SZ

SGV-Abteilung und Initiative „Plant for the Planet“
Themenwanderweg für Erndtebrück in Planung

Die SGV-Abteilung Erndtebrück und die Initiative „Plant for the Planet“ stellten jetzt gemeinsam die Pläne für die Apfelroute vor, die durch den Kernort führen soll.
  • Die SGV-Abteilung Erndtebrück und die Initiative „Plant for the Planet“ stellten jetzt gemeinsam die Pläne für die Apfelroute vor, die durch den Kernort führen soll.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz/tika Erndtebrück. Ein Wanderweg für die Familie, der Wissenswertes mit Spaß verbindet – nicht weniger haben sich die Initiative von „Plant for the Planet“ und die SGV-Abteilung Erndtebrück gemeinsam vorgenommen. Die Idee: Der Weg soll alle Spielplätze, den Rosengarten und den neuen Bürgergarten in Erndtebrück miteinander verbinden. An insgesamt neun Stationen wollen die Verantwortlichen Apfelbäume pflanzen. An den jeweiligen Bäumen sollen Informationstafeln über die jeweilige Apfelsorte stehen. „Des Weiteren wird es Informationen für die Eltern und ein Quiz für die Kinder geben“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Apfelinchen“, so lautet der Arbeitstitel für das Maskottchen, soll den Kindern auf dem Weg immer wieder begegnen und Wissenswertes erklären.

sz/tika Erndtebrück. Ein Wanderweg für die Familie, der Wissenswertes mit Spaß verbindet – nicht weniger haben sich die Initiative von „Plant for the Planet“ und die SGV-Abteilung Erndtebrück gemeinsam vorgenommen. Die Idee: Der Weg soll alle Spielplätze, den Rosengarten und den neuen Bürgergarten in Erndtebrück miteinander verbinden. An insgesamt neun Stationen wollen die Verantwortlichen Apfelbäume pflanzen. An den jeweiligen Bäumen sollen Informationstafeln über die jeweilige Apfelsorte stehen. „Des Weiteren wird es Informationen für die Eltern und ein Quiz für die Kinder geben“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Apfelinchen“, so lautet der Arbeitstitel für das Maskottchen, soll den Kindern auf dem Weg immer wieder begegnen und Wissenswertes erklären.
„Wir wollen dort unser Wissen an andere Familien weitergeben und darauf aufmerksam machen, wie wichtig die Pflege und der Erhalt von einem Apfelbaum ist. Natürlich wollen wir auch dazu auffordern, neue Apfelbäume zu pflanzen“, heißt es in der Pressemitteilung. Das Konzept des Weges lautet wie folgt: Wanderer sollen den Weg in einer Richtung gehen und ihn jederzeit unterbrechen können. Beim nächsten Besuch können sie dann am entsprechenden Wegpunkt wieder einsteigen. Ein Quiz soll die geistigen Fähigkeiten der Kinder fördern – auf dem Weg zur nächsten Station sollen sie die entsprechenden Fragen beantworten. Der Weg soll vor allem aber der Erholung dienen – „Pause machen gewünscht“. Daher planen die SGV-Abteilung Erndtebrück und die Verantwortlichen von „Plant for the Planet“ die Wegpunkte bewusst an Spielplätzen.

Wanderweg soll Charakter von Erndtebrück betonen

Zugleich soll der Weg aber auch die Gemeinschaft fördern und den Charakter der Edergemeinde positiv betonen. „Zusätzlich glauben wir, dass wir es schaffen werden, durch Marketing und unsere Kontakte auch Tagestouristen hier nach Erndtebrück zu locken, was wiederum der gesamten Gemeinde guttun würde. Somit unterstützen wir mit diesem Weg auch die Geschäfte und die Gastronomie hier in unserer Heimat.“
Das Projekt ist ambitioniert und soll mithilfe vieler Akteure auf einer breiten Basis wachsen. Gastronomen und Einzelhändler sollen die Möglichkeit erhalten, mit dem Maskottchen zu werben. „So stellen wir uns vor, dass die Bäcker vielleicht einen ,Apfelinchen’-Apfelkuchen verkaufen, die Metzgereien eine ,Apfelinchen’-Apfel-Leberwurst und die Gastronomie ein ,Apfelinchen’-Apfeleis oder einen ,Apfelinchen’-Apfelpfannkuchen. Die Geschäfte im Ort dürfen auch gerne mit dem ,Apfelinchen’-Angebot ihre Waren bewerben“, heißt es weiter.
Für die Umsetzung allerdings benötigen die Verantwortlichen Unterstützung. „Plant for the Planet“ verkauft bereits die „Gute Schokolade“. Diese möchte die Initiative – mit einem kleine finanziellen Aufschlag – künftig auch im Einzelhandel in Erndtebrück verkaufen, um Einnahmen zu generieren. „Ziel ist es, dass die Geschäftsleute den Aufschlag an uns als Spende weitergeben. Mit diesem Geld wollen wir dann diesen Weg finanzieren.“

Initiatoren wollen Unternehmen ansprechen

Zudem wollen die Initiatoren Unternehmer ansprechen, die ihren Kunden und Mitarbeitern etwa eine Tafel der „Guten Schokolade“ schenken sollen – zu Weihnachten oder zum Geburtstag beispielsweise. Ferner wollen die Ideengeber Spendengelder generieren – für Spenden ab 20 Euro stellen die Verantwortlichen eine Spendenquittung aus, die im Januar und Februar des Folgejahres zugestellt wird.
Hinweis: Weitere Informationen gibt es per E-Mail unter plant-for-the-planet@web.de. Das Spendenkonto ist bei der Volksbank Wittgenstein (IBAN: DE75 4606 3405 0517 0877 00) eingerichtet.

Autor:

Timo Karl (Redakteur) aus Erndtebrück

Timo Karl (Redakteur) auf Facebook
Timo Karl (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen