SZ

Weitere Kinderakademie geplant
„Plant-for-the-Planet“: Die Volksbank hilft beim Geld

Volksbank-Vorstand Kai Wunderlich unterstützt die „Plant-for-the-Planet“-Gruppe mit Malin, Sophia, Clara, Elsa (v. l.) und Mats (vorne). Foto: Holger Weber
  • Volksbank-Vorstand Kai Wunderlich unterstützt die „Plant-for-the-Planet“-Gruppe mit Malin, Sophia, Clara, Elsa (v. l.) und Mats (vorne). Foto: Holger Weber
  • hochgeladen von Holger Weber (Redakteur)

howe Erndtebrück. Elsa, Malin, Sophie und Clara haben das Wissen schon. Sie können wegen ihrer Ausbildung in der Kinderakademie den Gleichaltrigen etwas beibringen. Die neun- bis zwölfjährigen Schülerinnen des Gymnasiums Netphen und der fünfjährige Mats sind bei der Erndtebrücker Gruppe von „Plant-for-the-Planet-Foundation“ engagiert und wollen jetzt möglichst viel Geld sammeln. Dazu haben sie sich die Volksbank Wittgenstein ins Boot geholt, weil die über die Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ verfügt. In diesem Jahr hat die Plant-for-the-Planet-Gruppe eine Kinderakademie in der Realschule Erndtebrück durchgeführt. Die Kinder beschäftigten sich mit dem Themen Klimakrise, Weltbürgerturm und Verteilungsgerechtigkeit. Dabei erfuhren sie, was jeder Einzelne bewirken kann.

howe Erndtebrück. Elsa, Malin, Sophie und Clara haben das Wissen schon. Sie können wegen ihrer Ausbildung in der Kinderakademie den Gleichaltrigen etwas beibringen. Die neun- bis zwölfjährigen Schülerinnen des Gymnasiums Netphen und der fünfjährige Mats sind bei der Erndtebrücker Gruppe von „Plant-for-the-Planet-Foundation“ engagiert und wollen jetzt möglichst viel Geld sammeln. Dazu haben sie sich die Volksbank Wittgenstein ins Boot geholt, weil die über die Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ verfügt. In diesem Jahr hat die Plant-for-the-Planet-Gruppe eine Kinderakademie in der Realschule Erndtebrück durchgeführt. Die Kinder beschäftigten sich mit dem Themen Klimakrise, Weltbürgerturm und Verteilungsgerechtigkeit. Dabei erfuhren sie, was jeder Einzelne bewirken kann. Sie lernten, Vorträge zu halten oder pflanzten erste Bäume für die Streuobstwiese. Im Mai 2020 soll die nächste Kinderakademie starten. 85 Kinder sollen nach Erndtebrück kommen und eine Streuobstwiese mit vielen Streuobstbäumen anlegen.

Das Grundstück haben die Kinder übrigens schon. Anke Kaiser hat sich bereit erklärt, ihre Wiese bei Ludwigseck am Mäanderweg für das Projekt zur Verfügung zu stellen. Was fehlt, ist jetzt noch das liebe Geld. Damit die Akademie auch durchgeführt und die Bäume gepflanzt werden können, sollen bis Mai 2020 insgesamt 3000 Euro für den Umweltschutz gesammelt werden. Die Volksbank Wittgenstein hilft dabei, indem sie ihre Crowdfunding-Plattform aktiviert. „Sage und schreibe 1100 Euro sind schon in den vergangenen Tagen zusammengekommen“, verriet Volksbank-Vorstand Kai Wunderlich. Damit die Idee der Kinder auch umgesetzt werden kann, bezuschusst die Volksbank Wittgenstein das Projekt in der Finanzierungsphase durch zusätzliche Spendengelder. Für jeden zahlenden Unterstützter steuert die Volksbank ab einer Spende von fünf Euro nochmal fünf Euro bei. „Unsere Spenden sind dem Verein in jedem Fall sicher“, betonte Kai Wunderlich. Derweil laufen Planungen und Aktivitäten der Erndtebrücker Gruppe von „Plant-for-the-Planet“ auf Hochtouren. Unter anderem unterstützt die Gruppe die Theateraufführung „Ich atme gerne Sauerstoff“ im Siegener Apollo-Theater.

Am 3. Oktober nehmen die Aktivisten am sogenannten Einheitsbuddeln teil. An diesem Tag pflanzen sie 50 Bäume in einem Waldstück im Elberndorftal. „Diese Bäume werden wir dann der Waldgenossenschaft Erndtebrück spenden“, wusste Elsa zu berichten. Die Gruppe möchte übrigens weiter wachsen und würde sich über zusätzliche Familien freuen, die sich „Plant-for-the-Planet“ anschließen. Kontaktdaten finden Interessierte auf www.zusammen-schaffen-wir-mehr.viele-schaffen-mehr.de/kinderakademie.

Autor:

Holger Weber (Redakteur) aus Wittgenstein

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil
LokalesAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen