SZ

Deutsche Post verlagert Service in Erndtebrück
Postbank zieht sich konsequent zurück

Der Post-Service in den Räumen der Forum-Apotheke wird von den Kunden seit Jahren geschätzt. Aktuell verkündete der Dienstleister seinen Umzug an den Mühlenweg.
  • Der Post-Service in den Räumen der Forum-Apotheke wird von den Kunden seit Jahren geschätzt. Aktuell verkündete der Dienstleister seinen Umzug an den Mühlenweg.
  • Foto: Guido Schneider
  • hochgeladen von Alexander W. Weiß (Redakteur)

vö Erndtebrück. Aus der E-Mail eines langjährigen Postbank-Kunden an die Siegener Zeitung sind viele Fragezeichen herauszulesen: „Ich habe jetzt erfahren, dass die Postfiliale Erndtebrück am Marktplatz geschlossen bzw. verlagert werden soll. Der neue Standort wird sich am Mühlenweg in Erndtebrück befinden. Hier werden aber einige Dienstleistungen, unter anderem die Postbank, nicht mehr angeboten. Vielleicht lohnt es sich, genauere Informationen einzuholen und zu berichten.“
Das tat – zeitlich ziemlich parallel – das Unternehmen selbst in Form einer Pressemitteilung. Und kündigte an, dass der Standort Erndtebrück gesichert sei. Dies ist nach SZ-Informationen auch der Inhalt eines Informationsschreibens, das an Kunden gegangen ist.

Erndtebrück. Aus der E-Mail eines langjährigen Postbank-Kunden an die Siegener Zeitung sind viele Fragezeichen herauszulesen: „Ich habe jetzt erfahren, dass die Postfiliale Erndtebrück am Marktplatz geschlossen bzw. verlagert werden soll. Der neue Standort wird sich am Mühlenweg in Erndtebrück befinden. Hier werden aber einige Dienstleistungen, unter anderem die Postbank, nicht mehr angeboten. Vielleicht lohnt es sich, genauere Informationen einzuholen und zu berichten.“
Das tat – zeitlich ziemlich parallel – das Unternehmen selbst in Form einer Pressemitteilung. Und kündigte an, dass der Standort Erndtebrück gesichert sei. Dies ist nach SZ-Informationen auch der Inhalt eines Informationsschreibens, das an Kunden gegangen ist.

„Standort und Kundenservice sichergestellt“

„Die Deutsche Post eröffnet am 1. Februar eine neue Filiale in Erndtebrück im Fashion Store, Mühlenweg 18. Die neue Filiale ersetzt den Service der Postfiliale am Marktplatz 4, die bis zum 29. Januar geöffnet hat. Durch diese Neueröffnung sind der Standort und der Kundenservice in Erndtebrück weiter sichergestellt“, heißt es in der Erklärung.
In der neuen Filiale könnten die Kunden zum Beispiel Brief- und Paketmarken, Einschreibemarken oder Packsets kaufen. Die Annahme von Brief- und Paketsendungen sowie Auskünfte zu Produkten und Service gehörten ebenso zum Angebot der neuen Filiale. Außerdem könnten Kunden dort auch den Service „Postfiliale Direkt“ nutzen und sich Sendungen direkt an die Filiale senden lassen, um sie später dort abzuholen.
Und weiter: „Das Postgeheimnis bleibt gewahrt. Das Team der neuen Filiale wird hierzu genauso verpflichtet wie die Postmitarbeiter. Die Filiale im Einzelhandel hat neben den verbesserten und kundenfreundlichen Öffnungszeiten einen weiteren Vorteil: Die Kunden können verschiedene Einkäufe schnell und bequem an einem Ort erledigen.“
Mit der Eröffnung stünden den Kunden kompetente und geschulte Mitarbeiter bei Wünschen und Fragen zu Postdienstleistungen zur Seite. Auf diese Weise werde der gewohnte Service in allen Filialen sichergestellt.
Außerdem der Hinweis auf das Internet: Unter www.deutschepost.de/standortfinder gebe es die Möglichkeit, die nächstgelegenen Filialen inklusive Öffnungszeiten zu finden. Auch Standorte von Briefkästen und deren Leerungszeiten sowie Standorte von Packstationen und Paketshops seien dort zu ermitteln.

Was passiert mit den Mitarbeitern?

Zwei wichtige Informationen klammert die Pressemitteilung allerdings aus: Was passiert mit den bisherigen Mitarbeitern in Erndtebrück? Und: Was bietet das Unternehmen als Alternative für die Postbank-Dienstleistungen, die am Marktplatz noch möglich sind? Die Pressestelle hat für Mittwoch eine Stellungnahme angekündigt, um eine entsprechende SZ-Anfrage zu beantworten.
Offenbar setzt sich mit der Maßnahme in Erndtebrück der Rückzug der Postbank aus der Fläche konsequent fort. Was früher als Einheit mit der Deutschen Post zu sehen war, ist längst nicht mehr der Fall. In Bad Berleburg war der Geldautomat an der Poststraße sozusagen von einem Tag auf den anderen abgebaut worden – ohne öffentliche Ankündigung. Verwiesen wurde statt dessen auf den Service der Deutschen Bank einige Meter weiter, den Postbank-Kunden kostenfrei nutzen dürften. In einer Stellungnahme ging es in erster Linie um die fehlende Wirtschaftlichkeit.

Alternative für Bankkunden? Schwierig! 

In Erndtebrück wird es dagegen schwierig werden mit einer Alternative – wenn Postbank-Kunden dies gerne bleiben wollen. „Ich werde wahrscheinlich mit meinem Konto zu einer anderen Bank wechseln“, sagt der SZ-Leser aus Erndtebrück im Gespräch. Er sei „ein Bargeld-Mensch und ich möchte mir mein Geld nicht an der Kasse von Lidl oder Aldi auszahlen lassen“. Das sei zumindest für ihn nicht der richtige Weg. Er denke außerdem an ältere Menschen, die bislang am Marktplatz sehr gut bedient worden seien und die nicht mal eben so auf das Internet umsteigen würden.

Autor:

Martin Völkel (Redakteur) aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Spar-Abo der Siegener Zeitung
Schnell abonnieren und bares Geld sparen!

Das Abonnement der Siegener Zeitung ist der bequemste Weg, um jeden Morgen die wichtigsten Nachrichten aus Siegen, dem Siegerland, Wittgenstein, Altenkirchen und Olpe zu in kompakter Form zu lesen ‒ als gedruckte Zeitung direkt aus dem Briefkasten oder als digitale Version in Form eines E-Papers. Das E-Paper lesen Sie bequem am PC oder ganz mobil mit unserer App für Android und Apple. Schnell Abo buchen und bares Geld sparenSchnell sein lohnt sich jetzt, denn je früher Sie bestellen, desto mehr...

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen