Schlickau: »Spieler haben geschlafen«

Peinliche 2:3-Pleite des TuS Erndtebrück gegen TuS 1886 Sundern

JoWe Erndtebrück. Diese Niederlage wird Wolfgang Schlickau wohl auch beim bevorstehenden Weihnachtsfest noch schwer im Magen liegen. Der Coach des TuS Erndtebrück musste am Samstag mit ansehen, wie sich seine Elf gegen den auf zehn Mann dezimierten TuS 1886 Sundern bis auf die Knochen blamierte. Nachdem René Röthig erst in der 93. Minute wenigstens zum 2:2 ausgeglichen hatte, markierte Bayram Oezbek im direkten Gegenzug den Siegtreffer zum 3:2 (1:0)-Endstand für die Hochsauerländer.

»Mir fehlen die Worte. Wie kann man denn so ein Spiel nach der Halbzeit-Führung überhaupt noch aus der Hand geben«, ereiferte sich–Schlickau nach Spielende und schimpfte: »Wie manche Spieler da schlicht und ergreifend geschlafen haben, ist mir unbegreiflich. Hätte ich die Möglichkeit, personelle Konsequenzen zu ziehen, würde ich das nach diesem Spiel tun«, erklärte der Übungsleiter und ärgerte sich auf die endlose Verletztenliste.

Dabei schien sich in der 1. Halbzeit der Aufwärtstrend der vergangenen Woche fortzusetzen. Die Wittgensteiner waren auf dem tief gefrorenen und nur schwer bespielbaren Kunstrasen jederzeit Herr der Lage. Lediglich bei einem Schuss von Torsten Garbe musste TuS-Keeper Oliver Broska beherzt eingreifen (20.).

Derweil hatte »Kapitän« Stefan–Trevisi, der eine verunglückte Kopfball-Rückgabe von Carsten Krämer abfing, schon nach 18 Minuten die Führung auf dem Fuß, doch ebenso wie sein Erndtebrücker Kollege zwischen den Pfosten war auch Sunderns Hüter Sven Nieder zur Stelle. Erst Michael Müller »münzte« nach einem Trevisi-Steilpass in der 40. Minute zur verdienten Halbzeit-Führung ein.

Doch wie schon in den Spielen in Sodingen und Erkenschwick gesehen, reichen den Eder-Kickern wenige Minuten der Unachtsamkeit, um sich jeglicher Siegchance zu berauben. Gestern drehte der TuS Sundern die Partie binnen drei Minuten durch Trefferf von– Christian Spielmann (65.) und dem eingewechselten Fadil Raci (68.) um. Der Sunderaner Benjamin Bresser sah in der 72. Minute die »Ampelkarte«.

TuS Erndtebrück: Broska; Stauf, Köhler, Nöh; Willmann, Breuer, Müller, Ranke, Trevisi; Röthig, Neuser.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Lokales
Unter Siegerländer Artikeln finden Besucher der SZ-Homepage derzeit zahlreiche Angebote von Siegener Händlern. Möglich macht das die Kooperation mit dem hiesigen Start-up-Unternehmen mapAds. Mit dem innovatien Digitalmarketing-Werkzeug lassen sich Angebote von Handel und Dienstleistung einfach digitalisieren und bald über viele zusätzliche Kanäle publizieren.

Start-up mapAds und Vorländer Mediengruppe
Angebote einfach digitalisieren und publizieren

sz Siegen. Die Vorländer Mediengruppe arbeitet weiter konsequent an der Umsetzung ihrer Digitalstrategie. Während die Zeitungsproduktion weiter das Kerngeschäft und das wichtigste Standbein des Verlages bleiben wird, investiert Vorländer selbstbewusst und entschieden in moderne Strukturen, neue Technologien und die Digitalisierung. Mit dem Digitalen arbeiten„Wir sind überzeugt davon, dass die Zukunft darin liegt, nicht gegen das Digitale, sondern mit dem Digitalen zu arbeiten. Wir sehen das...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen