Leader-Förderung steht noch aus
Startschuss für Ederauen-Park ist gefallen

Die ersten Maßnahmen für den geplanten Ederauen-Park in Erndtebrück sind angelaufen. Dort soll eine barrierefreie Anlage für alle Generationen entstehen.
  • Die ersten Maßnahmen für den geplanten Ederauen-Park in Erndtebrück sind angelaufen. Dort soll eine barrierefreie Anlage für alle Generationen entstehen.
  • Foto: Gemeinde
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Erndtebrück. Die ersten gewässerbezogenen Baumaßnahmen auf der Fläche in den Ederauen in Erndtebrück sind angelaufen. Den Ort, an dem sich die beiden Gewässer Benfe und Eder vereinen, kennen viele Erndtebrücker vor allem als Zirkusstandort oder auch als Weg zu den Einkaufsmöglichkeiten im Mühlenweg. Dieser Bereich soll nun gestaltet werden – durch besonderes privates Engagement. Denn dort entsteht ab sofort der durch den Erndtebrücker Unternehmer Jörg Schorge initiierte und durch ihn sowie voraussichtlich Leader-Fördermittel finanzierten Ederauen-Park.

Ein Bagger, mehrere Baufahrzeuge und eine freigelegte Wiesenfläche deuten bereits auf die Veränderungen hin. Die aktuellen Maßnahmen widmen sich der Gewässerentwicklung, der Geländemodellierung und der Sicherung der Eder-Inseln. Ziel ist neben der optischen Aufwertung das Element Wasser erlebbar zu machen. Darüber hinaus soll eine ökologische Initialpflanzung erfolgen, die auch den naturräumlichen Wert der Fläche steigert.

Diesem ersten Projekt der Geländemodellierung soll später davon getrennt ein zweites Projekt folgen, das über Mittel aus dem europäischen Leader-Programm gefördert werden soll. Nachdem die LAG der Region Wittgenstein bereits dem Projektantrag zugestimmt hat, findet derzeit die Prüfung des Antrages durch die Bezirksregierung Arnsberg statt. Sollte es gelingen die Leader-Förderung zu erhalten, könnte in der zweiten Jahreshälfte in der Mühlwiese auch noch das zweite Projekt realisiert werden.

Geplant ist hier eine barrierefreie Parkanlage mit generationsübergreifendem Nutzungsangebot herzustellen. Die Bestandteile der Maßnahmen wären, neben der Errichtung der notwendigen Infrastruktur wie Wege und Beleuchtung, unter anderem die Erstellung eines Grillplatzes, eines Trimm-Dich-Pfades, einer Spielfläche und attraktiven Sitzgelegenheiten. Mit diesem Projekt könnte Erndtebrück einen zentralen Begegnungsort im Ortskern gewinnen, der sowohl für die Bürger, also auch für Besucher der Gemeinde eine besondere Aufwertung bedeutet, heißt es in einer am Montag veröffentlichten Pressemitteilung der Gemeinde Erndtebrück.

Mit einem Eis in der Hand durch den Park schlendern oder die Joggingrunde mit dem Trimm-Dich-Pfad abrunden – das könnte zukünftig in Erndtebrück möglich sein. „Wir können sehr dankbar sein, dass solche Entwicklungen durch privates Engagement von Jörg Schorge in unserer Gemeinde möglich gemacht werden“, erklärte Bürgermeister Henning Gronau.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen