Realschule Erndtebrück im Landtag
Landespolitik hautnah erlebt

Die Schüler der Klassen 10 a und 10 b der Realschule Erndtebrück besuchten jetzt den NRW-Landtag in Düsseldorf.
  • Die Schüler der Klassen 10 a und 10 b der Realschule Erndtebrück besuchten jetzt den NRW-Landtag in Düsseldorf.
  • Foto: Schule
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Erndtebrück. Die Klassen 10a und 10b der Realschule Erndtebrück besuchten jetzt den Landtag Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf. Die Schülerinnen und Schüler wurden begleitet von ihren Lehrern Tina Kreuz, Siegfried Schneider und Felix Hagemann. Nach dem Sicherheitscheck und einem Frühstück durften sie im Plenarsaal des Landtagsgebäudes Platz nehmen. Bei einer Einführung erfuhren sie den Aufbau des Landtags sowie den Ablauf einer Plenarsitzung.

Anschließend durften die Schülerinnen und Schüler selbst in die Rolle der Abgeordneten schlüpfen und sich wie echte Politiker fühlen – kurz: Sie durften Politik hautnah erleben. Innerhalb der fiktiven Plenarsitzung nahmen sie die jeweiligen Rollen einzelner Fraktionen ein und durchliefen eine Simulation rund um das Thema „Wahlrecht ab Geburt“. Während dieser Debatte durfte eine Schülerin der Klasse 10b die Rolle der Landtagspräsidentin übernehmen. Zwei weitere Schülerinnen aus der Klasse 10b und 10a bildeten stellvertretend die Landesregierung. Alle anderen Schülerinnen und Schüler schlüpften in die Rolle der Abgeordneten aus den jeweiligen Fraktionen.

Nach der Eröffnung der Plenarsitzung durch die Landtagspräsidentin durften die Fraktionsvorsitzenden jeweils Repräsentanten aus der jeweiligen Partei bestimmen, die ihre persönlichen Meinungen zum Thema „Wahlrecht ab Geburt“ am Rednerpult präsentierten. Bereits im Vorfeld der Exkursion wurden die Reden im Politikunterricht vorbereitet. Anschließend durfte auch die repräsentative Landesregierung eine Rede vorstellen. Die Plenarsitzung wurde abschließend von der Landtagspräsidentin beendet. Die weiterführende Arbeit in den Ausschüssen wurde den Schülerinnen und Schülern anschließend kurz erläutert, bevor die Simulationsleiterin die Debatte beendete.

Die Simulation verdeutlichte nicht nur den Ablauf einer Plenarsaalsitzung, sondern brachte den Schülerinnen und Schülern die Arbeit eines Abgeordneten näher. Die Jugendlichen präsentierten interessante und argumentative Reden, die durchaus die persönlichen Meinungen zum Thema „Wahlrecht ab Geburt“ informativ erläuterten. Im Anschluss an die Simulation führten die Schülerinnen und Schüler ein Interview mit der CDU-Landtagsabgeordneten Anke Fuchs-Dreisbach aus Sassenhausen. Es wurden nicht nur persönliche Fragen zum Beruf einer Politikerin gestellt, sondern auch Fragen zur Landespolitik, Bundespolitik und internationalen Politik. Vor allem die aktuelle Situation in der Umweltpolitik, aber auch die Veränderungen im Bereich sozialer Berufe, wie Krankenschwester oder Pflegepersonal und die Gleichberechtigung am Arbeitsplatz zwischen Frauen und Männern interessierten die Jugendlichen im Besonderen, heißt es in einer Pressemitteilung der Realschule.

Die hohe Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler führte zu einer angenehmen und freundlichen Atmosphäre, in der ein reger Austausch stattfand. Den Abschluss des Tages bildete der Besuch des Düsseldorfer Weihnachtsmarktes. Beim gemütlichen Beisammensein ließen die Schülerinnen und Schüler den Tag entspannt ausklingen, bevor sie die Heimreise antraten.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen