Wittgensteiner Blasmusik ohne Pause

Drei Kapellen spielen am 15. November in Birkelbach gemeinsam für einen guten Zweck

Erndtebrück. »Volksmusik ist Wittgensteiner Identität«, betonte Heinz-Josef Linten, Vorsteher des Zweckverbandes Wittgenstein, am Montagabend bei einem Pressegespräch im Erndtebrücker Rathaus. Und lenkte damit den Blick auf eine Veranstaltung, die am Samstag, 15.November, ab 20 Uhr in der Birkelbacher Mehrzweckhalle stattfindet. Die Oberlahntaler Musikanten, die Sauerland-Musikanten und die Wittgensteiner Musikanten spielen gemeinsam – und ohne Gage – zum Wittgensteiner Musikantenstadl auf.

Zum zweiten Mal nach 2002 fungiert der Zweckverband Region Wittgenstein als Veranstalter dieses Benefizkonzertes, dessen Erlös diesmal für das Olper Kinderhospiz »Balthasar« bestimmt ist. Die Hauptdarsteller, nämlich die Vertreter der drei beteiligten Kapellen, sprachen am Montag von »einer wunderbaren Idee«, die bereits bei der Premiere in 2002 eine hervorragende Resonanz erzielt habe. Die Birkelbacher Halle sei nicht zuletzt durch die Größe der Bühne hervorragend geeignet für diese Veranstaltung, so Hartmut Böhl von den Sauerland-Musikanten. Hinzu komme, dass das Verhältnis der drei Wittgensteiner Musikgruppen »einfach wunderbar ist«. »Bei uns gibt es keinen Futterneid, wir ergänzen uns«, so Eberhard Wied von den Oberlahntaler Musikanten.

Die Besucher werden von diesem hervorragenden Miteinander profitieren, denn die Initiatoren versprechen einen Abend mit bester Unterhaltung und Blasmusik ohne Pause. »In der Satzung des Zweckverbandes ist Kultur neben der Wirtschaftsförderung fest verankert. Das gehört zu unseren Aufgaben«, so Anja Messerschmidt vom Zweckverband Wittgenstein. Alle Eintrittsgelder sowie der Erlös aus dem Verkauf von Speisen und Getränken seien für den guten Zweck vorgesehen, betonte Anja Messerschmidt.

Positiv auch, dass die Sponsoren wieder mit im Boot sitzen: Sparkasse Wittgenstein, Volksbank Wittgenstein und Brauerei Bosch sowie weitere Betriebe aus dem Altkreis mit größeren und kleineren Beiträgen. Horst Belz, Vorstandssprecher der Volksbank: »Dieses Konzert ist für Wittgenstein die einmalige Chance, sich nach außen als Einheit darzustellen.« Holger Saßmannshausen von der Sparkasse Wittgenstein unterstrich, dass beide Kreditinstitute das Projekt trotz allen Wettbewerbes gemeinsam unterstützten. Die Gemeinde Erndtebrück verzichtet zudem auf eine Miete für die Birkelbacher Mehrzweckhalle.

Das 1998 eröffnete Kinderhospiz in Olpe, das den Erlös der Veranstaltung bekommt, ist das erste Hospiz Deutschlands und bietet Familien mit unheilbar erkrankten Kindern ein »zweites Zuhause«. Die Kinder haben in der Regel eine Lebenserwartung von nicht einmal 18 Jahren. Prominente Paten der Olper Einrichtung sind beispielsweise Liedermacher Reinhard Mey und Weltklasse-Triathlet Lothar Leder. Eintrittskarten im Vorverkauf sind in den Filialen der Volksbank Wittgenstein und Sparkasse Wittgenstein erhältlich.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen