Nach fast 17 Birkelbacher Jahren: »Es ist schmerzhaft, loszulassen«

Henning Debus verlässt die Kanzel für drei Schulen

JG Birkelbach. Vorgestern war sein letzter offizieller Arbeitstag in Birkelbach, nach knapp 17 Jahren als Pastor der Gemeinde verlässt Henning Debus das Pfarrhaus und die Kanzel. Und er legt sehr viel Wert darauf, dass sein Weggang keine Entscheidung gegen die Birkelbacher ist, sondern lediglich die Entscheidung für eine neue Herausforderung. Ab Mitte September gibt der 45-Jährige nämlich Religionsunterricht an der Laaspher Hauptschule sowie an Realschule und Gymnasium Bad Berleburg.

Am Johannes-Althusius-Gymnasium ist Henning Debus ein bekanntes Gesicht, hier unterrichtet er seit vier Jahren wöchentlich vier Stunden Religion. Aus den Einzelstunden wird nun eine komplette Schulpfarrstelle des Kirchenkreises Wittgenstein, die das Land Nordrhein-Westfalen refinanziert. Gut zwei Dutzend solcher Stellen seien insgesamt sehr schnell für die evangelischen Landeskirchen in NRW geschaffen worden, so Superintendent Hans-Jürgen Debus, nachdem die Landesregierung die häufigen Unterrichtsausfälle in Religion registriert habe.

Das Birkelbacher Presbyterium müsse nun die Freigabe der örtlichen Dreiviertel-Pfarrstelle beantragen, skizzierte Hans-Jürgen Debus den weiteren Weg. Unter Einbeziehung aller Formalien gehe er davon aus, dass es mindestens ein halbes Jahr dauere, bis die Stelle wieder besetzt werde. Die Chancen auf die schnelle Wiederbesetzung schätzt der Superintendent sehr hoch ein, wenn es auch inzwischen nicht mehr so viele Bewerber gebe wie noch vor zwei, drei Jahren. Die Vakanzverwaltung der Kirchengemeinde übernehme bis dahin der Weidenhäuser Pfarrer Heinrich Scheib. Für Henning Debus ist der neue Posten ein bisschen eine Rückkehr zu seinen Anfängen, sein Vikariat am Anfang der Berufslaufbahn war nämlich ein Schulvikariat. Das sei vor 20 Jahren schon eine sehr gute Erfahrung gewesen. Und jetzt sei das im JAG alles wiedergekommen: »Es machte von Tage zu Tag mehr Spaß, trotz aller Schwierigkeiten und Probleme.« Und als er dann von der frisch ausgeschriebenen Schulpfarrstelle gehört habe, da habe er sich gedacht: »Jetzt gilts.« Eine Entscheidung, die er sich reiflich überlegte, die er sich nicht einfach machte. Und deshalb bereut Henning Debus sie auch nicht, obwohl ihm gerade im Augenblick klar werde, wieviel ihm Birkelbach und seine Arbeit bedeuten: »Es ist schmerzhaft, loszulassen.« Gerade wenn er dran denke, dass die Konfirmanden und übrigen Jugendlichen des Dorfes momentan auf ihrer großen Freizeit unterwegs seien – diesmal allerdings ohne ihn. Die Jugendarbeit, die Gottesdienste, die persönliche Seelsorge – all das werde ihm zukünftig sicherlich fehlen. Und welche Menschen ihm zukünftig fehlen werden, das kann er Ende des Monats sehen. Denn für Sonntag, 28. September, ist ein großer Verabschiedungs-Gottesdienst geplant.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen