Schießverein Zinse feiert 50. Geburtstag

»Dreiherrenstein« sucht König und Kaiser / Viele Besucher werden ab morgen erwartet

sz Zinse. Die Schützen aus Zinse haben in diesem Jahr einen besonderen Grund, ihr traditionelles Fest ausgiebig zu feiern – das 50-jährige Bestehen steht vor der Tür. Bereits im vergangenen Jahr hat der Schießverein »Dreiherrenstein« einige grundlegende Veränderungen hinsichtlich des Festablaufes durchgeführt. Der klassische Schützenfest-Sonntag wurde aufgegeben, das Königsschießen von Samstag auf Freitag vorverlegt. Dabei entstand durch den angestrahlten Vogel, der erst nach 940 Schuss fiel, und die Übertragung via Videowand, eine wunderschöne Atmosphäre.

Auch wenn solche Veränderungen bei traditonsreichen Festen immer ein Risiko darstellen, so ist das Konzept in Zinse voll aufgegangen. Nun sucht der amtierende König, Helmut Bätzel, der sich als letzter Anwärter für das Kaiserschießen in diesem Jahr bewerben konnte, seinen Nachfolger. Zudem hat sich rund um das Festgelände viel bewegt: Die Toilettenanlagen wurden komplett neu gebaut, das Sitzangebot durch einen zweiten Festzeltanbau und Thekenbereich erweitert. Zudem wurde eine Festschrift erstellt, die in beeindruckender Form die Geschichte des Schießvereins dokumentiert.

Das Vogelschießen wird auch am Wochenende wieder auf einer Großbildleinwand übertragen, damit auch von den Sitzplätzen im Zelt das Geschehen am Schießstand bequem verfolgt und die musikalische Umrahmung genossen werden kann. Am Festsamstag sorgt die Live-Band »Golden Gate« für beste Schützenfest-Stimmung. Ein halbstündiger Pendelverkehr, der ab 18.30 Uhr ab Gasthof Müller in Erndtebrück verkehrt, sorgt dafür, dass es ausreichend Fahrgelegenheiten gibt.

Beginn des Jubiläums-Schützenfestes ist am Freitag, 21. Juli, ab 13 Uhr mit dem Jugendvogelschießen. Ab 15 Uhr fällt der Startschuss für den Wettkampf um die Kaiserwürde. Die anschließende Kaiserkrönung und der Festkommers mit sämtlichen Ehrungen finden ab 19 Uhr statt. Am Samstag, 22. Juli, ist um 13 Uhr Antreten auf dem Schützenplatz zum Vogelschießen. Um 13.30 Uhr beginnt das Preis- und Königsvogelschießen.

Gegen 19 Uhr wird das Programm mit dem Antreten zum Abholen des neuen Königspaares unter der Mitwirkung des Tambourcorps des TuS Erndtebrück fortgesetzt. Außerdem wird ein Kranz am Ehrenmal niedergelegt. Um 19.30 Uhr werden die Gastvereine im Festzelt empfangen und der neue König gekrönt. Anschließend gibt es Tanz und Unterhaltung. Am Sonntag, 23. Juli, findet ab 13.30 Uhr in der Ortsmitte ein Platzkonzert der teilnehmenden Kapellen statt. Ab 14 Uhr zieht der große Festzug durch den Ort bis zum Schützenplatz. Anschließend gibt es wieder Musik und Unterhaltung und natürlich ab 16 Uhr den beliebten Kindertanz. In den Abendstunden findet das Fest in Zinse seinen Ausklang.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.