Veranstaltungen - Netphen

  • 24. April 2021 um 19:00
  • Dreisbachhalle
  • Netphen

Gitarrenkonzert von Pablo Miró

"Courage" Pablo Mirós Herz schlägt im Takt verschiedener Kulturen. Der Takt seiner argentinischen Heimat mag dabei der deutlichste sein. Sein Klangspektrum speist sich aus der Vielfalt impulsiver südamerikanischer Rhythmen und dem satten Fundus europäischer Kompositionslehren. Mit seinem meisterhaften Gitarrenspiel, dem leidenschaftlichen Gesang und den gefühlvoll komponierten Songs besitzt seine künstlerische Ausdrucksfähigkeit eine unverwechselbare Qualität. Die reichhaltigen Eindrücke und...

  • 9. Mai 2021 um 19:00
  • Altes Feuerwehrhaus
  • Netphen

Big Band Konzert

"Swinging Elephants" Die „Swinging Elephants“ sind eine kleine, aber feine Big Band-Formation aus dem Siegerland. Die Musiker stammen sowohl aus dem Profi- als auch aus dem Amateurbereich. Mit 3 Saxophonen, Trompete, Posaune, E-Bass, Piano und Schlagzeug sind sie im Stande einen satten, aber auch dezenten „Bigband-Sound“ zu kreieren. Das breit gefächerte Repertoire reicht vom klassischen Swing und Jazz über Latin bis hin zu bekannten Titeln aus der Popmusik. Als Sängerin ist Ulrike Wesely mit...

  • 21. Mai 2021 um 19:00
  • Dreisbachhalle
  • Netphen

Stand-Up Comedy mit Senay Duzcu

"Hitler war eine Türkin?!" „Du Hitler“ wurde sie von einem nichtdeutschen Mitbürger im Zug beschimpft, als sie ihn bat, sein Rad ordentlich abzustellen, damit die Fahrgäste in den Zug einsteigen können. Eigentlich will Senay Duzcu doch nur richtig in Deutschland ankommen und die Ordnung achten. Als der Komikerin beim Schminken vor einem Auftritt der künstliche Wimpernstreifen versehentlich vom Oberlid auf die Oberlippe schwebt, fällt es ihr wie Schuppen von den Augen: Man kann es mit dem...

  • 29. April 2021 um 18:00
  • Rathaus der Gemeinde - kleiner Sitzungssaal
  • Netphen

Talkrunde mit Ingrid Hamel-Weber

"Sichtbar - Unsichtbar" Was treibt Kunstschaffende an, ihre Arbeiten sichtbar zu machen? Was geht der Arbeit voraus? Geht ihr überhaupt etwas voraus? Ist das noch von Bedeutung, wenn die Arbeit sichtbar ist? Verändert sich etwas durch das Zeigen und Betrachten? Ingrid Hamel-Weber führt durch ein Gespräch, in dem sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer dazu einlädt, Einblicke in ihren persönlichen Schaffensprozess zu geben. Dabei interessiert sie insbesondere der Blick auf das Unsichtbare vor dem...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.