Kanalarbeiten in Erndtebrück
Mühlenweg bis zu acht Wochen gesperrt

Apotheker Steffen Busch hofft, dass die Baustelle zügig abgearbeitet werden kann. Er hofft auf eine Verbesserung der direkt anliegenden Fußwege.
  • Apotheker Steffen Busch hofft, dass die Baustelle zügig abgearbeitet werden kann. Er hofft auf eine Verbesserung der direkt anliegenden Fußwege.
  • Foto: Christian Völkel
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

vc Erndtebrück. Seit Montag ist der Mühlenweg am Abzweig zur Bundesstraße 62 voll gesperrt. Die Baumaßnahmen resultieren aus umfassenden Kanalarbeiten zwischen der Oststraße und der Industriestraße in Erndtebrück. In den kommenden acht Wochen wird nun im Mühlenweg gearbeitet, was zu der Vollsperrung dieses für den innerörtlichen Verkehr wichtigen Straßenabschnitts führt.

Es sei „aufgrund der örtlichen Gegebenheiten unumgänglich, die Einfahrt in den Mühlenweg ab der Ederbrücke zu sperren“, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeindeverwaltung. Um das Einkaufszentrum am Mühlenweg von der Dorfseite zu erreichen, ist es möglich, über die Bahnhofsstraße anzufahren. Ansonsten kann das Einkaufzentrum weiter über das Industriegebiet angesteuert werden.

Ungünstig für Fußgänger

Die Parkplätze entlang des Mühlenwegs sind von der Seite des Raiffeisenmarktes erreichbar. Hier hat die Gemeinde das Schild „Durchfahrt verboten“ für die Dauer der Baumaßnahmen entfernt. Auf der Baustelle wird nun eine Baugrube ausgehoben, die alten Kanalbauten sollen danach entfernt werden, um in einem weiteren Schritt neue Bauteile eine Mischwasserkanals einzumessen und einzubauen.

Die Fußgänger müssen aufgrund der neuen Baustelle längs der Bundesstraße die Straßenseite zweimal wechseln. – an der neuen Baustelle und auch an der gegenüber liegenden Baustelle eines entstehenden Wohnhauses. „Das ist nicht ganz so glücklich. Ich habe das bereits bei der Gemeinde angesprochen“, meint Apotheker Steffen Busch als direkter Nachbar der Baustelle. „Es ist sicherlich kein Problem, die Baustelle etwas zurückzunehmen, so dass da ein durchgängiger Fußweg bleibt. Ich sehe sonst auch für den Schulweg Probleme, der ja dort entlangläuft.“ Laut der Gemeindeverwaltung soll die Brücken-Apotheke, die in unmittelbarer Nachbarschaft liegt, weiter voll erreichbar sein. So befindet sich der Zugang zum Schnelltest-Zentrum der Brücken-Apotheke weiterhin außerhalb des Baustellenbereichs.

"Da müssen wir jetzt durch"

Die Vollsperrung vor seiner Tür sieht der Apotheker gelassen: „Der Haupteingang muss konstant erreichbar sein – alleine wegen des Notdienstes. Ansonsten sehe ich das locker.“ Die Zufahrt sei über den Mühlenweg ja gegeben. „Diese imposante Baustelle wird uns leider eine ganze Zeit erhalten bleiben. Da müssen wir jetzt durch.“ Mit einem Augenzwinkern erkannte Steffen Busch sogar einen Vorteil in der Sperrung: „So kommen wenigstens keine Lastwagen mit ihren billigen Navis an und fahren in den Mühlweg rein, nur um dann wieder raussteuern zu müssen. Das sind in der Woche schon ein paar Fälle, die uns nun erspart bleiben.“

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen