesem Prozess soll auch die Ebene der Standort-Führungskräfte, in der Wolfgang Langenohl tätig war, zum Opfer gefallen sein. Der Sauerländer hatte sich in Birkelbach auch intensiv darum bemüht, neue Tätigkeitsfelder für das Christliche Jugenddorfwerk aufzutun, nachdem das ein oder andere Standbein weggebrochen war.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen