SZ

Fußball-Bezirksliga 4
TuS Erndtebrück 2. verpasst Überraschung nur knapp

Paolo-Armani Ike Chukwu Okoye (l.) und Iliass El Ouariachi (2.v.r.) nehmen einen Esloher Akteur in die Zange. Erndtebrücks Reserve verlor vor 58 Zusehern knapp mit 2:3.
  • Paolo-Armani Ike Chukwu Okoye (l.) und Iliass El Ouariachi (2.v.r.) nehmen einen Esloher Akteur in die Zange. Erndtebrücks Reserve verlor vor 58 Zusehern knapp mit 2:3.
  • Foto: sta
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

SuS Langscheid/E. - Sportfr. Birkelbach 3:0 (2:0) Daraus, dass die 0:3-Pleite beim SuS Langscheid/Enkhausen enttäuschend war, machte Birkelbachs Trainer Carsten Roth überhaupt keinen Hehl, doch viel bitterer waren die zwei verletzungsbedingten Auswechslungen, die Roth vornehmen musste. Schon nach etwas mehr als einer halben Stunde musste Dennis Althaus vom Feld (Wadenverletzung) und kurz vor Ende erwischte es den spielenden Co-Trainer Carsten Afflerbach, der mit dem Kopf seines Gegenspielers zusammenprallte, eine Platzwunde an der Lippe und (durch den Aufprall) eine Knöchelverletzung davon trug. „Er wusste nichts mehr vom Spiel, eine Gehirnerschütterung ist nicht auszuschließen“, so Birkelbachs Coach.

SuS Langscheid/E. - Sportfr. Birkelbach 3:0 (2:0) Daraus, dass die 0:3-Pleite beim SuS Langscheid/Enkhausen enttäuschend war, machte Birkelbachs Trainer Carsten Roth überhaupt keinen Hehl, doch viel bitterer waren die zwei verletzungsbedingten Auswechslungen, die Roth vornehmen musste. Schon nach etwas mehr als einer halben Stunde musste Dennis Althaus vom Feld (Wadenverletzung) und kurz vor Ende erwischte es den spielenden Co-Trainer Carsten Afflerbach, der mit dem Kopf seines Gegenspielers zusammenprallte, eine Platzwunde an der Lippe und (durch den Aufprall) eine Knöchelverletzung davon trug. „Er wusste nichts mehr vom Spiel, eine Gehirnerschütterung ist nicht auszuschließen“, so Birkelbachs Coach.

Dessen Elf verschlief die erste Halbzeit total, fand nach dem Wechsel besser ins Spiel, erarbeitete sich aber insgesamt auch nur drei brauchbare Chancen (Daniel Wolf, Luca Grebe und Are Wolzenburg). Das war gegen erstmals komplett aufgestellte Langscheider zu wenig, die durch Jonas Klaucke (12. und 43.) sowie Agron Xhigoli zum hochverdienten „Dreier“ kamen.

TuS Erndtebrück 2. - BC Eslohe 2:3 (1:2) Mit vierfacher Unterstützung aus dem Oberliga-Kader zeigte sich die Reserve des TuS Erndtebrück im Gegensatz zu den vergangenen Wochen stark verbessert und auf einem guten Bezirksliga-Niveau. Doch am Ende stand beim 2:3 gegen Eslohe die sechste Niederlage im siebten Punktspiel, so dass der Abstand auf den ersten Nichtabstiegsplatz auf sechs Zähler anwuchs. Dennis Krause (17.) und Kevin Lüttecke (35.) nutzten vor der Pause zwei der vier Möglichkeiten der Gäste, während Paolo Okoye einmal im Eins-gegen-Eins an Julian Bürger scheiterte und auch ein Freistoß für Gefahr sorgte. Okoye war es schließlich, der doch noch vor der Pause zum Anschluss (37.) einnetzte.

Johannes Schmitt hatte direkt nach dem Wechsel den Ausgleich auf dem Fuß, als Bürger hielt erneut glänzend hielt. Die schlechte Chancenverwertung rächte sich kurz darauf, als Krause (55.) den alten Abstand herstellte. Der TuS übernahm nun das Spielkommando, Louis Mwako Ngalia köpfte nach etwas mehr als einer Stunde zum 2:3 ein, doch der vermehrte Ballbesitz sollte sich nicht in weiteren Torchancen widerspiegeln, da Eslohe stark verteidigte.

„Wenn wir Verstärkung aus der 1. Mannschaft haben, können wir auch gegen die Teams von ganz oben mitspielen. Das hat man heute gesehen. Ärgerlich war, das wir immer hinterher gelaufen sind“, resümierte Coach Timm Schniegeler, der mit der Leistung der Pulverwald-Elf „einverstanden“ war, aber die „einfachen Fehler“ anprangerte. Denn einen Unterschied zwischen einem Abstiegs- und einem Aufstiegskandidaten konnte man über die gesamten 90 Minuten nicht erkennen.

Autor:

Stefan Stark aus Wilnsdorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen