Bürgerbus-Verein Erndtebrück
Verstärkung für das Bürgerbus-Team

Der Bürgerbus-Verein Erndtebrück hatte kurzfristig Sankt Nikolaus als neuen Fahrer gewonnen. Allerdings fehlte nach der Schicht von ihm jede Spur und Geschenke hat er keine hinterlassen.
  • Der Bürgerbus-Verein Erndtebrück hatte kurzfristig Sankt Nikolaus als neuen Fahrer gewonnen. Allerdings fehlte nach der Schicht von ihm jede Spur und Geschenke hat er keine hinterlassen.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

sz Erndtebrück. Da staunten die Fahrgäste des Erndtebrücker Bürgerbusses nicht schlecht: Sie wurden von einem neuen ehrenamtlichen Fahrer am 6. Dezember auf der „Vormittagsschicht“ betreut. Rote Zipfelmütze, weißer Rauschebart, roter Mantel – irgendwie kam der Fahrer den Gästen bekannt vor. Es war der Nikolaus persönlich, der sie sicher und planmäßig zu den gewünschten Zielen brachte. Allerdings ohne Rute – der Umgangston blieb die ganze Zeit überaus freundlich. Jedoch war der Fahrer am Ende des Vormittags wieder spurlos verschwunden. Er hinterließ auch keine Geschenke. Das entspricht ja nicht seinen sonstigen Gepflogenheiten…

Das Betriebsjahr des Bürgerbus-Vereins ist fast abgelaufen. Mit den Statistikdaten in den Monaten von Januar bis November kann der Verein zufrieden sein. Im Vergleich zum Jahre 2018 sind indes fast alle relevanten Daten geringer ausgefallen – ungefähr um 10 Prozent:

• Gesamtzahlen der beförderten Fahrgäste: 8700 (2018: 9500);

• durchschnittliche Anzahl der Fahrgäste pro Tag: 37,8 (2018: 41,4).

Die Folge ist auch ein entsprechender Rückgang des Fahrkartenumsatzes. Die Fahrer des Busses können keine belastbaren Vermutungen äußern, warum sich diese Zahlen reduziert haben. An einem willkürlichen Tag fahren zum Beispiel mehr als 40 Gäste mit, am nächsten Tag der Woche oder am selben Tag der Folgewoche sind es nicht einmal 25. Aus dem Grund sieht sich der Vorstand des Bürgerbus-Vereins außer Stande, Fahrplananpassungen vorzunehmen, indem man zum Beispiel einzelne Fahrziele weniger oft anfährt, um unnötige Fahrten einzusparen und damit Kosten zu reduzieren oder das Fahrzeug zu schonen, um die Wahrscheinlichkeit von Reparaturen zu vermindern.

Der Rückgang von relevanten Zahlen um circa 10 Prozent wirkt sich aber auch positiv aus. Mitte des Jahres 2019 wurde der aktuelle Fahrplan geringfügig angepasst. Zwei Ziele (Danziger Straße und der Friedhof Steinseifen) werden nur noch „bei Bedarf“ angefahren. Das heißt, wenn jemand dorthin gebracht werden will oder von dort abgeholt werden will, werden die Ziele angefahren. Außerdem war ja die Tour zum Versuchsgut schon Bedarfsfahrt – das alles macht ungefähr 2200 Fahrkilometer weniger und damit auch weniger Spritverbrauch mit einer Einsparung von circa 300 Liter Diesel. Die genauen Zahlen werden im kommenden Jahr auf der Jahreshauptversammlung vom Fahrdienstleiter bzw. von der Kassiererin präsentiert.

Positive Zahlen können aber auch von den ehrenamtlichen Fahrern gemeldet werden. Reiner Hoffmann, Hartmut Helmer und Ernst Menn sind in diesem Jahr als Fahrer neu beim Bürgerbus-Verein und fühlen sich im Kreis der „alten“ Fahrer und der Fahrgäste sehr wohl. Somit hat sich die Anzahl der Fahrer auf 13 erhöht und das macht es dem Fahrdienstleiter bedeutend einfacher, den jeweiligen Schichtplan des Monats zu entwerfen. Allerdings hat Angelika Stöcker inzwischen angekündigt, aus persönlichen Gründen ihre Fahrtätigkeit zu beenden. Ihre Kollegen danken ihr für zehn Jahre als Fahrerin im Bürgerbus-Verein. Sie wird noch einen würdigen Abschied aus dem Kreis der Fahrer erhalten, sie bleibt dem Verein aber als 2. Vorsitzende weiterhin erhalten.

Zwölf verbleibende Fahrer sind gut, aber weitere interessierte Bürger sind jederzeit als Fahrer willkommen. Weitere Informationen können alle Interessenten auf der Homepage unter www.buergerbus-erndtebrueck.de einsehen.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen