SZ

Löschgruppe Schameder Jahresdienstversammlung
Kameraden blicken zurück

Zukunft im Blick: Wehrführer Karl-Friedrich Müller, Karl-Friedrich Radenbach, Löschgruppenführer Jörg Stöcker, Heiko Grebe, Hans Klein, Phil-Robin Roth, Alissa Müller, Celine Harms, Georg Lange und Bürgermeister Henning Gronau.
  • Zukunft im Blick: Wehrführer Karl-Friedrich Müller, Karl-Friedrich Radenbach, Löschgruppenführer Jörg Stöcker, Heiko Grebe, Hans Klein, Phil-Robin Roth, Alissa Müller, Celine Harms, Georg Lange und Bürgermeister Henning Gronau.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Praktikant Online

sz Schameder. Unter streng kontrollierter 2-G-Plus-Regel fand jetzt die Jahresdienstversammlung der Löschgruppe Schameder statt. Löschgruppenführer Jörg Stöcker präsentierte dabei in lockerer Manier einen umfangreichen Rückblick auf die vergangenen beiden Jahre, über denen der Schatten der Pandemie lag. In seinem Rückblick überwogen aber die positiven Aspekte und zogen sich wie ein roter Faden durch die Versammlung. Hatte das Jahr 2020 noch mit einem besonderen Ereignis begonnen – Celine Harms wurde nach ihrem Bronzemedaillengewinn bei den Olympische Jugendspielen in Lausanne ein toller Empfang beschert – so kam doch bald der Stillstand im Übungsdienst. Die regelmäßigen Schulungen wurden fortan auf digitaler Ebene durchgeführt und schon am ersten Abend waren 23 Teilnehmer zugeschaltet.

sz Schameder. Unter streng kontrollierter 2-G-Plus-Regel fand jetzt die Jahresdienstversammlung der Löschgruppe Schameder statt. Löschgruppenführer Jörg Stöcker präsentierte dabei in lockerer Manier einen umfangreichen Rückblick auf die vergangenen beiden Jahre, über denen der Schatten der Pandemie lag. In seinem Rückblick überwogen aber die positiven Aspekte und zogen sich wie ein roter Faden durch die Versammlung. Hatte das Jahr 2020 noch mit einem besonderen Ereignis begonnen – Celine Harms wurde nach ihrem Bronzemedaillengewinn bei den Olympische Jugendspielen in Lausanne ein toller Empfang beschert – so kam doch bald der Stillstand im Übungsdienst. Die regelmäßigen Schulungen wurden fortan auf digitaler Ebene durchgeführt und schon am ersten Abend waren 23 Teilnehmer zugeschaltet. Auch Lehrgänge, Seminare und Schulungen auf Kreisebene wurden soweit möglich auf digitaler Ebene abgehalten.

Deutsches Feuerwehr-Fitness-Abzeichen

Auf sportlicher Ebene investierten einige Kameraden wieder viel Zeit, um für das Deutsche Feuerwehr-Fitness-Abzeichen zu trainieren. Horst Schneider, Peter Schneider, Rolf-Heiner Spies und Jörg Stöcker nahmen erfolgreich teil. Mitte April begannen die Impfungen in den Reihen der Feuerwehr, mittlerweile hat ein Großteil der 33 Aktiven in der Löschgruppe schon die dritte Injektion erhalten. Somit konnte im Sommer 2020 der Übungsdienst – wenn auch unter Auflagen – wieder unbeschwerter aufgenommen werden. 2020 verbuchte die Gruppe 27 Einsätze, im laufenden Jahr sind es bisher 23. Das Spektrum reichte von der Person hinter einer verschlossenen Tür über schwere Verkehrsunfälle bis hin zum Ausleuchten eines Hubschrauberlandeplatzes.

Baukosten steigen um 70 Prozent

Im August 2021 wiederum kam die langersehnte Baugenehmigung zum An- und Umbau des Feuerwehrgerätehauses. Seit 17 Jahren ist das Projekt Thema bei den Jahresdienstversammlungen (SZ berichtete). Jörg Stöcker gab in seiner Power-Point-Präsentation noch mal einen Rückblick mit den wichtigsten Eckpunkten und stellte den aktuellen Stand dar.

Wehrführer Karl-Friedrich Müller stellte die Schwierigkeit der aktuellen Lage dar und erinnerte an den Auftrag der Feuerwehr: „Wir müssen auch in Zeiten von Corona unsere Einsätze fahren.“ Er dankte auch für die gewissenhafte Arbeit und Disziplin, sodass es in Reihen der Feuerwehr bisher keinen Krankheitsfall gab. Die meisten Feuerwehren im Kreis Siegen-Wittgenstein haben im November die 2-G-Regel eingeführt. Das heißt: Ungeimpfte dürfen nicht mehr an den Übungen und Einsätzen teilnehmen.

Beförderungen und Ehrungen

Celine Harms (Beförderung zur Feuerwehrfrau), Phil Robin Roth (Beförderung zum Feuerwehrmann);
Für die Mitgliedschaft in der Feuerwehr wurden geehrt: Alissa Müller, Heiko Grebe und Kilian Bald (10 Jahre), Dirk Harms und Sabine Dreisbach (20 Jahre), Stefan Bade, Thomas Dreisbach und Karl-Friedrich Radenbach (40 Jahre) und Egon Radtke (50 Jahre);
Für 60-jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielt Oberbrandmeister Hans Klein die Sonderauszeichnung des Landesverbandes in Gold.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Anzeigen in der Siegener Zeitung
Anzeigen einfach online aufgeben

Egal ob privat oder gewerblich: Mit der Online-Anzeigenannahme der Siegener Zeitung können Kunden ihre Anzeige schnell und unkompliziert über das Internet aufgeben. Die Online-Anzeigenaufgabe bietet ein breites Spektrum an Gestaltungsmöglichkeiten und verschiedene Buchungsoptionen. Viele Kategorien und Muster für AnzeigenWählen Sie die gewünschte Kategorie und ein Anzeigenmuster, gestalten Sie Ihre eigene Anzeige und buchen Sie in der gewünschten Rubrik. Als registrierter Benutzer können Sie...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.