Karl-Ludwig Völkel tritt gegen Heinz-Josef Linten an

Erndtebrücker SPD rüstet zur Kommunalwahl 2004

Erndtebrück. Das lange Zeit gut gehütete Geheimnis ist endlich gelüftet: Die Erndtebrücker SPD geht mit dem Bürgermeisterkandidaten Karl-Ludwig Völkel in die Kommunalwahl 2004, der damit wohl gegen den aktuellen Amtsinhaber Heinz-Josef Linten antritt. Der 55-Jährige soll bei der Jahreshauptversammlung des Ortsvereins am Freitag, 4. April, offiziell vorgestellt werden. Der »Reiz der Aufgabe« sei es, der ihn zu diesem Schritt bewogen habe, sagte der Erndtebrücker gestern im Gespräch mit der Siegener Zeitung. Vor einem dreiviertel Jahr habe es bereits erste Gespräche gegeben, nach Rücksprache mit seiner Familie sei dann die Entscheidung gefallen.

Karl-Ludwig Völkel ist derzeit im Landwirtschaftsministerium des Landes Brandenburg beschäftigt und dort in erster Linie in das Thema Flurbereinigung eingebunden. Der Kontakt zur Erndtebrücker Heimat sei jedoch nie abgerissen, »ich komme jedes Wochenende nach Hause«, so der Sozialdemokrat. Nicht zuletzt deshalb sei er absolut im Bilde, was sich in Erndtebrück aktuell tue. In der Kommunalpolitik der Edergemeinde ist Karl-Ludwig Völkel mit Sicherheit kein Unbekannter, fungierte er doch zwischen 1984 und 1993 als stellvertretender Bürgermeister. Sein Name fällt in Erndtebrück beispielsweise im Zusammenhang mit dem Ausbau der Bergstraße und der Weiterentwicklung der Birkelbacher Mehrzweckhalle. Bekannt sind auch seine sehr guten Kontakte in die Landes- und Bundespolitik.

Für die Kommunalwahl im Herbst nächsten Jahres rechnet sich der 55-Jährige »durchaus Chancen« aus. Für den Fall seiner Wahl kündigte Karl-Ludwig Völkel eine »vernünftige Sachpolitik« an, »denn in Erndtebrück gibt es noch viel zu bewegen«. Die jüngsten Negativergebnisse der Sozialdemokraten in der Edergemeinde seien vor allem auf die allgemeine politische Großwetterlage zurückzuführen.

Zu den Chancen in gut eineinhalb Jahren sagte der SPD-Mann, »dass wir in Erndtebrück mit Sicherheit keine absolute Mehrheit erreichen werden, aber keineswegs auf verlorenem Posten stehen«. Der Bürgermeisterkandidat kündigte Gespräche mit FDP, UWG und Grünen an.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen