SZ-Plus

Neuer Jugendpfleger in Erndtebrück
Wieder deutlich mehr Gäste im Jugendtreff „Login“

Benjamin Ihmig hat neuen Schwung in den Jugendtreff „Login“ gebracht. Foto: privat
  • Benjamin Ihmig hat neuen Schwung in den Jugendtreff „Login“ gebracht. Foto: privat
  • hochgeladen von Björn Weyand (Redakteur)

bw Erndtebrück. Seit September ist die Stelle des Jugendpflegers in Erndtebrück mit Benjamin Ihmig endlich wieder hauptamtlich besetzt. Am Mittwochabend stellte sich der 33-Jährige dem Fachausschuss in der Edergemeinde vor. Seit er 15 Jahre alt gewesen sei, habe er in der Jugendarbeit mitgemacht – zuerst in seiner Heimatstadt Altena, nach einem Umzug in Hilchenbach und nun eben in Erndtebrück. Hier war seine erste Herausforderung, die stark eingebrochenen Besucherzahlen im Jugendtreff „Login“ wieder zu verbessern. „Als ich angefangen habe, kamen ein bis drei Jugendliche“, erinnerte sich Benjamin Ihmig. Jetzt seien es zehn bis 20, an einem Freitag sogar 28 Besucher gewesen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Björn Weyand (Redakteur) aus Bad Laasphe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.