"Für die Familie kann man nichts" - Eine rabenschwarze Komödie von Hans Schimmel

25. Januar 2020
20:00 Uhr
Haus Knappensaal, Körnerstraße 8, 57562, Herdorf
auf Google Maps anzeigen
In Kalender speichern
4. Januar 2020
20:00 Uhr
11. Januar 2020
20:00 Uhr
12. Januar 2020
17:00 Uhr
18. Januar 2020
20:00 Uhr
19. Januar 2020
17:00 Uhr
24. Januar 2020
20:00 Uhr
25. Januar 2020
20:00 Uhr

Aufführung der Theaterabteilung des Katholischen Knappenvereins Herdorf e. V. in der Spielzeit 2020

Für die Familie kann man nichts
Eine rabenschwarze Komödie von Hans Schimmel
Inhaltsabriss:
Friedhelm Beierle ist das weiße Schaf der Familie und hat endlich seine Traumfrau gefunden. Die einzige Schwierigkeit besteht darin, dass sie seine Familie bisher noch nicht kennengelernt hat, die man im Großen und Ganzen nur mit dem Wort „ungewöhnlich“ beschreiben kann. Da wären zum einen seine Brüder Willi und Hubbi, die ständig für Chaos sorgen. Während Willi ein begnadeter Computerhacker ist, der zwischendurch auch mal für Wirbel sorgt, weil er vom Computer der Bundesregierung aus Rücktrittserklärungen verschickt, ist Hubbi ein nicht sehr begnadeter Erfinder mit einem Sprachfehler, der sich oftmals fatal auswirkt. Zum anderen aber auch seine Schwester Hermine, die nicht gerade dazu beiträgt, das Bild der heilen Familie aufrecht zu erhalten. Seit ihrem Indienurlaub „stinkt“ sie dem Rest ihrer Familie ganz gewaltig. Sie scheut seither das Waschwasser, sowohl für ihre Kleidung als auch für sich selbst, wie der Teufel das Weihwasser. Außerdem tut sie nichts, ohne vorher die Karten, die Sterne, den Kaffeesatz oder sonst etwas zu befragen. Das Ganze eskaliert, als Willi einen Job als Leichenwagenfahrer annimmt und sein Fahrzeug durch eine Panne lahmgelegt wird. Da sich die Werkstatt weigert, das Fahrzeug mit „Inhalt“ zu reparieren, wird die Leiche kurzerhand in der gemeinsamen Wohnung zwischengelagert. Da dies sein Bruder Friedhelm auf keinen Fall erfahren darf, wird die Leiche einfach zum „Leben“ erweckt.
Fesselnde Unterhaltung dargeboten von den Laienschauspielern des Knappenvereins Herdorf. Mit dabei in diesem Jahr: Stefan Seyfarth als Friedhelm Beierle, das weiße Schaf der Familie, mit Schwester Hermine (Lisa Köhler) sowie die Brüder des Hauses, Willi und Hubbi (Niko Link und Jeffrey Merker). Freunde des Hauses finden sich ein, wie Traudel (Denise Flammang), die eigentlich nur bei dem
Steuerbescheid helfen will, oder Gerd (Stephan Hellinghausen) in eher überwachender Position. Auch die Freundin Hermines, Gundula (Mona Prey), schaut rein, wie auch die Männer suchende Gertrud (Elke Schmidt), und schon sind sie mit Hubbi in einer Seance vertieft. Resultat: Es taucht der mysteriöse Albert (Martin Link) auf. Was stimmt mit ihm nicht? Wie wird Friedhelms Verlobte, Doris (Nina Wallmeroth), auf die Familie reagieren? 

(Vorverkauf ab 25.11.2019 bei Papershop Sabine, Hauptstraße 25 in Herdorf):
Der Kartenverkauf beim Papershop Sabine Schütz in Herdorf startet am 25.
November mit Preisen von 10 Euro im ersten Rang und 8 Euro im zweiten Rang.
Aufführungstermine
Knappensaal Herdorf
04.01.2020, Samstag 20.00 Uhr
11.01.2020, Samstag 20.00 Uhr
12.01.2020, Sonntag 17.00 Uhr
18.01.2020, Samstag 20.00 Uhr
19.01.2020, Sonntag 17.00 Uhr
24.01.2020, Freitag 20.00 Uhr
25.01.2020, Samstag 20.00 Uhr

Autor:

Dr. Friedrich Weber aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen