RGZV stellt sich der größeren Verantwortung

Erndtebrücker Jahreshauptversammlung: Kreisschau soll über Umlage finanziert werden

schn Birkefehl. Der Rassegeflügelzuchtverein (RGZV) Erndtebrück steht gut da. Zum 31. Dezember 2002 gehörten dem Verein 211 Mitglieder an. Damit steht man in Sachen Mitgliederwerbung im Landesverband Westfalen-Lippe an sechster Stelle. Stolz ist der Vorstand darauf, dass im abgelaufenen Jahr mehrere Jugendliche neu hinzu gekommen sind. Entgegen dem Trend, den andere Vereinen beklagten, habe der Verein die Nachwuchsabteilung verstärkt.

Derzeit betreiben 19 Jungzüchter Geflügelzucht in der Jugendabteilung. Die Lokalschau des RGZV war wieder ein voller Erfolg. Den 48 Ausstellern wurden ausgezeichnete Zuchterfolge bescheinigt. Mit jeder ausgerichteten Ausstellung finden sich mehr Mitglieder zum helfen ein. So geht das aufwendige Auf- und Abbauen der Käfige und Herrichten der Halle schnell von der Hand. Das Klima stimmt also im Verein.

Nicht nur lokal sind die Erndtebrücker erfolgreich, auch überregional und auf nationaler Ebene sind immer wieder beachtliche Resultate zu verzeichnen. Gert Grebe wurde in Hannover Deutscher Meister und holte das Zwerghuhn-Band nach Erndtebrück. Bei der Nationalen Schau in Erfurt errang er ebenfalls das Siegerband. Jörg Sureth gewann eine der größten Auszeichnungen der Rassegeflügelzucht, das Blaue Band in Hannover und das Colonia Band in Köln. Die Kreisschau soll in Zukunft über eine Umlage finanziert werden, da einige Vereine nicht mehr bereit sind, diese auszurichten. Also müssen diese demnächst zahlen, während die Ausrichter Geld bekommen. Jörg Sureth sieht darin eine gut Lösung. Erndtebrück sei der stärkste Verein im Kreis, also müsse man bereit sein, wie in diesem Jahr mit der Ausrichtung der Schau einzuspringen. »Wer stark ist, muss den Schwachen helfen«, so Sureth. Der zweite Vorsitzende Karl-Heinz Stöcker wurde einstimmig wiedergewählt, doch er möchte das Amt nur noch zwei Jahre bekleiden und dann mehr Zeit für seine Familie haben. Der zweite Beisitzer Dieter Dreisbach gab seinen Posten aus gesundheitlichen Gründen auf, ihm folgt Michael Walczok. Ehrungen gab es auch. Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Eckhard Bald und Armin Six ausgezeichnet, für 40-jährige Zugehörigkeit Walter Höse.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen