Sportplatz Schameder: 100000 E stehen bereit

Finanzausschuss machte gestern Abend Nägel mit Köpfen

Erndtebrück. Der SV Schameder darf wieder optimistischer in die Zukunft blicken: Der Erndtebrücker Haupt- und Finanzausschuss machte in seiner gestrigen Sitzung Nägel mit Köpfen und votierte einstimmig dafür, im Haushalt für das Jahr 2004 eine Summe von 100000 e für die dringend notwendige Sanierung des Sportplatzes zur Verfügung zu stellen. Damit steht einem Baubeginn in diesem Jahr nicht mehr viel im Wege, vorausgesetzt, der Gemeinderat stimmt dem Haushaltsplan in seiner Sitzung am kommenden Mittwoch zu.

Erleichtert haben dürfte diese Entscheidung sicherlich die Tatsache, dass das Land Nordrhein-Westfalen nächstes Jahr eine Investitionspauschale von 40000 e in die Edergemeinde überweist. Ursprünglich war die Verwaltung von 11500 e ausgegangen. Dazu Beigeordneter Thomas Müsse: »Die Sportpauschale des Landes für die Jahre 2004 und 2005 ist sicher.«

Zur gestrigen Sitzung lag ein Antrag der Oppositionsfraktionen von SPD, FDP, UWG und Grünen vor, 100000 e als Investitionszuschuss zur Erneuerung des Sportplatzes bereitzustellen, nachdem die Verwaltung zunächst 25000 e im Vermögenshaushalt vorgesehen hatte. Gleichwohl betonte Bürgermeister Heinz-Josef Linten, »dass wir uns im Klaren darüber waren, dass diese Summe nicht ausreichen kann«. Der Verwaltungs-Chef lag mit den Fraktionen auf einer Linie. Der SV Schameder habe jetzt Vorfahrt, die übrigen Vereine stünden nunmehr in der Warteschleife.

Der Bürgermeister »möchte in diesem Jahr die Platzsanierung durchziehen«, gleichzeitig gehe es darum, das Thema Sozialgebäude aufs Papier zu bringen. Der finanzielle Rahmen zur Unterstützung des SV Schameder bewege sich in der Größenordnung, in der seinerzeit der FC Benfe gefördert worden sei. Ulrike Scheuer (FDP) sicherte die Unterstützung des Vereins zu: »Die Mitglieder des SV Schameder wissen, was Eigenleistung bedeutet.« Dies habe bereits in den vergangenen fünf Jahren stets funktioniert, als der Verein knapp an einer Platzsperrung vorbeigeschrammt sei.

Klaus Krüger (CDU) untermauerte, dass er stets gefordert habe, »so viel Geld wie möglich für das Projekt in den Haushalt einzustellen«. Überdies seien Gespräche mit Unternehmern geführt worden, wie es mit finanzieller Unterstützung aussehe. CDU-Fraktionsvorsitzender Fritz Hoffmann ließ es nicht unerwähnt, dass er den Zweckverband Wittgenstein trotz der nun veranschlagten 100000 e weiter in der Pflicht sehe: »Das Thema ist für den Zweckverband noch längst nicht vom Tisch.« Die CDU schloss sich dem Oppositionsantrag an.

Ansonsten wurde gestern der Haushaltsplan 2004 Punkt für Punkt abgearbeitet. Die Haushaltsreden hoben sich die Fraktionen für die Ratssitzung auf. Zwei Aspekte wurden dennoch intensiver behandelt. SPD-Fraktionssprecherin Antje Laues-Oltersdorf monierte, dass durch die Erhöhung der Kreisumlage eine Mehrbelastung von etwa 500000 e auf Erndtebrück zukomme: »Wir hätten unseren Haushalt sonst ausgleichen können.«

CDU-Fraktionschef Fritz Hoffmann stellte den Antrag, für die Unterhaltung von Straßen und Wegen 35000 e statt 25000 e einzuplanen. Hier stimmten alle Fraktionen zu, wenngleich UWG-Fraktionssprecher Heinrich Wilhelm Wörster forderte, »dass wir eine durchgreifende Lösung brauchen«.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen