Literatur-Reisen mit Dr. Marlies Obier: Im Wiener Kaffeehaus

Das Wiener Kaffeehaus blickt auf eine lange Tradition zurück. 1686 erteilte Kaiser Leopold I. die Erlaubnis für das erste Café in Wien. Seitdem entwickelte sich das Kaffeehaus zur Kulturinstitution, in der österreichische Literatur, Kunst, Musik und Lebensart aufblühten. Die Namen der großen historischen Kaffeehäuser sind auf ewig mit ihren berühmten Gästen verbunden, die dort bei Tage oder in der Nacht „Melange“, „Schwarzer“, „Brauner“, „Kapuziner“, „Thee“, „Chocolade“ oder „Liqueure“ tranken und ihre Noten- oder Schreibhefte füllten.
Eine schriftliche oder telefonische Anmeldung ist erforderlich (0271 404 – 3051).
Der Eintritt ist frei!

Autor:

Dr. Friedrich Weber aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen