SZ-Plus

Bei zu hohem Defizit kann der Rat entmachtet werden
Schreckensszenario „Sparkommissar“

Im Jahre 2024 muss die Gemeinde Erndtebrück den Haushaltsausgleich schaffen. Was aber passiert, wenn das nicht gelingt, ist offen. Ob nämlich das Land einen Sparkommissar schicken würde, ist fraglich. Dafür gibt es einige Hürden.
  • Im Jahre 2024 muss die Gemeinde Erndtebrück den Haushaltsausgleich schaffen. Was aber passiert, wenn das nicht gelingt, ist offen. Ob nämlich das Land einen Sparkommissar schicken würde, ist fraglich. Dafür gibt es einige Hürden.
  • Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

bw Erndtebrück. Wenn im Bad Laaspher Stadtrat oder im Erndtebrücker Gemeinderat die Haushaltsnot thematisiert wird, war in der Vergangenheit immer mal wieder die Rede von einem Schreckensszenario. Frei nach dem Hit von Falco: „Drah di net um – der Sparkommissar geht um!“ Am Mittwochabend stellte Michael Schnell im Erndtebrücker Rat einmal mehr die Frage nach dem Sparkommissar und danach, was passiert, wenn die Gemeinde in den Nothaushalt rutschen sollte und den Haushaltsausgleich nicht schafft. Henning Gronau versicherte ihm, dass es soweit nicht kommen solle und werde. Dafür würden ja Rat und Verwaltung sorgen, versprach der Bürgermeister: „Es bringt uns nichts, über hypothetische Dinge zu reden.

SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen