SZ-Plus

„Route 57“ war Thema im Ausschuss
Naturschützer üben sich in Verhinderungstaktik

Das könnten die Abschnitte der „Route 57“ zwischen Kreuztal und Schameder sein. Allerdings muss Straßen NRW die Korridore auch für die Ortsumgehung Erndtebrück neu untersuchen – auf Geheiß von Naturschützern offenbar bis nach Benfe. Grafik: Archiv
  • Das könnten die Abschnitte der „Route 57“ zwischen Kreuztal und Schameder sein. Allerdings muss Straßen NRW die Korridore auch für die Ortsumgehung Erndtebrück neu untersuchen – auf Geheiß von Naturschützern offenbar bis nach Benfe. Grafik: Archiv
  • hochgeladen von Björn Weyand (Redakteur)

bw Erndtebrück. Die „Route 57“ ist ein ständiger Punkt auf der Tagesordnung im Erndtebrücker Ausschuss für Bauen und Gemeindeentwicklung. Allzu viele Neuigkeiten hatte Bürgermeister Henning Gronau in den letzten Sitzungen jedoch nicht zu berichten. Das war am Mittwochabend etwas anders, denn zwischenzeitlich hatte im Dezember der von langer Hand vorbereitete Gesprächstermin zwischen Straßen NRW einerseits und Vertretern der Politik und der Verwaltung aus Erndtebrück andererseits stattgefunden. Dabei sei das gesamte Planungsverfahren vorgestellt worden, erläuterte Bauamtsleiter Björn Fuhrmann. Er fand, es sei „ein recht informativer Termin“ gewesen, bei dem die Planer vom Landesbetrieb erklärt hatten, warum verschiedene Trassen für die Ortsumgehung Erndtebrück zu untersuchen sind.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen