Nachwuchs trainiert mit Scat-Anlage

Leimstruther Schieß- und Schützenverein setzt auf Nachwuchsarbeit / Mitglieder geehrt

BW Schameder. Zur Jahreshauptversammlung kamen die Schützenfreunde aus Leimstruth jetzt in Schameder zusammen – im Mittelpunkt stand hierbei die Auszeichnung treuer und verdienter Mitglieder des Schieß- und Schützenvereins. Beispielsweise für Günter Born, der seit 40 Jahren nicht nur treues Mitglied ist, sondern auch ehemaliger Vorsitzender und jetziger Ehrenvorsitzender. Für seine vier Jahrzehnte anhaltende Treue erhielt Günter Born ebenso eine Urkunde wie weitere sechs Mitglieder für 25 Jahre: Dirk Balz, Horst Bechtholf, Manfred Dreisbach, Dietmar Bender, Gerhard Eling sowie Stefan Kreher.

Darüber hinaus wurden sechs Schützenfreunde durch den Westfälischen Schützenbund ausgezeichnet. Eine Verdienstnadel erhielten Isolde Seifart, Johanna Born und Michaela Moss sowie Christof Saßmannshausen und Heiko Stöckmann. Die Ehrennadel des Schützenbundes Westfalen ging an Dirk Balz. Ausgezeichnet wurden die besten Schützen, die sich bei den vereinsinternen Meisterschaften Titel sicherten: Luftgewehr: Achim Stockmann (Schützenklasse), Steven Lichy (Schüler aufgelegt), Anna-Lena Rothenpieler (Schüler freihand), Tina Stöckmann (Luftgewehr Jugend), Ann-Christin Dickel (Junioren), Katja Balz (Damen), Gerda Höse (Senioren I), Artur Frisch (Senioren II). Luftpistole: Kai Bender (Schützenklasse), Anna-Lena Rothenpieler (Schüler), Sahra Rothenpieler (Jugend), Markus Born (Junioren). Gerade für die Jugend offeriert der Leimstruther Schieß- und Schützenverein eine neue Trainingsmöglichkeit: Der Nachwuchs übt mittlerweile an einer elektronischen Scat-Anlage mit Computerauswertung, an der auch Kinder im Alter unter zehn Jahren erste Gehversuche in Sachen Schießsport unternehmen.

Nach den umfangreichen Ehrungen und Auszeichnungen kam es bei der Jahreshauptversammlung noch zu wichtigen Vorstandswahlen. Dabei wurde sowohl der stellvertretende Vorsitzende Christof Saßmannshausen als auch Jugendleiterin Michaela Moss in ihrem Amt bestätigt. Dagegen schied Kassierer Heiko Stöckmann aus seinem Amt aus – durch seinen Umzug nach Düsseldorf könne er die Aufgaben nicht mehr erledigen. Zur Nachfolgerin wählten die Mitglieder abschließend Steffi Hackler.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen