Spannender Wettstreit um Königswürde
Zinser freuen sich mit König Timo Weiß

Sowohl das Jugendkönigspaar, Frederik und Tina Schlegel, als auch das neue Königspaar, Timo Weiß und Madleen Krämer, freuten sich über das Wochenende und treten nun gemeinsam mit ihren Hofstaaten das Regentschaftsjahr an. Auch der Vorstand des Schießvereins Zinse stärkt den Regenten den Rücken.
  • Sowohl das Jugendkönigspaar, Frederik und Tina Schlegel, als auch das neue Königspaar, Timo Weiß und Madleen Krämer, freuten sich über das Wochenende und treten nun gemeinsam mit ihren Hofstaaten das Regentschaftsjahr an. Auch der Vorstand des Schießvereins Zinse stärkt den Regenten den Rücken.
  • Foto: Ih
  • hochgeladen von Redaktion Wittgenstein

lh Zinse. Einen spannenden Wettstreit um die Königswürde lieferten sich am Freitagabend beim Vogelschießen in Zinse gleich vier Bewerber. Nach über 240 abgefeuerten Schüssen holte der 29-jährige Timo Weiß aus Helberhausen mit seinem entscheidenden Treffer den Vogel von der Stange und sicherte sich so die Königswürde für ein ganzes Jahr. Zu seiner Mitregentin erkor er Madleen Krämer.

Auch die Insignien wurden zuvor treffsicher von ihren Plätzen geschossen: Lena Petersen sicherte sich die Krone und Kathrin Zissel den Reichsapfel. Timo Weiß holte vor seinem finalen Schuss auf den Vogel das zugehörige Zepter herunter – und hatte demnach doppelten Grund zur Freude. Der Preis des Ortsvorstehers ging an Kathrin Metten, der des Festwirtes wurde von Anke Möller errungen und Heiko Strack sicherte sich den Preis der Brauerei Bosch. Beim Schießen um die Flügel traf zunächst Kevin Weiß den linken Flügel, wenig später fiel auch der rechte Flügel durch einen Schuss von Finn Nüs. Beim Jugendvogelschießen am Freitagnachmittag kämpften sieben Bewerber um den Sieg, doch letztlich konnte sich Frederik Schlegel mit sicherer Hand durchsetzen und wählte seine Schwester Tina Schlegel als Jugendkönigin.

Zusätzlich zur Jugendkönigswürde holte Frederik Schlegel zuvor die Krone von der Stange. Das Zepter schoss Alexander Schlegel und der Reichsapfel wurde zum Ziel von Emma Strack. Nach dem Schießen wurden im Rahmen der Ehrungen zahlreiche Mitglieder des Schießvereins Zinse für ihre langjährige Mitgliedschaft und Treue im Verein ausgezeichnet. Im Anschluss an das Vogelschießen und den offiziellen Teil feierte der Schießverein Zinse die angehende Regentschaft der neuen Majestäten. Die „Obersteiger“ aus Herdorf rundeten den Abend im Festzelt musikalisch ab und lockten sowohl die Gäste, als auch die Mitglieder des Zinser Schießvereins auf die Tanzfläche.

Am Samstag trafen sich die Hofstaate mit den ausscheidenden und neuen Majestäten in der Dorfmitte am „Dicken Stein“, um sich für den gemeinsamen Festzug aufzustellen. Angeführt von dem Erndtebrücker TuS-Tambourkorps zogen die Schützen nach einem kurzen Marsch durch das Dorf in das Festzelt am Schützernplatz ein. Als Gäste durfte der Schießverein Zinse auch in diesem Jahr den Erndtebrücker Schützenverein, die Ortsgruppe Helberhausen und den Erndtebrücker Tambourkorps begrüßen. Bei der Krönung der neuen Schützenpaare trafen sich die neuen und ausscheidenden Majestäten zur feierlichen Amtsübergabe.

Für ein rauschendes Fest und eine unvergessliche Schützennacht sorgte in diesem Jahr zum ersten Mal die „Starlight Band“ aus Sprockhövel, die als Cover-Band mit bekannten Klassikern und Partyschlagern der vergangenen Jahre das Festzelt in Zinse zum Beben brachte. Die neuen Schützenkönigspaare sind im Hinblick auf die weitere Schützenfest-Saison motiviert und freuen sich sehr auf eine gemeinsame Zeit mit ihrem „bunt gemischten Hofstaat“.

Autor:

Redaktion Wittgenstein aus Bad Berleburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.