SZ

Erndtebrücker Ratsbeschluss fehlt noch
Umzug der Grundschule verzögert sich

Die frühere Hauptschule (im Bild) soll zukünftiger Standort für die Grundschule Erndtebrück werden.
  • Die frühere Hauptschule (im Bild) soll zukünftiger Standort für die Grundschule Erndtebrück werden.
  • Foto: Björn Weyand
  • hochgeladen von Pascal Mlyniec (Redakteur)

bw Erndtebrück. Exklusiv berichtete die Siegener Zeitung im Mai 2018 zum ersten Mal über die Gedankenspiele im Rathaus in Erndtebrück, dass die Grundschule in die frühere Rothaarsteigschule umziehen könnte. Ein wesentlicher Grund für die Überlegungen war die nur mit sehr hohem Aufwand herzustellende Barrierefreiheit im bisherigen Gebäude an der Schulstraße. Es sprachen aus Sicht der Gemeinde aber auch andere Gründe für den Umzug, vor allem das größere Raumangebot und auch die Nähe zum Sportzentrum auf dem Hachenberg.
Umzug die wesentlich...

bw Erndtebrück. Exklusiv berichtete die Siegener Zeitung im Mai 2018 zum ersten Mal über die Gedankenspiele im Rathaus in Erndtebrück, dass die Grundschule in die frühere Rothaarsteigschule umziehen könnte. Ein wesentlicher Grund für die Überlegungen war die nur mit sehr hohem Aufwand herzustellende Barrierefreiheit im bisherigen Gebäude an der Schulstraße. Es sprachen aus Sicht der Gemeinde aber auch andere Gründe für den Umzug, vor allem das größere Raumangebot und auch die Nähe zum Sportzentrum auf dem Hachenberg.

Umzug die wesentlich günstigere Variante

Zahlen und Fakten legte die Gemeindeverwaltung allerdings erst gut anderthalb Jahre später zum Jahresbeginn 2020 erstmals vor: Ein Umzug in die frühere Hauptschule könnte 3,76 Millionen Euro kosten, ein (wohl eigentlich überhaupt nicht möglicher) Anbau am bisherigen Standort dagegen 6,48 Millionen Euro – aber das sollten nur erste grobe Schätzungen sein.

Als Schulleiter warb Thorsten Denker für den Umzug: Die Rahmenbedingungen hätten sich für die Grundschulen gegenüber der Situation vor 20, 30 oder 40 Jahren deutlich verändert. Dies bringe auch einen veränderten Raumbedarf mit sich, der im alten Grundschulgebäude gar nicht mehr zu erfüllen sei.

Es gebe ja neue Lerninhalte, erhöhten Bedarf an Elternberatung sowie an Beratung innerhalb des Kollegiums, Ganztagsschule und nicht zuletzt auch eine heterogene Schülerschaft mit differenzierten Förderbedarfen. Thorsten Denker weiter: „Mir fehlt die Fantasie für ein funktionales Schulgebäude am Standort Schulstraße.“

Machbarkeitsstudie mit klarem Ergebnis

Für eine konkrete Kostenschätzung gab die Gemeinde dann ein Gutachten in Auftrag. Die Machbarkeitsstudie kam zu einer eindeutigen Tendenz: Ein Umzug auf den Hachenberg wäre sinnvoll und sogar kostengünstiger als eine Sanierung sowie der Ausbau am derzeitigen Standort. Die Rede war nun aber von einem Investitionsvolumen von 4,8 Millionen Euro für einen Umzug – inklusive des Baus einer Verbindung zwischen den zwei zur Dreifachturnhalle gerichteten Gebäudetrakten.

Ein Verbleib und die mit ihm verbundenen Maßnahmen am derzeitigen Grundschulstandort wären rund 1,1 Millionen Euro teurer. Das Fazit: Sowohl die Kosten als auch das Entwicklungspotenzial sprachen für die seit Jahren leer stehende Rothaarsteigschule als künftigen Standort der Grundschule. Es sei am alten Standort nicht möglich, so Prof. Dr.-Ing. Mathias Wirths als beauftragter Gutachter, „das Raumangebot für die Grundschule mit OGS der Zukunft zu schaffen“. Und was ist draus geworden?

Keine Ausschuss-Sitzung seit eineinhalb Jahren

Der zuständige Schulausschuss hat seit anderthalb Jahren nicht mehr tagen können. Selbst jetzt vor den Sommerferien, da Sitzungen aufgrund der sich entspannenden Corona-Lage wieder möglich gewesen wären, wurde keine Sitzung des Ausschusses für Schule und Jugend mehr angesetzt, da auch keine Beschlüsse zu treffen gewesen wären, sondern lediglich Berichte zur Situation an den Schulen und zu den Anmeldezahlen vorgelegen hätten. Trotzdem stellt die Gemeinde auf SZ-Anfrage klar: „Sollten Beratungen und Entscheidungen anstehen, die zwingend einer Präsenzsitzung bedürfen (z.B. Gebäudetausch für die Grundschule Erndtebrück), wird diese natürlich außerplanmäßig einberufen.“

"Für den Umzug der Grundschule wird ein Ratsbeschluss benötigt – dieser muss bestimmte Punkte beinhalten."
Gemeinde Erndtebrück
zum aktuellen Sachstand

Der Arbeitskreis für die Schulentwicklungsplanung hat in einer erweiterten Zusammensetzung zuletzt am 18. Juni 2020 zu dem Themenkomplex „Zukunftssicherung des Grundschulstandortes“ getagt. Daraus hätten sich die nächsten Schritte ergeben, zwischenzeitliche Sitzungen des Arbeitskreises waren nicht erforderlich.

Bleibt indes die Frage: Wie ist der aktuelle Sachstand bezüglich des Umzugs der Grundschule in die frühere Rothaarsteigschule? Was ist seit der Veröffentlichung der Machbarkeitsstudie im August 2020 in dieser Hinsicht konkret passiert? „Für den Umzug der Grundschule wird ein Ratsbeschluss benötigt – dieser muss bestimmte Punkte beinhalten.“ So werde unter anderem eine „anlassbezogene Schulentwicklungsplanung“ benötigt.

Diese befindet sich laut Gemeindeverwaltung derzeit in der Fertigstellung. Danach werde zunächst der Arbeitskreis zusammentreffen und die Ergebnisse bewerten. Anschließend werde dann eine außerplanmäßige Sitzung des Ausschusses für Schule und Jugend einberufen, heißt es aus dem Rathaus.

Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen