Stefan Turk soll Pfarrer in Erndtebrück werden

Erndtebrück. Stefan Turk, der am Sonntag die Probepredigt gehalten hatte, soll neuer Pfarrer in der evangelischen Kirchengemeinde Erndtebrück werden. Der Deuzer könnte damit Nachfolger von Pfarrer Herbert Siemon werden, der die Edergemeinde in Richtung Siegerland verlassen hatte (SZ berichtete).

Die Entscheidung des Presbyteriums sei einstimmig gefallen, nämlich der Berufung Stefan Turks durch das Landeskirchenamt zuzustimmen, sagte Wittgensteins Superintendent Stefan Berk gestern Abend auf SZ-Anfrage. Diese Entscheidung gelte jedoch zunächst unter Vorbehalt, da die Einspruchsfrist am Ostersonntag ablaufe und Stefan Turk selbst seiner Wahl natürlich zustimmen müsse: „Wir hoffen, dass dies alles gelingt.“

Vorausgesetzt, diese letzten Hürden würden genommen, könne der neue Pfarrer sein Amt zum 1. Mai antreten, Mitte Mai nach Erndtebrück ziehen und sich dann voll seiner neuen Aufgabe stellen. Es handele sich um eine 100-prozentige, unbefristete Pfarrstelle, erklärte Stefan Berk abschließend.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen