SZ

Fußball-Bezirksliga 4
TuS Erndtebrück 2. und Sportfreunde Birkelbach ohne Punkte

TuS GW Allagen - TuS Erndtebrück 2. 3:1 (1:1) Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Doch nach dem 1:3 der Reserve des TuS Erndtebrück in Allagen und nun zehn Punkten Distanz zum rettenden Ufer bedarf es schon eines Fußballwunders, um den Abstieg in die A-Kreis

TuS GW Allagen - TuS Erndtebrück 2. 3:1 (1:1) Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Doch nach dem 1:3 der Reserve des TuS Erndtebrück in Allagen und nun zehn Punkten Distanz zum rettenden Ufer bedarf es schon eines Fußballwunders, um den Abstieg in die A-Kreisliga noch zu verhindern.
„Wir brauchen 18 Punkte, dann kann es reichen“, rechnete Timm Schniegeler gestern Abend vor, der weiterhin an seine Truppe glaubt, aber natürlich auch weiß, dass sechs Siege aus den letzten sechs Partien – und die Erndtebrücker haben in bisher 24 Begegnungen erst sechs „Dreier“ eingefahren – einer Sensation gleichkommen würden.

Auch die Niederlage in Allagen war vermeidbar, das 0:1 von Paolo Okoye nach 25 Minuten die vierte dicke Chance, nachdem der Torschütze sowie Ken Sugawara und Murthada Jebur schon drei „Hundertprozenter“ und somit eine höhere Führung hatten liegen lassen. „Das war wieder richtig gut. Bis zum 0:1, was toll herausgespielt war, hätte auch niemand gedacht, dass hier etwas anbrennen kann“, betonte Schniegeler. Doch weit gefehlt: Leon Schnöde besorgte mit dem ersten Torschuss der Heimelf zwei Minuten vor der Pause den schmeichelhaften Ausgleich. Was für eine kalte Dusche!
Nach dem Seitentausch gab die Erndtebrücker Zweite, die mit Keleb Nwubani und Sugawara neben dem aussortierten Okoye gleich Oberliga-Spieler dabei hatte, die Partie aber aus den Händen. „Allagen war giftiger und kämpferisch besser“, musste Schniegeler eingestehen, dass der Gegner über die „Basics“ nun auch zu einigen Chancen kam. Freilich hatte der TuS durch Okoye und Tom Bette auch zwei sehr gute Gelegenheiten, dominierte aber nicht mehr.

„Wir mussten am Ende alles nach vorne schmeißen. Es helfen uns in der jetzigen Situation nur Siege“, betonte Schniegeler, dessen Truppe in den Schlussminuten dann aber eiskalt ausgekontert wurde: Erst traf Joshua Böke (88.), dann Max Calles (90.) – und die Chancen auf den Klassenerhalt in der Bezirksliga sind für die Erndtebrücker Zweite auf ein absolutes Minimum gesunken.

Sportfr. Birkelbach - SG Serkenrode/Fretter 1:3 (0:3) Mit Wohlwollen dürfte man bei den Sportfreunden Birkelbach die Niederlage der Reserve des TuS Erndtebrück zur Kenntnis genommen haben. Nicht, weil man dem Nachbarn den Klassenerhalt nicht gönnen würde, wohl aber, weil nach der eigenen 1:3-Niederlage gegen Serkenrode/Fretter der Abstand zum TuS und dem ersten Abstiegsplatz bei stabilen zwölf Punkten geblieben ist. Das ist vor dem Derby am kommenden Sonntag dann doch ziemlich beruhigend!

Die Geschichte des Heimspiels gestern ist schnell erzählt: „Unser Gegner war keine zwei Tore besser. Aber sie waren frischer und schneller in den Zweikämpfen“, resümierte SFB-Übungsleiter Carsten Roth. Er hatte Recht, hinzufügen muss man zudem die deutlich effektive Spielweise der Gäste, die aus sechs guten Möglichkeiten im gesamten Spielverlauf (Steven Kupietz hielt dreimal stark) drei Treffer erzielten. Hierfür verantwortlich: Dreierpacker Christian Günther (24./26./32.).

Autor:

Stefan Stark aus Wilnsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.