Wieder dabei nach einmal Aussetzen

Achim Henrich von der Rothaarsteig-Schule sowie Ralf-Bodo Horn und Katja Marburger vom Erndtebrücker Gemeindesportverband freuten sich gestern Morgen mit den erfolgreichen Hautpschülern, die ein Sportabzeichen bekamen. Foto: jg
  • Achim Henrich von der Rothaarsteig-Schule sowie Ralf-Bodo Horn und Katja Marburger vom Erndtebrücker Gemeindesportverband freuten sich gestern Morgen mit den erfolgreichen Hautpschülern, die ein Sportabzeichen bekamen. Foto: jg
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

jg Erndtebrück. Weil ihnen die Schwimm-Möglichkeiten im vergangenen Jahr fehlten, gab es für die Erndtebrücker Rothaarsteig-Schüler in 2009 überhaupt keine Sportabzeichen. In diesem Jahr waren es immerhin wieder 24 Sportabzeichen, die gestern vom Erndtebrücker Gemeindesportverband überreicht wurden. Schon allein diese gute Tendenz freute die Erndtebrücker Sportabzeichen-Obfrau Katja Marburger. Generell sei es prima und hilfreich, wenn sich ein Lehrer an einer Schule für die Sache einsetze.

In der Schule war gestern Morgen auch der Gemeindesportverbands-Vorsitzende Ralf-Bodo Horn, der lobte noch einmal ausdrücklich die Hauptschüler, schließlich sei es gar nicht so einfach, ein Sportabzeichen abzulegen. An der Rothaarsteig-Schule werden hierfür die Bundesjugendspiele und zusätzlich ein gesondertes Schwimmen gewertet. Wenn man sich Ziele setze und daraufhinarbeite, dann könne man diese auch erreichen. Er hoffe, dass das nun auch die anderen Erndtebrücker Schüler als Ansporn für das nächste Mal nähmen. Darüber hinaus wies Ralf-Bodo Horn noch auf weitere gute Nebeneffekte des Sports hin: Man lerne etwas über Fairplay und bewege sich an frischer Luft.

Nach diesen Worten startete die Sportabzeichen-Übergabe, erfolgreich waren: Dean Schmutzler, Karoline Hansmann, Massimo Trevisi, Oliver Bäcker, Timo Schmutzler und Samantha Battenfeld (alle Gold), Julia Gebhardt, Kevin Splinter, Niklas Hahn, Rahaf Sarhan, Sina Strothteicher und Yannic Bentz (alle Silber), Adrian Belz, Alexander Klose, Heinrich Afflerbach, Jolin Flüß, Justin Blukacz, Marc Waschner, Maurice de Boitte, Moritz Wittstock, Noelle Bürgel, Pascal Unger, Patrick Grebe und Pio Mancini (alle Bronze).

Ausgezeichnet wurden die Mädchen und Jungen zwar im Beisein von Schulleiterin Dorothee Frenz, für die Schule sprach jedoch Achim Henrich, der sich hier eben für das Ablegen von Sportabzeichen einsetzt. Und er konnte aus den Teilnehmerzahlen etwas sehr Gutes ablesen: Neun der Ausgezeichneten seien aus der Fünf, die insgesamt 21 Schüler habe. Also liegt die Quote bei den Jüngsten der Schule über einem Drittel der Klassenstärke. Und das sei doch ein hoffnungsvolles Zeichen für die Zukunft.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen