Veranstaltungen - Bad Berleburg

  • 4. Juli 2022 um 19:30
  • Schloss Berleburg
  • Bad Berleburg

49. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg

Auf Flügeln des Gesanges Hannelore Hoger – Rezitation / Sebastian Knauer – Klavier / Wolfgang Knauer – Text. In dem Wort-Musik-Programm „Auf Flügeln des Gesanges“ wird die Verbindung zwischen Felix Mendelssohn Bartholdy und der schwedischen Opernsängerin Jenny Lind nach Briefen und Zeitdokumenten nacherzählt. Es zeichnet zugleich die letzten Lebensjahre Mendelssohns nach, die geprägt waren von rastloser und kräftezehrender Tätigkeit als Komponist und Dirigent und die mit seinem unerwarteten Tod...

  • 6. Juli 2022 um 19:30
  • Schlosshof
  • Bad Berleburg

49. Internationale Musikfestwoche auf Schloss Berleburg

Das kann uns keiner nehmen Sebastian Knauer – Klavier / Johannes Strate (Revolverheld) – Gesang und Gitarre / Streicher Ensemble. Als im Sommer 2020 keine großen Bühnenshows konzipiert und keine großen Konzerthallen mehr bespielt werden konnten, taten sich der Pianist Sebastian Knauer und Revolverheld-Leadsänger Johannes Strate zusammen, um gemeinsam im kleinen Format zu performen. Zwei erfolgreiche Musiker, die es normalerweise gewohnt sind, große Konzerthallen oder Stadien zu füllen, finden...

  • 9. Juli 2022 um 14:00
  • Schlossplatz Schloss Berleburg
  • Bad Berleburg

Henriettes Petitessen

Rokoko-Schauspielführung rund um Schloss Berleburg Frivolitäten und Verwicklungen am Hofe Casimirs und Marie Esther Polyxena. Die ca. 60minütige Schauspielführung findet outdoor statt und führt vom Schloßplatz zur Orangerie und ein Stück die Schlossmauer entlang in den Park. Hofdame Henriette von Bülow erzählt humorvoll-frech wahre Geschichten aus ihrem Leben im Rokoko, das sie auf Schloß Berleburg im Jahre 1738 verbringt. Sie ist aufgebracht: Die Türen des Schlosses Berleburg sind für...

  • 23. Juli 2022 um 14:00
  • Treffpunkt: Hotel Altes Museum
  • Bad Berleburg

Graf Casimir und der Stein der Weisen

Barocke szenische Schauspielführung Oberstadt Bad Berleburg Graf Casimir ist ungehalten. Noch sitzt er im Gewölbekeller des Hotels „Altes Museum“, um seine Korrespondenz zu erledigen, aber das nur solange, bis sein prachtvoller „Corps de Logis“ – sein Schloss nach französischem Vorbild, fertiggestellt ist. Die Bauarbeiten schreiten rasch voran. Der Grundstein ist gelegt, jetzt im Jahre 1733, und nun heißt es, die Arbeiten beaufsichtigen und abwarten. Das wäre einfacher, wenn ihn nicht die Gicht...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.