Jägersgrund und Berliner Straße: Wege werden erneuert
Schlaglöcher sind passé

Die Verbindung zwischen der Neustadt und dem Industriegebiet im Jägersgrund hat nun eine neue Oberfläche. Eine weitere Maßnahme der Wegeherstellung erfolgt in der Verlängerung der Berliner Straße bis zur Elberndorfbrücke.
  • Die Verbindung zwischen der Neustadt und dem Industriegebiet im Jägersgrund hat nun eine neue Oberfläche. Eine weitere Maßnahme der Wegeherstellung erfolgt in der Verlängerung der Berliner Straße bis zur Elberndorfbrücke.
  • Foto: Gemeinde Erndtebrück
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz/bw Erndtebrück. Das Erndtebrücker Wirtschaftswegekonzept hat erste fruchtbare Folgen: Der Wirtschaftsweg im Jägersgrund von der AWo-Werkstatt bis zur Neustadt hat Anfang dieser Woche bereits eine neue Oberfläche erhalten. Anschließend folgt eine weitere Maßnahme auch in der Verlängerung der Berliner Straße bis zur Elberndorfbrücke. Diese Sanierung ist Resultat des Wegenetzkonzeptes.
Anfang des Jahres hatte das Büro Ge-Komm GmbH das Wirtschaftswegekonzept für die Gemeinde Erndtebrück aufgestellt. Darin wurden 600 Kilometer an öffentlichen und privaten Wegen erfasst, digitalisiert und analysiert. Der knapp 100-seitige Bericht zum Konzept inklusive Ist- und Soll-Zustand mündete in einer Handlungsempfehlung für die kommenden 15 bis 20 Jahre. Durch das Konzept konnte die Edergemeinde jetzt im Rahmen der „Förderrichtlinie Wirtschaftswege“ Mittel für die Modernisierung der Wirtschaftswege akquirieren.

Weg mit verschiedenen Nutzern

Diese Gelder werden aktuell eingesetzt, um die ersten beiden Wirtschaftswege im Gemeindegebiet zu sanieren. Der Wegeabschnitt im Jägersgrund ist derzeit in bituminöser Bauweise ausgeführt. Der Weg hat eine verbindende Funktion, wird von Berufspendlern mit dem Rad befahren, von landwirtschaftlichen Maschinen genutzt oder von Spaziergängern bewandert. Auch zukünftig soll diese Multifunktionalität bestehen bleiben, weshalb die Oberflächenbeschaffenheit wieder in bituminöser Bauweise gewählt ist.
Auch die Oberfläche in der Verlängerung der Berliner Straße wird erneuert. Der Weg vom Wohngebiet bis zur Elberndorfer Brücke ist als Hauptwirtschaftsweg eingestuft. Die Nutzung ist ebenfalls multifunktional und wird in diesem Bereich künftig auch von Radfahrern stärker frequentiert werden. Durch die Leader-Förderung wird der Bereich hinter dem Bahnhof so ausgebaut, dass der Eder-Radweg im hinteren Abschnitt des Park-and-Ride-Parkplatzes verläuft und in einer leichten S-Kurve über die Berliner Straße Richtung Womelsdorf führt. Die Oberflächensanierung kommt also sowohl Bürgern als auch landwirtschaftlichen Unternehmen sowie Radfahrern zugute.

Weitere Wege sollen saniert werden

Im Verlauf der Erstellung dieses Wirtschaftswegekonzeptes hatten die Erndtebrücker per Bürgerportal sowie in öffentlichen Veranstaltungen die Möglichkeit, wichtige Hinweise zu geben und sich im Konzept einzubringen. Dieses Portal zum Wegenetzkonzept ist noch immer aktiv.
Die Gemeinde plant langfristig, weitere Wege auf dem Gemeindegebiet zu sanieren. Hierfür werden weiter Anträge für die „Förderrichtlinie Wirtschaftswege“ eingereicht, wie die Gemeinde ankündigte.

Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen