Erntedankaktion der Grundschule Am Alten Flecken
2053 Euro für den guten Zweck

Die Schüler der Grundschule Am Alten Flecken Freudenberg backten Waffeln für den guten Zweck – und übergaben die stolze Summe von 2053 Euro an Timo Nikolaus vom Malteser-Hilfsdienst.
2Bilder
  • Die Schüler der Grundschule Am Alten Flecken Freudenberg backten Waffeln für den guten Zweck – und übergaben die stolze Summe von 2053 Euro an Timo Nikolaus vom Malteser-Hilfsdienst.
  • Foto: Schule
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

sz Freudenberg. Wie bereits in den vergangenen Jahren unterstützt die Grundschule Am Alten Flecken Freudenberg zu Erntedank Menschen in schwierigen Lebenslagen. Besonders zwei Projekte werden dabei laut Pressemitteilung aktiv von den Schülern gefördert. Neben Lebensmittelspenden für den Verein „Freudenberger Tisch“ haben die Schüler der vierten Klassen auf dem Wochenmarkt und im Rathaus Waffeln gegen eine Spende verkauft. In diesem Jahr kamen dabei stolze 2053 Euro zusammen.
Die Spendengelder fließen in die Gemeinschaftsküche Comedor San Juan Bautista in Peru.

Grundschule Hauptunterstützerin des Projektes

Dieses Projekt wurde durch die Organisation Malteser International ins Leben gerufen. Mittlerweile ist die Grundschule Am Alten Flecken die Hauptunterstützerin dieses Projektes und erreicht jedes Jahr durch ihre Spende, dass die Kinder in dem südamerikanischen Land ein Jahr mit Nahrungsmitteln versorgt werden können. Wie wichtig diese Unterstützung ist, erklärte Timo Nikolaus von Malteser International den Kindern persönlich im Erntedankgottesdienst in der Freudenberger Kirche. Denn die Gemeinschaftsküche liegt in einem Gebiet, das vom peruanischen Staat als extrem arm deklariert wird und in der es einen hohen Anteil an chronisch Unterernährten gibt, was bei den betroffenen Kindern wiederum die Hauptursache für geringe schulische Leistungen ist.

Großes Interesse der Siegerländer Schüler

Für die Unterstützung bedankte sich Timo Nikolaus mit einem kleinen Lied und Fotos aus Peru. Im Anschluss an den Gottesdienst stellte er sich in der Schule den zahlreichen Fragen der Dritt- und Viertklässler. Diese interessierten sich besonders dafür, wie denn nun das Geld nach Peru geliefert wird und wollten viel über die Lebensumstände der Kinder dort erfahren.
Ein großer Dank gebühre den Waffelteig- und Kuchenspendern und den Müttern, die beim Waffelverkauf geholfen haben, heißt es im Pressetext abschließen: „Ebenso bedankt sich die Grundschule bei den ortsansässigen Firmen und Geschäften, die ebenfalls fleißig gespendet haben.“

Die Schüler der Grundschule Am Alten Flecken Freudenberg backten Waffeln für den guten Zweck – und übergaben die stolze Summe von 2053 Euro an Timo Nikolaus vom Malteser-Hilfsdienst.
Im Erndtedankgottesdienst in der ev. Kirche Freudenberg stellte Timo Nikolaus den Kindern die Einzelheiten des Projektes im fernen Südamerika vor.
Autor:

SZ Redaktion aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen