SZ

Bobpilotin aus Schameder
Celine Harms will Ticket zur Junioren-WM lösen

Hat die Junioren-Weltmeisterschaft noch im Visier: Bob-
pilotin Celine Harms aus Schameder.
2Bilder
  • Hat die Junioren-Weltmeisterschaft noch im Visier: Bob-
pilotin Celine Harms aus Schameder.
  • Foto: Fotos: privat
  • hochgeladen von René Gerhardus (Redakteur)

rege Schameder. Wer versucht, Celine Harms „zwischen den Tagen“ telefonisch zu erreichen, der muss eigentlich damit rechnen, dass das Smartphone in Winterberg oder Altenberg klingelt, auf jeden Fall unweit eines Eiskanals. Trainingseinheiten und Wettkämpfe – von Mitte November bis Mitte Februar geht es bei den Kufensportlern traditionell Schlag auf Schlag, die sportliche „Weihnachtspause“ ist auf ein absolutes Minimum reduziert. Nichts anderes hatte die Wittgensteiner Bobpilotin auch für das Jahr 2021 geplant, doch diese Planungen musste die Athletin kurz vor Weihnachten ad acta legen. Und so kam es, dass die SZ sie im heimischen Schameder erwischte.

rege Schameder. Wer versucht, Celine Harms „zwischen den Tagen“ telefonisch zu erreichen, der muss eigentlich damit rechnen, dass das Smartphone in Winterberg oder Altenberg klingelt, auf jeden Fall unweit eines Eiskanals. Trainingseinheiten und Wettkämpfe – von Mitte November bis Mitte Februar geht es bei den Kufensportlern traditionell Schlag auf Schlag, die sportliche „Weihnachtspause“ ist auf ein absolutes Minimum reduziert. Nichts anderes hatte die Wittgensteiner Bobpilotin auch für das Jahr 2021 geplant, doch diese Planungen musste die Athletin kurz vor Weihnachten ad acta legen. Und so kam es, dass die SZ sie im heimischen Schameder erwischte. „Ich habe einen Lehrgang mit einem Sturz beendet und deshalb erst einmal anderthalb Wochen Pause“, sorgt die 18-Jährige gleich mit ihrer ersten Aussage für Klarheit, warum sie sich gerade nicht im Dunstkreis der Veltins-EisArena aufhält.

Die Bahn in Altenberg war es, die ihr die unfreiwillige Zwangspause bescherte. „Ich hatte dort vorher gute Fahrten. Dann passte eine nicht, und wir sind auf der Seite gelandet“, schildert Harms den Trainingsdurchgang, der Prellungen am Steißbein und an der Schulter sowie eine Gehirnerschütterung zur Folge hatte. Aus der Bahn werfen, lässt sie sich dadurch aber nicht. Im Gegenteil: Anstatt Trübsal zu blasen, blickt die Bronzemedaillengewinnerin der olympischen Jugend-Winterspiele 2020 – damals noch im Monobob – voller Vorfreude und mit großer Motivation nach vorn. Der Januar ist reich an Höhepunkten und da möchte Harms mit ihrer neuen Anschieberin Sarah Ahmed, die sie seit November aus dem Team von Anne Spreeuwers (geb. Lobenstein) ausgeliehen hat, wieder „durchstarten“.

Spurbob beim Weltcup in Winterberg

„Am 3. Januar geht es mit dem Weltcup in Winterberg als Spurbob los. Wir dürfen bei den Großen schnuppern und auf einer gelackten Piste fahren“, freut die 18-Jährige sich auf das Weltcup-Feeling in ihrer sportlichen Heimat im Hochsauerlandkreis. An gleicher Stelle geht es eine Woche später mit dem Europacup weiter, ein weiterer Einsatz als Spurbob ruft. Diesmal geht es allerdings nicht nur darum, den Europacup-Starterinnen den Weg (bzw. die Rinne) zu bereiten, sondern der Wettkampf dient gleichzeitig als Selektion für die Junioren-Weltmeisterschaften, die ebenfalls noch im Januar in Innsbruck-Igls ausgetragen werden. „Für die deutschen Juniorinnen gibt es drei Plätze. Ein Ticket ist bereits vergeben, zwei Plätze sind noch offen für die anderen drei Bewerberinnen“, hofft die Bobpilotin aus Schameder, dass nicht sie es ist, die am Ende in den sauren Apfel beißen muss.

Aufgrund der ersten Europacup-Selektion, die im November ebenfalls in Winterberg stattgefunden hatte, ist die Wittgensteinerin aber durchaus zuversichtlich. „Vom Punktestand her sieht es mit Blick auf die Junioren-WM ganz gut fürs uns aus. Hinter der siegreichen Charlotte Candrix waren wir zeitgleich mit Maureen Zimmer auf Platz 2, da die Thüringerin aber die besseren Startzeiten hatte, ist sie für den Europacup nominiert worden“, schilderte Harms den Ausgang der ersten Selektion, die nicht knapper hätte enden können.

"Es kommt auf jede Hundertstelsekunde an"

Mit einem ähnlich knappen Ergebnis rechnet Celine Harms, die nach erfolgreich gemeistertem Abitur inzwischen eine Ausbildung zur Steuerfachangestellten begonnen hat, auch bei der am 14. und 15. Januar folgenden Selektion: „Wir sind alle ganz nah beieinander, da kommt es am Ende auf jede Hundertstelsekunde an.“ Dass sie die Bahn in Winterberg in- und auswendig kennt, sei natürlich ein kleiner Heimvorteil, aber die Westerwälderin Charlotte Candrix ist ebenfalls in Winterberg daheim, und Diana Philipski, die vierte Pilotin im Kampf um die WM-Tickets, hat Winterberg in dieser Saison als „Wahlheimat“ auserkoren, nachdem ihr „sportliches Wohnzimmer“ in Königssee bei einem Unwetter völlig zerstört wurde.

Das WM-Ticket wäre für Celine Harms auf jeden Fall ein kleines Trostpflaster, nachdem sie in der Saisonvorbereitung durch zwei gerissene Bänder schon einmal „ausgebremst“ wurde, und das sogar für zehn Wochen. „Das war ein kleiner Rückschlag, denn ich war Anfang August gut drauf, hatte mich verbessert und hatte auch die Zeiten, die ich haben wollte“, sah Harms sich auf einem guten Weg. Nach dem zweiten Rückschlag hofft sie nun auf „grünes Licht“ vom Arzt, um nach dem Jahreswechsel wieder Gas geben zu können und die etwas verkorkste Saison zu einem erfolgreichen Ende zu bringen. Dafür wäre es schon mal ein gutes Zeichen, wenn ihr Smartphone im Januar nicht in Schameder klingelt …

Hat die Junioren-Weltmeisterschaft noch im Visier: Bob-
pilotin Celine Harms aus Schameder.
Autor:

René Gerhardus (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen