Wolfswinkeler Hundetage

13. September 2019
18:00 Uhr
Schützenhaus Schönstein, Schützenstraße 9, 57537, Wissen
auf Karte anzeigen

Die Wolfswinkeler Hundetage finden in diesem Jahr an den Tagen Freitag 13., Samstag 14. und Sonntag 15. September statt. Bei der Veranstaltung der Gesellschaft für Haustierforschung (GfH) soll es diesmal um Kooperationsfähigkeit und Intelligenz bei Hunden gehen.

Veranstaltungsort ist wieder das Schützenhaus in Wissen-Schönstein (Schützenstraße 9, Wissen/Sieg).

Kooperation ist nichts Selbstverständliches. Zusammenarbeit erfordert große Cleverness und soziale Kompetenz, doch der Aufwand lohnt sich, denn gemeinsam ist man stark.

Meister bei Zusammenarbeit sind die Wölfe. Sie teilen sich die Arbeit in ihren Familienverbänden auf, gehen gemeinsam auf die Jagd und verteidigen auch gemeinsam ihr Revier. Und wie sieht es bei ihren domestizierten Vettern, den Haushunden aus? Können Hunde pauschal, unabhängig von Rasse und Zucht, genauso kooperieren, wie Wölfe? Ist die Kooperationsfähigkeit abhängig von bestimmten Voraussetzungen? Wie stark können beispielsweise Herdenschutzhunde zusammenarbeiten? Wie clever sind Schutzhunde wie Herder oder Malinois - wie intelligent sind Border Collies oder Australian Shepherds?

Welche Faktoren sind bei der Haltung und bei der Ausbildung des Hundes für seine Arbeit notwendig? Was müssen wir wissen, wenn es um die Frage der Intelligenz von Hunden geht? Jeder weiß, dass nicht jeder Hund gleich gut zu führen ist und beflissen mit uns zusammenarbeiten will. Aber woran liegt dies und was heißt dies für die Praxis in der Familie, auf dem Hundeplatz und beim Einsatz des Hundes?

Als Referenten hat die GfH in diesem Jahr wieder Vertreter aus Wissenschaft und Praxis eigeladen und bietet eine Reihe von fachlichen Referaten an.

Referenten und Themen in diesem Jahr sindProf. Frederike Range: Kooperationsbereitschaft von Wölfen und Haushunden

Dr. Marie Nitzschner: Wie intelligent sind Hunde?

Robert Mehl: Neurophysiologische Grundlagen von Intelligenz und Lernen

Stefan Kirchhoff: Kooperation bei Haushunden in freier Wildbahn am Beispiel des Toscany Dog Projects

Dr. Anja Gold: Intelligenz und Kooperationsfähigkeit aus tiermedizinischer Sicht

Gregor Klein: Artenübergreifende Kooperation

Lan Herzhov: Welpenerziehung bei Dingos - Beobachtungen auf der Trumler-Staion

Moderator in diesem Jahr ist wieder Dr. Frank Wörner.

Sponsoren und Spendenaktion
Die Gesellschaft für Haustierforschung hat zur Veranstaltung eine Spendenaktion für die Trumler-Station gestartet und ist auf der Suche nach Sponsoren. Als Sponsor für die Veranstaltung konnte der Kynos Verlag gewonnen werden, der die GfH finanziell unterstützt. Der Verlag wird auf der Veranstaltung sein neues Buchprogramm vorstellen.

Bei der Spendenaktion, deren Ergebnis auf der Veranstaltung bekannt gegeben wird, sind bisher mehr als 1.000 Euro gesammelt worden. Die Gesellschaft für Haustierforschung hatte sich als Ziel für Spenden und Sponsoren 2.500 Euro gesetzt und hofft, dieses Ziel erreichen zu können.

Zur Veranstaltung
Die Veranstaltung beginnt am Freitag um 18 Uhr, am Samstag um 9 Uhr. Am Sonntag wird ab 10 Uhr eine Besichtigung der Trumler-Station angeboten oder alternativ eine Wanderung mit Hund durch die Wälder rund um die Station.

Das Seminar richtet sich an alle, die beruflich oder privat mit Hunden zu tun haben. Für den Besuch des Seminars stellt die GfH eine Teilnahmebescheinigung aus.

Autor:

Bianca Kaiser (Redaktionssekretariat) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.