SZ

Kinderbetreuung in Erndtebrück
Neue Umwelt-Kita wird an der Breslauer Straße gebaut

In Erndtebrück wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen gebaut. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe. Foto: Björn Weyand
  • In Erndtebrück wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen gebaut. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband Siegen-Wittgenstein/Olpe. Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Björn Weyand (Redakteur)

bw Erndtebrück. Ein geburtenstarker Jahrgang 2018 macht in Erndtebrück den Bau einer weiteren Kindertagesstätte erforderlich. Die Vorbereitungen sind auch schon weit fortgeschritten, wie die Siegener Zeitung auf Anfrage aus dem Kreishaus erfuhr. Gebaut wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen, betreut werden sollen in der Einrichtung sowohl Kinder unter drei Jahren als auch Kinder über drei Jahren. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband, wie Torsten Manges als Sprecher der Kreisverwaltung verriet. Auch der Standort für die neue Kita steht schon fest: Sie wird auf dem Hachenberg an der Breslauer Straße gebaut und damit unweit des Neubaugebiets an der Roger-Drapie-Straße. Eine Besonderheit bietet die neue Einrichtung: Sie soll eine sogenannte Umwelt-Kita werden.

bw Erndtebrück. Ein geburtenstarker Jahrgang 2018 macht in Erndtebrück den Bau einer weiteren Kindertagesstätte erforderlich. Die Vorbereitungen sind auch schon weit fortgeschritten, wie die Siegener Zeitung auf Anfrage aus dem Kreishaus erfuhr. Gebaut wird eine neue Kindertagesstätte für drei Gruppen, betreut werden sollen in der Einrichtung sowohl Kinder unter drei Jahren als auch Kinder über drei Jahren. Träger der Kita ist der AWo-Kreisverband, wie Torsten Manges als Sprecher der Kreisverwaltung verriet. Auch der Standort für die neue Kita steht schon fest: Sie wird auf dem Hachenberg an der Breslauer Straße gebaut und damit unweit des Neubaugebiets an der Roger-Drapie-Straße. Eine Besonderheit bietet die neue Einrichtung: Sie soll eine sogenannte Umwelt-Kita werden.

Ziel ist eine Fertigstellung zum Beginn des neuen Kindergartenjahres im August – aber sollte das nicht gelingen, werde es für die Eltern zur Überbrückung alternative Betreuungsangebote der Kinder geben, versicherte Torsten Manges gegenüber unserer Zeitung: „Wir werden hier Übergangslösungen finden.“ Gebaut wird der neue Kindergarten über das Investorenmodell. Bürgermeister Henning Gronau freute sich, dass der Kreis hier frühzeitig gute Voraussetzungen für die Kinderbetreuung geschaffen habe und damit auf den erfreulich starken Geburtenjahrgang 2018 reagiert habe. Bereits im vergangenen Jahr hatte eine erhöhte Nachfrage nach Betreuungsplätzen, vor allem für Kinder unter drei Jahren, bestanden. Hier hatte der Kreis den Bedarf noch mit der zusätzlichen Einrichtung einer zweiten Großtagespflege bedienen können. In Erndtebrück gibt es bisher drei Kindertagesstätten im Ortskern, davon zwei in der Trägerschaft der Evangelischen Kirchengemeinde und eine von der AWo, sowie jeweils einen Kindergarten in Birkelbach und Benfe (beide Arbeiterwohlfahrt).

Der Kreis reagiert mit der zusätzlichen Kindertagesstätte auch auf den steigenden Bedarf an U3-Betreuung. Bereits im Sommer stellte die Kreisverwaltung dazu fest: „Die Entwicklung scheint eindeutig in die Richtung zu gehen, dass mittelfristig nahezu 100 Prozent aller Zweijährigen eine Kita besuchen werden.“ Dies erfordere die Schaffung weiterer Angebote.

Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen