"Nightfever" in St. Peter und Paul Siegen

„Nightfever“-Abend zum Start in die Adventszeit – live und online am 4.12.2020
Im Jahr 2007 feierten wir in Siegen das erste Nightfever und seit einigen Jahren gehört der Nightfever-Abend Anfang Dezember für viele fest zum Start in die Adventszeit dazu. Auch unter den aktuellen Bedingungen möchte das Siegener Nightfever-Team möglichst vielen Menschen die Teilnahme ermöglichen. So wird es zusätzlich zu den Plätzen in der Kirche St. Peter und Paul, die nach Anmeldung vergeben werden, dank der finanziellen Unterstützung durch den Fonds „Weihnachten trotz Corona“ des Erzbistums Paderborn eine Liveübertragung geben.
Nightfever – eine Initiative junger Christen im Weltjugendtagsalter (d.h. 16-35 Jahre), die die Freude am Glauben erfahren haben und andere einladen möchten, sich von Gottes Liebe und Barmherzigkeit berühren zu lassen.
Andreas Süß und Katharina Fassler, die Gründer dieser Initiative, waren als Theologie-Studenten dabei, als 2005 der Weltjugendtag in Köln mit etwa einer Million junger Christen aus aller Welt stattfand und man den jungen Geist der Kirche spüren und sehen konnte. Erfüllt von den Erlebnissen des Weltjugendtags wollten sie diesen Geist lebendig halten und feierten am 25. Oktober 2005 in der St. Remigius Kirche Bonn das erste Nightfever. Vor wenigen Wochen fand genau dort das 15-jährige Jubiläum der Initiative statt. Mittlerweile gab es bereits über 4.000 Nightfever-Abende in über 250 Städten in mehr als 27 Ländern.
Auch bei uns in Siegen wächst das Team aus jungen Menschen, die selbst vom Glauben begeistert sind und diesen an den Nightfever-Abenden mit anderen teilen möchten. Dabei ist es ein wichtiges Element des Abends, während der Zeit der Anbetung nach der Heiligen Messe Passanten von der Straße in die offene Kirche einzuladen, um spontan für einige Minuten oder den ganzen Abend in der stimmungsvollen Atmosphäre der kerzenbeleuchteten Kirche zu verweilen, selbst eine Kerze zu entzünden, der Live-Musik zu lauschen, eine Bibelstelle zu ziehen, einen Segen zu empfangen, das Angebot zum Gespräch mit einem Priester wahrzunehmen und die Barmherzigkeit Gottes zu erleben.
Doch die Abstands- und Hygienebestimmungen in Zeiten des Corona-Virus betreffen auch die Kirchen. So ist das unverbindliche Kommen und Gehen, was den Besuchern bei Nightfever durch die Angebote in der offenen Kirche ermöglicht wird, aktuell nicht umsetzbar und die Plätze in der St. Peter und Paul Kirche sind begrenzt.
Durch einen Livestream, der durch die großzügige finanzielle Unterstützung durch den Fonds „Weihnachten trotz Corona“ des Erzbistums Paderborn ermöglicht wird, hofft das Siegener Nightfever-Team zusätzlich mit vielen Menschen zuhause verbunden zu sein.
„Nightfever“ – live und online am 4. Dezember
Der Nightfever-Abend in der Kirche St. Peter und Paul wird am 4. Dezember um 18:30 Uhr mit der Heiligen Messe beginnen. Zwischen 19:30 Uhr und 20:15 Uhr wird es während der Zeit der Anbetung sowohl für die Besucher vor Ort als auch für die Zuschauer zuhause die Möglichkeit geben, eine Fürbitte zu formulieren, einen Bibelvers zu ziehen, eine Kerze zu entzünden bzw. entzünden zu lassen oder ein Gespräch mit einem Priester zu führen. Der Nightfever-Abend endet um 20:15 Uhr mit dem Nachtgebet und dem Segen.
Um inmitten der Sorgen und Unsicherheiten dieser Zeit einmal zur Ruhe zu kommen und besinnlich in diese besondere Adventszeit zu starten, läd das Siegener Nightfever-Team Sie herzlich ein, am 4.12.2020 ab 18:30 Uhr in der Kirche St. Peter und Paul in Siegen oder verbunden durch den Livestream gemeinsam Nightfever zu feiern.
Für einen Platz in der Kirche ist eine Anmeldung telefonisch (0174 2001363) oder per Mail (siegen@nightfever.org) notwendig. Der Link für den Livestream ist ab dem 2.12.2020 unter www.dekanat-siegen.de zu finden.

Autor:

Dr. Friedrich Weber aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen