TuS Erndtebrück wahrt Minichance

Jubel beim TuS Erndtebrück. Die Wittgensteiner feierten einen Sieg gegen den TuS Dornberg.
2Bilder

tika - Der TuS Erndtebrück darf weiter auf sein blaues Wunder hoffen. Der Fußball-Oberligist fuhr am Sonntag einen 2:0 (0:0)-Sieg gegen den TuS Dornberg ein und wahrt damit seine Restchance auf den Regionalliga-Aufstieg. Der Rückstand auf den 2. Aufstiegsplatz beträgt drei Spieltage vor Saisonende allerdings weiterhin vier Zähler. Diesen Vorsprung wahrte die SG Wattenscheid am Sonntag durch einen souveränen 5:0-Erfolg gegen Westfalia Herne.

Ziegler erlöst TuS Erndtebrück

Gegen den TuS Dornberg taten sich die Hausherren allerdings schwer. Markus Waldrich (7.) sorgte für im Regen von Erndtebrück noch für die frühe Führung des TuS Erndtebrück. Der TuS-Kapitän verwertete vor 130 Zuschauern im Pulverwaldstadion einen Abpraller, der aus einem Klärungsversuch von Dornbergs Sven Höveler entstanden war. In der Folge ließ das Team von Trainer Peter Cestonaro allerdings zahlreiche Chancen aus. Die Gäste kamen indes in der zweiten Hälfte immer besser ins Spiel, kreierten allerdings keine echten Torchancen. Erst Thomas Ziegler (83.) erlöste den TuS Erndtebrück mit dem Treffer zum 2:0-Endstand. Es war das erste Tor des "Sechsers" im 31. Saisonspiel - Ziegler war vor der Saison an die Eder gewechselt.

Nun nach Neuenkirchen

Der TuS Erndtebrück, der unter der Woche die Verpflichtung von Verteidiger Fatih Tuysuz (Sportfreunde Siegen) bekanntgegeben hatte, bestreitet nun am kommenden Donnerstag sein letztes Nachholspiel in der Oberliga Westfalen. Die Wittgensteiner gastieren dann beim SuS Neuenkirchen. Anstoß der Partie an Fronleichnam ist um 16 Uhr. Die SG Wattenscheid hat ihr letztes Nachholspiel indes auf den 5. Juni verschoben. Der Tabellenzweite trifft dann auf den TuS Dornberg. Arminia Bielefeld 2., ebenfalls Aufstiegsaspirant, ist indes im Soll und hat am Donnerstag spielfrei.

Jubel beim TuS Erndtebrück. Die Wittgensteiner feierten einen Sieg gegen den TuS Dornberg.
Jubel beim TuS Erndtebrück. Die Wittgensteiner feierten einen Sieg gegen den TuS Dornberg. foto: tika
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.