SZ

Beitrag zur Sanierung des Sportplatzes
Tambourcorps des TuS Erndtebrück tritt nach Heimspiel auf

Das TuS-Tambourkorps landete mit seinem Auftritt am Samstagabend einen Volltreffer – die Zuhörer waren dankbar für die Gelegenheit.
  • Das TuS-Tambourkorps landete mit seinem Auftritt am Samstagabend einen Volltreffer – die Zuhörer waren dankbar für die Gelegenheit.
  • Foto: Guido Schneider
  • hochgeladen von Michael Sauer

schn Erndtebrück. „Wir wollen unseren Teil zum Projekt betragen“, sagt Stefan Leipelt, Fachschaftsleiter Tambourkorps im TuS Erndtebrück. Der größte Sportverein in der Edergemeinde steht unmittelbar vor der Sanierung seines Sportplatzes im Pulverwald. Alle Abteilungen des Vereins sind aufgerufen, mit Aktionen zur Finanzierung beizutragen. Am Samstag spielte der Spielmannszug auf dem Kunstrasen und im Gästeblock. „Das war natürlich auch Werbung für uns, wir haben 18 Monate keine Auftritte gehabt, keine Schützenfeste“, machte Leipelt deutlich. Nach der langen Zwangspause waren die Musiker sofort Feuer und Flamme für die Aktion auf dem Sportplatz. Nach ein paar Runden auf dem Rasen ging es auf das Gelände des Gästeblocks.

schn Erndtebrück. „Wir wollen unseren Teil zum Projekt betragen“, sagt Stefan Leipelt, Fachschaftsleiter Tambourkorps im TuS Erndtebrück. Der größte Sportverein in der Edergemeinde steht unmittelbar vor der Sanierung seines Sportplatzes im Pulverwald. Alle Abteilungen des Vereins sind aufgerufen, mit Aktionen zur Finanzierung beizutragen. Am Samstag spielte der Spielmannszug auf dem Kunstrasen und im Gästeblock. „Das war natürlich auch Werbung für uns, wir haben 18 Monate keine Auftritte gehabt, keine Schützenfeste“, machte Leipelt deutlich. Nach der langen Zwangspause waren die Musiker sofort Feuer und Flamme für die Aktion auf dem Sportplatz. Nach ein paar Runden auf dem Rasen ging es auf das Gelände des Gästeblocks.

Das Tambourkorps des TuS ist bekannt für Märsche, die sind bei den Musikern besonders beliebt. „Das ist unsere Stärke, vieles davon spielen wir schon seit Jahren und können es aus dem Stand“, wusste der Abteilungsleiter zu berichten. An den Konzertstücken wird noch gearbeitet, damit sie zum Jubiläumskonzert sitzen. Das soll im kommenden Jahr stattfinden, zumindest wenn keine weiteren Pandemien einen Strich durch die Rechnung machen. Der Spielmannszug, der traditionell aus Trommlern und Pfeifern besteht, wurde 1897 gegründet und feiert 2022 sein 125-jähriges Bestehen. Zusammen mit den „Egerländer 6“ wird es im März ein großes Konzert in der Erndtebrücker Schützenhalle geben. „Bis dahin bauen wir unser Repertoire weiter aus“, sagt Leipelt.

Das ist unsere Stärke, vieles davon spielen wir schon seit Jahren und können es aus dem Stand.
Stefan Leipelt
Fachschaftsleiter Tambourcorps

Am Samstagnachmittag standen die klassischen Stücke auf dem Programm. Der Spielmannszug hat das Glück, in einer Fabrikhalle proben zu können, hier können die vorgeschriebenen Abstände eingehalten werden. In Erndtebrück begannen die Proben so früher als bei anderen Musikvereinen. Der Auftritt sei gut gelaufen, befanden die Musiker. Nur der Ort des Auftritts war etwas kalt. Viele der Besucher und Zuhörer blieben auf den sonnenbeschienenen Teilen des Sportplatzes stehen und genossen die Musik.

Die Entscheidung, den Auftritt direkt auf ein Heimspiel der dritten Mannschaft des TuS folgen zu lassen, stellte sich als genau richtig heraus. Der Spielmannszug spielte vor einer dreistelligen Zahl an Gästen. „Wir waren am Schluss völlig ausverkauft, ich würde sagen, es war ein Erfolg und eine gute Werbung für uns“, zog Stefan Leipelt sein Fazit. Das Tambourkorps hat seinen Beitrag zum Gelingen der Sportplatzsanierung geleistet. „Beim nächsten Mal sollten wir aber in der Sonne spielen“, scherzte der Erndtebrücker.

Autor:

Guido Schneider aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen