Freudenberg - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

 SZ-Plus
Schlug hier, in einem Mehrfamilienhaus im Freudenberger Ortsteil Lindenberg, das Projektil aus einer Jägerbüchse sein? Dieser Frage geht nun die Polizei nach.
2 Bilder

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg
Strafverfahren eingeleitet

cs Lindenberg. Der Schock bei den Bewohnern des Hauses in der "Heidschlade" (Nummer 31) saß am Dienstag tief. Nachdem die Bewohner des Mehrfamilienkomplexes am späten Montagabend durch zwei laute "Schläge" aus dem Schlaf oder von der Couch gerissen wurden, machte eine Frau die Geschehnisse wenig später via Facebook publik und berichtete von Schüssen inmitten des Wohngebietes im Freudenberger Ortsteil Lindenberg. Demnach hätten Jäger auf ein "flüchtiges" Reh gefeuert, das jedoch durch die...

  • Freudenberg
  • 05.02.20
  • 1.505× gelesen
Schlug hier das Projektil aus einer Jägerbüchse ein? Diesen Schaden an der Scheibe eines Mehrfamilienhauses in Lindenberg untersucht die Polizei jetzt genauer.
4 Bilder

Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg (Update)
Anwohner entdecken mögliches "Einschussloch"

+++ Update (15.41 Uhr) +++cs Lindenberg. Am Dienstagnachmittag schauten die Bewohner des Hauses "Heidschlade" 31 genauer hin und entdeckten einen erheblichen Schaden an einer der Außenscheiben des Mehrfamilienkomplexes. Nach Aussagen von Bewohner Jürgen Rehberg und Hauseigentümer Peter Jung habe sich die Scheibe noch am Montag in einem einwandfreien Zustand befunden. Der Verdacht, dass es sich dabei um ein "Einschussloch" - möglicherweise von einem Querschläger - handelt, liegt also durchaus...

  • Freudenberg
  • 04.02.20
  • 9.457× gelesen
Nicht frei von Mängeln, aber hinsichtlich der Funktionalität nicht beeinträchtigt: Die Bordsteine der Walpertalstraße in Oberfischbach bleiben an Ort und Stelle.

Walpertalstraße in Oberfischbach
Bordsteine bleiben an Ort und Stelle

cs Oberfischbach. Die Liste der Mängel an der frisch sanierten Walpertalstraße in Oberfischbach ist lang – wie ausführlich berichtet, monierten die nach den Regelungen des Baugesetzbuches kräftig zur Kasse gebetenen Anwohner etwa Schäden an der Deckschicht, fehlerhafte Randsteine sowie optische Nachlässigkeiten. Zumindest die Bordsteine müssen aber wohl nicht ausgetauscht werden. Nach SZ-Informationen ergaben zwei Gutachten – jeweils eines von dem ausführenden Bauunternehmen und von der...

  • Freudenberg
  • 04.02.20
  • 391× gelesen
Gerd Lutzki, 1, Vorsitzender der Sportschützen Freudenberg, begrüßte die Gäste.
6 Bilder

Traditionelle Veranstaltung in Freudenberg
Sportschützen feierten Winterball

ole Freudenberg. Wie in jedem Jahr feierten am Wochenende die Sportschützen Freudenberg 1958 ihren beliebten Winterball. „Früher haben viele Vereine so ein Fest organisiert, aber heute sind wohl wir die Einzigen, die an dieser Tradition festhalten“, so der 1. Vorsitzende Gerd Lutzki. Mit tatkräftiger Unterstützung vom Turnverein Freudenberg im Service, „D-Jane Nina“ aus Freudenberg sowie der „Tänzjes“-Gruppe wurde ein bunter, lockerer und fröhlicher Abend organisiert. Das Rahmenprogramm hielt...

  • Freudenberg
  • 02.02.20
  • 916× gelesen
 SZ-Plus
Nicole Reschke überreichte Urkunden an Carmine Quitadamo (Freiwillige Feuerwehr), Edith Holzapfel (Freudenberger Tisch und Seniorenbeirat), Rolf Kray (Heimatfreunde Oberfischbach) und Horst Uebach (AWo-Ortsverein Freudenberg, v. l.).

Ehrenamtspreis in Freudenberg
Mitreißer, Miteinander und Mitarbeit des Jahres ausgezeichnet

tom Freudenberg. „Sie sind das Rückgrat unserer Gesellschaft, Sie verbinden die Menschen. Ein Ehrenamt erfordert Zeit und Kraft, Ausdauer und Verlässlichkeit und manchmal kostet es auch Nerven. Ohne Ihr leidenschaftliches Engagement wäre unsere Gesellschaft eine andere.“ Mit diesen prägenden Worten begrüßte Bürgermeisterin Nicole Reschke am Freitagabend im Freudenberger Rathaus die  zahlreich erschienenen Gäste zur Verleihung der Engagement-Preise. "Kümmerer würdigen"Der neugegründete...

  • Freudenberg
  • 01.02.20
  • 336× gelesen
 SZ-Plus
Die abschließenden Ergebnisse der Gutachten zum Backesfest-Unglück lassen weiter auf sich warten.

Gutachten zum Backesfest-Unglück
Das Bangen in Alchen geht weiter

cs Siegen/Alchen. Die abschließenden Ergebnisse der Gutachten lassen weiter auf sich warten. Wie die Staatsanwaltschaft am Mittwoch auf Anfrage der Siegener Zeitung mitteilte, werden die Resultate der Untersuchung der Bratpfanne, die am 8. September 2019 im Rahmen des Alcher Backesfestes explodierte und zwei Frauen in den Tod riss, wohl erst Mitte oder Ende Februar vorliegen. Man habe einen weiteren externen Sachverständigen hinzugezogen, das Gerät müsse zudem für neue Überprüfungen an einen...

  • Freudenberg
  • 29.01.20
  • 10.857× gelesen
 SZ-Plus
Die umfangreichen Arbeiten zur Umgestaltung des Freudenberger Kurparks haben begonnen, die ersten Bäume mussten bereits weichen. Nahe des weltberühmten Fotoblicks soll etwa ein Café-Neubau entstehen.
18 Bilder

Startschuss für Umgestaltung des Freudenberger Kurparks (Galerie)
Mehr als nur ein Lichtblick

cs Freudenberg. Die Szenerie passte. Pünktlich zum symbolischen Spatenstich für den Start der Umbauarbeiten riss der Himmel, aus dem sich Minuten zuvor noch ein kräftiger Schneeregenschauer ergossen hatte, auf – die durchdringenden Sonnenstrahlen hüllten den Freudenberger Kurpark in ein angenehmes Licht. Die Zukunft des Areals mitten im Zentrum wird eine goldene werden, und beim kurzen Intermezzo der Sonne handelte es sich um mehr als nur einen kleinen Lichtblick, davon zeigen sich die Planer...

  • Freudenberg
  • 29.01.20
  • 689× gelesen
 SZ-Plus
Beste Stimmung bei trüber Witterung: Rund 100 Wanderer nahmen jetzt an der Eröffnung des neuen Rundwegs um Oberholzklau teil.

Neuer Wanderweg "Rund um Oberholzklau"
Etwa 100 Wanderer feierten die Eröffnung

cs/sz Oberholzklau. Die Witterung hätte durchaus angenehmer sein können an diesem nass-kalten Sonntag. Dass dennoch rund 100 Wanderer der Einladung des Heimat- und Verschönerungsvereins Oberholzklau folgten, um den neuen Weg F 13 „Rund um Oberholzklau“ gebührend zu eröffnen, spricht durchaus für die neue Trasse. Teile der ehemaligen Wanderwege A3 und A4 mit einer Gesamtlänge von gut 16 Kilometern seien zu einem rund 6,5 Kilometer langen Rundweg zusammengelegt worden, der auch die Ortsmitte von...

  • Freudenberg
  • 28.01.20
  • 410× gelesen
 SZ-Plus
Der Betreiber des Windparks auf dem Knippen blickt zuversichtlich in die Zukunft.

Windpark Knippen
Betreiber bleiben zuversichtlich

cs Büschergrund. Jetzt meldet sich der Betreiber zu Wort. Nachdem die drei Windräder am Knippen bei Büschergrund nach einem Eilbeschluss des Verwaltungsgerichts Arnsberg kürzlich wieder eingeschaltet wurden und zumindest bis zum 29. Februar Strom ins Netz einspeisen dürfen (die SZ berichtete), äußert sich jetzt CPC Germania zum Sachverhalt. „Wir gehen davon aus, dass das Verwaltungsgericht kurzfristig auch über den Hauptantrag im Eilverfahren zugunsten der Windpark Knippen GmbH & Co. KG...

  • Freudenberg
  • 27.01.20
  • 279× gelesen
Voll gesperrt wurde die Oberschelder Straße im Bereich der Unfallstelle. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.
Video

Vier Verletzte nach Kollision in Heisberg (mit Video)
Senior übersah Gegenverkehr

kay Heisberg. „Großeinsatz“ hieß es am Sonntagmittag für Feuerwehr und Rettungsdienst, die zu einem schweren Verkehrsunfall auf der Oberschelder Straße (L 907) alarmiert wurden. Der 85-jährige Fahrer eines Skoda war auf der Landstraße von Heisberg kommend in Richtung Oberschelden unterwegs. In Höhe der linksseitig gelegenen Abzweigung zur Raststätte Siegerland Ost beabsichtigte er in diese Zufahrt abzubiegen. Hierbei übersah er laut Polizei aus bislang ungeklärter Ursache einen von einem...

  • Freudenberg
  • 26.01.20
  • 3.586× gelesen
An diesen Anblick haben sich Freudenberger längst gewöhnt: Die Schilder auf der Olper Straße werden immer wieder „umgefahren“.

Verkehrszeichen auf Olper Straße wieder und wieder „umgefahren“
Schild steht selten gerade

cs Freudenberg. Stand dieses Schild jemals gerade? Diese zynische Frage stellen sich derzeit viele Nutzer in sozialen Netzwerken – via Facebook wird mit einer gehörigen Portion Ironie und Humor aktuell wieder einmal über die Hinweistafeln auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg diskutiert. Einst befand sich hier eine Linksabbiegespur, die nicht benötigt und dann entfernt worden sei, „weil der Durchgangsverkehr diese Abbiegespur als Überholspur für die...

  • Freudenberg
  • 23.01.20
  • 2.769× gelesen
Zum "Feierabend im Dorf" laden die Heimatfreunde Oberfischbach ein.

Dorfgemeinschaftshaus Oberfischbach
Nach Umbau „Feierabend im Dorf“

sz Oberfischbach. Zum „Feierabend im Dorf“ öffnen die Heimatfreunde Oberfischbach am Freitag, 24. Januar, ab 19 Uhr die Türen des Dorfgemeinschaftshauses, Molkereistraße. Damit möchten die Heimatfreunde für alle eine Möglichkeit bieten, in geselliger Runde zusammenzukommen, um die Woche ausklingen zu lassen und das Wochenende einzuläuten. Nach dem weitgehenden Abschluss der zweijährigen Umbauarbeiten (die SZ berichtete ausführlich) ist dies die erste öffentliche Veranstaltung in den neu...

  • Freudenberg
  • 22.01.20
  • 280× gelesen

Freudenberg-Kreuzseifen
Altglaslcontainer versetzt

sz Freudenberg. Aufgrund des barrierefreien Umbaus der Bushaltestelle „Freudenberg-Kreuzseifen“, Fahrtrichtung Freudenberg, wurden die Altglassammelcontainer vorübergehend auf den freien Platz vor dem ehemaligen Wertstoffhof Remondis (Asdorfer Straße) versetzt. „Es wird nochmals darauf hingewiesen, die aufgedruckten Einwurfzeiten an den Containern zu beachten“, heißt es in einer Pressemeldung der Stadtverwaltung. Abfälle jeglicher Art dürften nicht auf oder neben den Containern abgestellt...

  • Freudenberg
  • 22.01.20
  • 64× gelesen
 SZ-Plus
Seit September vergangenen Jahres befanden sich die drei Windräder auf dem Knippen im sogenannten Trudelbetrieb. Seit einigen Tagen laufen sie nun wieder rund – zumindest bis zum 29. Februar.

Anlagen in Büschergrund vorerst wieder in Betrieb
Windräder auf dem Knippen laufen rund

cs Büschergrund. Im September vergangenen Jahres sorgte das Oberverwaltungsgericht NRW für einen echten Paukenschlag, als es entschied, dass die Windräder auf dem Knippen bei Büschergrund vorerst nicht weiter betrieben werden dürfen. Der Senat bemängelte, dass die Zeiträume für die Untersuchungen zum Vorkommen des Rotmilans nicht ausreichten (die SZ berichtete ausführlich). Was Naturschützer als großen Erfolg feierten – die Naturschutzinitiative etwa sprach von einem erneuten „Rüffel“ für die...

  • Freudenberg
  • 21.01.20
  • 2.437× gelesen
"Betreten auf eigene Gefahr" - dieser Hinweis ist lediglich aus formellen Gründen angebracht. An der Sicherheit der neuen Brücke über den Lederbach dürfte es keinerlei Zweifel geben.

Helfer aus Lindenberg packten kurzerhand an
Solide Brücke über den Lederbach

cs Lindenberg. Diese Truppe packt tatkräftig an, wenn es in und um Lindenberg etwas zu erledigen gibt. „Einfach machen – das ist das Motto hier“, meinte Ortsvorsteher Arno Krämer und sprach den Männern, die kurzerhand die Brücke über den Lederbach rundherum erneuerten, seinen Dank aus. Bereits in den 1980er-Jahren sicherte ein Holzbauwerk den Weg über das Gewässer, 2002 stand eine Erneuerung des Übergangs an. Vor einigen Jahren trieb der Zustand der erneut marode gewordenen Brücke den...

  • Freudenberg
  • 18.01.20
  • 539× gelesen
Pfarrer Thomas Ijewski besuchte die "Dienstagsfrauen" des TV Freudenberg nach ihrer Turnstunde und nahm die Spende dankend entgegen.

Spende der "Dienstagsfrauen"
300 Euro für die ev. Kirche in Freudenberg

sz Freudenberg. Die Gymnastikabteilung („Dienstagsfrauen“) des TV Freudenberg verzichtete im Rahmen ihrer Weihnachtsfeier auf gegenseitige Geschenke und spendete stattdessen 300 Euro für einen guten Zweck. „Da der TV Freudenberg gute Nachbarschaft zur ev. Kirche pflegt, beschloss man mehrheitlich, sich an der Spendenaktion für die dringend notwendigen Instandsetzungsarbeiten am altehrwürdigen Wahrzeichen von Freudenberg zu beteiligen“, heißt es in einer Pressemeldung. Wie die Siegener Zeitung...

  • Freudenberg
  • 16.01.20
  • 643× gelesen
 SZ-Plus
Der Brexit beschäftigt nicht nur die Akteure auf der weltpolitischen Bühne, sondern hat auch konkrete Auswirkungen auf die Menschen in der Region.

Brexit und seine Folgen verunsichern die Familie aus Hohenhain
Perspektive für die Keylocks

cs Hohenhain. Den 23. Juni 2016 bezeichnet Mike Keylock als den „traurigsten Tag meines Lebens“. Damals stimmten die Briten im Rahmen eines Referendums für ein Ausscheiden des Vereinigten Königreiches aus der Europäischen Union – das nicht enden wollende Theater um den Brexit beschäftigt seitdem nicht nur die Akteure der ganz großen weltpolitischen Bühne. Die Entscheidung der Menschen auf der Insel hat dabei auch ganz konkrete Einflüsse auf die Einwohner hier im Siegerland, so etwa auf Familie...

  • Freudenberg
  • 15.01.20
  • 508× gelesen
 SZ-Plus
Jan Khalil (l.) ergänzt seit dem 2. Januar das Ärzteteam in der Praxis von Stefan Spieren (r.) in Hünsborn. Hier will sich der Facharzt für Innere Medizin das Rüstzeug holen, um sich nach einem Jahr mit einer Praxis „auf dem Lande“ selbstständig zu machen.  Foto: hobö

Jan Khalil will sich mit eigener Praxis „auf dem Lande“ selbstständig machen
Und es gibt sie doch…

hobö - Glaubt man der überwiegenden Zahl an überregionalen Verlautbarungen, entsteht der Eindruck, dass es keine Ärzte mehr gibt, die sich mit einer eigenen Praxis außerhalb der großen und mittleren Metropolen selbstständig machen möchten. Dem widerspricht Jan Khalil mit Nachdruck. Es gebe durchaus zahlreiche Interessenten – und er selbst sei einer davon. Der 35-jährige Facharzt für Innere Medizin hat seine Anstellung in der Kardiologie im Siegener Marien-Krankenhaus aufgegeben, um sich nun in...

  • Wenden
  • 15.01.20
  • 1.406× gelesen

Montagabend in Freudenberg
Drei Einbrüche: Wer hat die Täter gesehen?

sz Freudenberg. In Freudenberg ist es am Montagabend zu drei Wohnungseinbrüchen gekommen. Unbekannte verschafften sich in den frühen Abendstunden Zugang zu Wohnhäusern in der Jung-Stilling-Straße, der Lagemannstraße und im Sonnenweg. Die Täter brachen Türen auf und durchwühlten die Räumlichkeiten. Sie entwendeten Wertgegenstände sowie Bargeld. Die Kriminalpolizei hat nach erfolgter Spurensicherung die Ermittlungen aufgenommen. In allen Fällen erbittet das Siegener Kriminalkommissariat 5...

  • Freudenberg
  • 14.01.20
  • 277× gelesen
Echtkerzen auf dem Weihnachtsbaum lösten wohl das schlimme Feuer in Freudenberg-Plittershagen aus.

Wohnhausbrand in Plittershagen
Weihnachtsbaum-Kerzen wohl die Ursache

cs Plittershagen. Definitiv wird man die Brandursache für das schreckliche Feuer in Plittershagen, bei dem ein 70-Jähriger sein Leben verlor (die SZ berichtete), nicht klären können, die Brandermittler der Polizei haben aber eine klare Vermutung. Auf Anfrage der Siegener Zeitung erklärte Meik Scholze von der Pressestelle der hiesigen Kreispolizeibehörde, dass vermutlich Echtkerzen auf dem Weihnachtsbaum den Wohnhausbrand auslösten. "Die definitive Ursache bleibt unklar", stellte...

  • Freudenberg
  • 10.01.20
  • 5.462× gelesen
 Dankten Gefäßspezialist Dr. Ahmed Koshty (m.) für seinen Fachvortrag: Diakonie-Verwaltungsratsvorsitzender Karl Fleschenberg, Jan Meyer, Verwaltungsdirektor des Diakonie-Klinikums, die Vorstände der VR-Bank Matthias Jung und Jörg Padtberg, Fördervereinsvorsitzende Ilona Schulte, Fred-Josef Pfeiffer, Verwaltungsdirektor des Diakonie-Klinikums, sowie die Fördervereinsmitglieder Prof. Dr. Theodora Hantosch und Brigitte März (v. l.).

Vortrag von Dr. Ahmed Koshty über Gefäßerkrankungen
„Eine Zivilisationskrankheit“

sz Freudenberg. Kurze Operationszeit, keine Vollnarkose und nach wenigen Tagen wieder nach Hause: Welche Vorteile ein minimalinvasiver Eingriff bei Gefäßkrankheiten für den Patienten hat, verdeutlichte Dr. Ahmed Koshty, Direktor der Gefäßchirurgie im Diakonie Klinikum, laut Pressemeldung vor rund 40 Besuchern in der VR-Bank Freudenberg-Niederfischbach. Der Gefäßspezialist, der sowohl die Fachabteilung im Freudenberger Bethesda-Krankenhaus als auch die im Siegener Jung-Stilling leitet, erklärte,...

  • Freudenberg
  • 08.01.20
  • 180× gelesen
 SZ-Plus
In Freudenberg könnte künftig auf mehreren städtischen Straßen ein Tempo-30-Limit gelten.

Städtische Straßen in Freudenberg
Politik gibt Gas für Tempo 30

cs Freudenberg. Bürger und Besucher der Stadt Freudenberg müssen in Zukunft wohl auf weiteren Straßen den Fuß vom Gaspedal nehmen. Der Bau- und Verkehrsausschuss winkte in seiner jüngsten Sitzung einen SPD-Antrag durch, nach dem alle städtischen Trassen künftig als Tempo-30-Zonen ausgewiesen werden sollen. In seiner September-Sitzung hatte das Gremium das Rathaus einstimmig damit beauftragt, die entsprechenden Möglichkeiten prüfen (die SZ berichtete), nun rückte die Thematik erneut auf die...

  • Freudenberg
  • 07.01.20
  • 1.054× gelesen

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.