ARGE löst sich auf
2020 kein Altstadtfest in Freudenberg

In Freudenberg wird es kein Altstadtfest mehr geben.

sz Freudenberg. Die ARGE „Altstadtfest Freudenberg“, bestehend aus 14 Freudenberger Vereinen, hat sich nach über 40 Jahren aufgelöst. Das teilte die Gemeinschaft am Mittwoch in einer Pressemeldung mit. Es sei von Jahr zu Jahr immer schwieriger geworden, Helfer aus den Vereinen für die Standbesetzungen und Mitglieder für den Vorstand zu gewinnen, heißt es in der kurzen Erläuterung: "Aus diesem Grund findet das Altstadtfest 2020 nicht statt." Ersatzweise planten die noch interessierten Vereine in Zusammenarbeit mit der Stadt Freudenberg ein Stadtfest zur Eröffnung des neugestalteten Kurparks im Jahr 2021. Wie ausführlich berichtet, wird das Areal gegenwärtig aufwändig umgestaltet.
„Rückschauend auf die vergangenen 40 Jahre möchte sich der bisherige Vorstand bei allen Helfern, Sponsoren und Besuchern herzlich bedanken. Ein besonderer Dank gilt aber den Anwohnern im Alten Flecken für ihre Geduld und ihr Verständnis“, heißt es in dem Pressetext weiter. Ohne deren tatkräftige Unterstützung wäre das Freudenberger Altstadtfest nicht möglich gewesen und hätte nie diese Beliebtheit erreicht. „Wir sind sicher, dass es auch weiterhin in Freudenberg Events für alle gibt und Freudenberg immer einen Besuch wert sein wird.“

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

11 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen