Perspektiven für Jugendarbeit in Erndtebrück aufgezeigt

Sozialraumkonferenz startete im gut gefüllten Ratssaal

sz Erndtebrück. Mehr als 30 Vertreter von Vereinen, Verbänden und Institutionen aus Erndtebrück trafen sich jetzt zum ersten Teil der Sozialraumkonferenz im Erndtebrücker Ratssaal. Das Jugendamt des Kreises Siegen-Wittgenstein, der Kreisjugendring und die Gemeinde Erndtebrück hatten laut Pressemitteilung dazu eingeladen. Das große Interesse an der Veranstaltung wertete Thomas Müsse, Beigeordneter und Kämmerer der Gemeinde, als deutlichen Beleg dafür, dass die Wünsche, Probleme und Interessen von Kindern und Jugendlichen ernst genommen würden.

Moderiert wurde die Veranstaltung von den beiden Kreisjugendpflegern Gerold Wagener und Frank Klöckner. Sie erläuterten zunächst Inhalte und Ziele der dreiteiligen Sozialraumkonferenz. Neben dem Informations- und Erfahrungsaustausch liegt der Schwerpunkt zunächst auf der Bestandserhebung der Angebote für Kinder und Jugendliche. Die Vertreter des Kreisjugendamtes würdigten die bereits bestehenden, vielfältigen Angebote der Vereine und Verbände. Besonders positiv für die weitere Entwicklung sei auch die für 2007 fest geplante Eröffnung eines offenen Jugendtreffpunktes durch die Kirchengemeinde Erndtebrück mit einem hauptberuflichen Mitarbeiter.

Die beim ersten Treffen am Montag zusammen getragenen Informationen sollen nun als Grundlage für das weitere Vorgehen in der Sozialraumkonferenz dienen und Kooperations- und Vernetzungsmöglichkeiten sichtbar machen. Die Zusammenkunft wurde von den Beteiligten sehr positiv bewertet. Deshalb blicken sie mit großer Zuversicht auf die Fortsetzung der Konferenzreihe. Die beiden Folgeveranstaltungen finden jeweils montags am 20. November und am 4. Dezember ab 19 Uhr im Ratssaal der Gemeinde Erndtebrück statt.

Am 20. November werden Finanzierungsmöglichkeiten und Fördermittel für die Kinder- und Jugendarbeit sowie das Internetportal für Kinder- und Jugendliche Hauptthemen der Veranstaltung sein. In der darauf folgenden Sitzung Anfang Dezember stehen die Bedürfnisse, Probleme und die sozialräumliche Situation von Kindern, Jugendlichen und den anbietenden Institutionen in Erndtebrück im Mittelpunkt. Zu den Folgeveranstaltungen sind auch alle Interessierten eingeladen, die am Auftaktabend nicht teilnehmen konnten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen