Kreisversammlung wählte Dominik Wagener zum Leiter

Erndtebrücker lenkt Geschicke des Jugendrotkreuzes

sz Erndtebrück. Dominik Wagener aus Erndtebrück wurde bei der Kreisversammlung der Jugendrotkreuzler aus Wittgenstein zum neuen Kreisjugendrotkreuzleiter gewählt. In diesem Amt, das Wagener drei Jahre lang ausüben wird, »hat er unter anderem die Aufgabe, zwischen den einzelnen Jugendrotkreuzgruppen und dem DRK-Landesverband zu vermitteln«, erklärte JRK-Bezirksleiterin Wiebke Hömberg während der Versammlung, die das Bad Berleburger JRK ausrichtete. Interessant war auch der Tätigkeitsbericht der einzelnen Gruppen, wo das gesamte Engagement der Jugendlichen zum Tragen kam, was von der Öffentlichkeit oftmals unbemerkt blieb.

So haben die Jugendlichen zum Beispiel viele Stunden ihrer Freizeit geopfert, um an der DRK-Landesschule in Münster einen Lehrgang zu absolvieren, oder in Bad Berleburg einen Erste-Hilfe-Kurs zu belegen. Mithilfe bei der Altkleidersammlung oder bei Sanitätsdiensten war ebenso im umfangreichen Bericht der Ortsgruppen enthalten wie Kinderschminken beim Schützenfest, realistische Unfalldarstellung beim Tag der offenen Tür in der Grundschule oder Mitwirkung beim Stadtfest. »Im Sommer, am 30. August planen wir einen Aktionstag auf dem Marktplatz in Bad Berleburg«, erklärte Patrick Schäfer vom Bad Berleburger Jugendrotkreuz. »In Erndtebrück hat sich das JRK vor drei Jahren aufgelöst, da alle Jugendlichen in die Sanitätsbereitschaft übergewechselt sind.

Jetzt befinden wir uns mit 15 Interessenten im Wiederaufbau«, so der JRK-Leiter Brian Rath. Dies ist eine durchaus positive Entwicklung, die dem DRK auf einen Schlag viele gute Helfer gebracht hat. So strebt man es auch in Bad Laasphe und Bad Berleburg an. Hier gibt es ebenfalls viele Jugendliche, die sehr fit für den »Realeinsatz« sind. In allen drei Ortsgruppen ist man glücklich über Nachwuchs. Wer Interesse hat, kann sich entweder bei Dominik Wagener unter (0174) 1435454 oder bei einem der drei Ortsvereine melden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen