Freudenberg - Lokales

Beiträge zur Rubrik Lokales

SZ
Abtanzen in einem Club – das ist seit einer gefühlten Ewigkeit vielerorts wieder möglich. So auch im „Ox“. Als Besucher eingelassen werden sollen, kommt es aber zu Problemen.
2 Bilder

Panik und Aggressionen beim Einlass
Trubel um ersten Öffnungstag des "Ox" in Freudenberg

sabe Freudenberg. Für die meisten Besucher ist es das erste Mal. Viele Jugendliche aus der Region, die während der Pandemie alt genug für einen Club-Besuch geworden sind, wollen sich ausprobieren, Bässe fühlen, Bier trinken, flirten oder sich tanzend austoben. Allerdings kommt alles etwas anders als gedacht beim Einlass vor der Ox-Diskothek in Freudenberg. In sozialen Medien berichten am Wochenende mehrere Gäste, es sei zu sehr langen Warteschlangen, einer aggressiven Stimmung und Panikattacken...

  • Freudenberg
  • 20.10.21
Froh, sich endlich wieder unters Volk mischen zu dürfen: Die Gaukler.
7 Bilder

Mittelaltermarkt in Freudenberg
Gaukler und gute Laune

sabe Freudenberg. Die Sonne strahlt mit den Ritterrüstungen um die Ecke – und auch die Mundwinkel der Menschen machen mit: im frisch gestalteten Kurpark in Freudenberg sind nicht nur Gaukler, sondern auch betont gute Laune angesagt. Nach der gezwungenen Pandemie-Pause ist der berühmte Freudenberger Mittelaltermarkt wieder zurück – und zwar an neuem Standort. Denn hier im Kurpark, sagt Tourismusmanagerin Paulina Coroly, sei erstens mehr Platz und zweitens die Ausgangslage besser zu überwachen....

  • Freudenberg
  • 16.10.21
Die evangelische Kirche in Freudenberg erstrahlt nach der Sanierung in neuem Licht, Pastor Thomas Ijewski freut sich über den Abschluss der Arbeiten.
2 Bilder

Evangelische Kirche Freudenberg saniert
Neuer Glanz in uraltem Gotteshaus

sz Freudenberg. Wenn Gottesdienstbesucher in die evangelische Kirche Freudenberg kommen, sind die Bänke in warmes Licht getaucht, der Altarraum liegt noch in relativer Dunkelheit – bis die Orgel aufspielt und prompt von kräftigen Scheinwerfern in Szene gesetzt wird. Kurz darauf predigt Pfarrer Thomas Ijewski, die Beleuchtung ändert sich erneut, unwillkürlich rückt die Kanzel ins Rampenlicht. Das alles und noch viel mehr hat das sanierte und nach einjähriger Bauphase fertige Gotteshaus im...

  • Freudenberg
  • 16.10.21
Am Feuerwehrgerätehaus in Alchen hängt jetzt ein Defibrillator.
2 Bilder

Standort am Feuerwehrgerätehaus
Defibrillator in Alchen in Betrieb

sz Alchen. Kürzlich nahmen Ortsvorsteher Henrik Irle und Vertreter der Arbeitsgemeinschaft Alcher Vereine den jüngst angeschafften Defibrillator in Betrieb. „Ich freue mich sehr, dass es durch klare Entscheidungsfindung und geschlossenes Handeln aller in Alchen beheimateten Institutionen gelungen ist, das Gerät für unseren Ort zu erwerben“, so Irle. Finanziert wurde der Defibrillator durch einen Zuschuss der Sparkasse Siegen von 1200 Euro und einen weiteren Zuschuss der Stadt Freudenberg in...

  • Freudenberg
  • 10.10.21
SZ
2 Bilder

Ausreichende Hausärzteversorgung?
Patienten werden zu Opfern der Statistik

tip Freudenberg. Lange Wartezeiten im Sprechzimmer, kaum freie Termine. Unter dem Ärztemangel in der Region leiden viele Patienten seit Jahren. Besonders schlecht ist die hausärztliche Versorgung in Freudenberg. Dabei zeigen die Zahlen der zuständigen Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL) ein anderes Bild. So wird für den so genannten Mittelbereich eine 100-prozentige Versorgungsquote ausgewiesen. Freie Plätze für neue Niederlassungen: 0. Detlev Krause kann beim Blick auf die...

  • Freudenberg
  • 07.10.21
Bei einem Brand mehrerer Fahrzeuge in Büschergrund ist in der Nacht zu Mittwoch ein Schaden in Höhe von mehr als 100.000 Euro entstanden.
3 Bilder

Auch in Büschergrund brennen Autos in der Nacht - wahrscheinlich Brandstiftung
Mehr als 100.000 Euro Schaden

kaio Büschergrund. Bei einem Brand mehrerer Fahrzeuge in und an einem Carport an der Eichener Straße in Büschergrund ist in der Nacht zu Mittwoch ein Schaden in Höhe von mehr als 100.000 Euro entstanden. Gegen 3.49 Uhr war die Feuerwehr alarmiert worden. „Feuer 4 – Pkw-Brand – Garage in Haus“ lautete das Einsatzstichwort, ursprünglich gemeldet für den Hammerweg. Beim Eintreffen stand ein BMW 33 Touring im Vollbrand. Ein direkt danebenstehender VW Up wurde an der rechten Front erheblich...

  • Freudenberg
  • 29.09.21
SZ
Bei einem Brand in Büschergrund brannte ein BMW fast vollständig aus. Der Wagen war erst einen Tag vorher neu gekauft worden.

Rund 200.000 Euro Sachschaden
Autos brannten ab: Polizei geht von Brandstiftung aus

tip Netphen/Freudenberg. Vier Autos sind in der Nacht bei Bränden zerstört oder beschädigt worden. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus. Der Schaden dürfte bei insgesamt rund 200.000 Euro liegen. Gegen 1.30 Uhr waren zunächst Einsatzkräfte in die Netphener Ortsmitte zum Neumarkt gerufen worden. Auf dem Parkplatz unmittelbar an einem Wohn- und Geschäftshaus stand das Heck eines Audi A6 im Vollbrand. Ein neben dem Audi geparkter Opel Insignia wurde durch die enorme Hitze und die...

  • Netphen
  • 29.09.21
SZ
Lkw müssen weit ausholen, um die Kurve zu kriegen. In Ermangelung an Gehwegen, die diesen Namen verdienen, haben die Anlieger schon manch brenzlige Situation erlebt. Nicht nur sie und die Union fordern hier eine brummifreie Zone. Der Alchener Spediteur Michael Hintzke sieht dies genauso.
4 Bilder

Nadelöhr für Lkw der schnellere Weg von der Autobahn nach Alchen
Brummis beunruhigen Bürger in Bühl

nja Bühl. „Hier hat ein Lkw mal die Blumenkästen zusammengeschoben“, sagt Biolandwirt Frank Ohrndorf und verweist auf ein Gelände etwas unterhalb seines Wohnhauses, in einer Kurve der Bühler Straße in Bühl. Tochter Anna Ohrndorf zeigt auf weiße Baken weiter oben, die zum Schutz der Fußgänger gedacht sind. Sie sollen in Ermangelung eines Gehwegs Sicherheit bescheren – oder suggerieren? Ein paar der Boden-Elemente fehlen. „Die hat ein Laster mitgenommen.“ Kurz vor der Autobahnauffahrt blieben sie...

  • Freudenberg
  • 28.09.21
Der Rat ehrte Vertreter der drei Preisträger – des Vereins „Kulturflecken Silberstern“, der „Büscher Jungs“ und der SGV-Abteilung Freudenberger Land (v. l.): Frank Waffenschmidt, Matthias Irle, Bruno Stock, Silke Fanter, Bürgermeisterin Nicole Reschke,
Brigitte Limper und Conny Corthym-Klein.

Heimatpreis Freudenberg
Verein „Kulturflecken Silberstern“ freut sich über Platz 1

nja Freudenberg. Der Jüngste in der Runde ist gerade einmal ein Jahr alt, zählt 43 Mitglieder und landet schon auf Platz drei bei der Verleihung des Freudenberger Heimatpreises: Auf den Tag genau vor 365 Tagen wurde die SGV-Abteilung Freudenberger Land gegründet, verriet Vorsitzender Bruno Stock im Rat, als Bürgermeisterin Nicole Reschke ihm eine Plakette und ein Preisgeld in Höhe von 1000 Euro überreichte. Der Heimatpreis würdigt nachhaltiges, ehrenamtliches Engagement vor Ort, das die...

  • Freudenberg
  • 28.09.21
SZ
SZ-Redakteurin Anja Bieler-Barth.

KOMMENTAR
Zwei Gewinner

Volkmar Klein (CDU) hat sich einmal mehr in Freudenberg durchgesetzt: Dass er mit Abstand die meisten Erststimmen erhielt, darf ihn freuen – aber nicht restlos glücklich machen. Es ist ein verlustreicher Sieg: Verliert er doch rund 6,8 Prozentpunkte gegenüber der Wahl 2017. Klein war die vergangenen vier Jahre die Stimme der Region im fernen Berlin. Viele Freudenberger scheinen also nicht zufrieden mit seiner Performance zu sein. Luiza Licina-Bode machte derweil von Wittgenstein aus Boden für...

  • Freudenberg
  • 27.09.21
SZ

Klein: verlustreicher Sieg
In Freudenberg ist bei den Zweitstimmen die SPD vorn

nja Freudenberg. 14 303 Freudenberger durften diesmal mitbestimmen, wer ihre Heimat in den kommenden vier Jahren in Berlin vertritt: 11 797 von ihnen nutzten diese Chance. Damit liegt die Wahlbeteiligung bei 82,48 Prozent. Bei Erst- und Zweitstimme zeigten sich diesmal durchaus Unterschiede. 4147 Freudenberger machten  ihr Kreuzchen 4147 Freudenbergerinnen und Freudenberger machten nun ihr Kreuzchen hinter dem Namen des Christdemokraten Volkmar Klein, der dem Bundestag seit 2009 angehört: Das...

  • Freudenberg
  • 27.09.21
Die Stadt Freudenberg wird in Oberfischbach das Feuerwehrgerätehaus ausbauen.

Gerätehaus wird saniert
Feuerwehr braucht mehr Platz in Oberfischbach

nja Oberfischbach/Lindenberg. Rund 2 Millionen Euro möchte bzw. muss die Stadt Freudenberg in Erweiterung und Umbau des Feuerwehrgerätehauses Oberfischbach investieren. Damit soll die geplante Zusammenlegung der Löscheinheiten Oberfischbach/Heisberg und Niederdorf/Dirlenbach ermöglicht werden. Neben den Löschkräften und Fahrzeugen wird auch Platz für die Jugendabteilung und den Spielmannszug benötigt, rief Bürgermeisterin Nicole Reschke im Rat in Erinnerung. Ein dritter Fahrzeugstellplatz in...

  • Freudenberg
  • 24.09.21
SZ
Christoph Hauck hat im Jubiläumsjahr die Geschäftsführung der Albrecht Bäumer GmbH & Co. KG übernommen. Diese hat sich weltweit einen Namen gemacht, wenn es um Maschinen zum Zuschneiden, Bearbeiten und Transportieren von Schaumstoff geht.

Unternehmen besteht seit 75 Jahren
Firma Albrecht Bäumer macht sich weltweit einen Namen

nja Freudenberg. Wir nächtigen oder turnen darauf, machen es uns im Wohnzimmer bequem, freuen uns, dass es Schall dämpft und Pakete mit sensiblem Inhalt schützt: Wo überall in unserem Alltag sich das chemische Wunderwerk Schaumstoff finden lässt, ahnen wohl die wenigsten. Selbst die Automobil- oder die Modebranche kommen nicht ohne aus: Wer erinnert sich nicht an die Schulterpolster der 1980er-Jahre... Damit der geschäumte Kunststoff, dessen zufällige Erfindung ins Jahr 1937 datiert, passgenau...

  • Freudenberg
  • 20.09.21
Die Vertreter der Feuerwehr-Löscheinheit Alchen brachten 7000 Euro nach Walporzheim mit.

Feuerwehr Alchen kocht Erbsensuppe
Flutopfer bekommen 7000 Euro

sz Alchen/Walporzheim. Wenn sonntagmorgens um 7 Uhr das Gerätehaus in Alchen wie ein Bienenstock wirkt, steht meist etwas Außergewöhnliches an. Das war am ersten August-Sonntag der Fall. Hier wurde Erbsensuppe gekocht. In den Reihen der Alcher Feuerwehr herrschte tiefes Entsetzen über die Schäden, die durch das Hochwasser entstanden sind und das entsetzliche, insbesondere persönliche Leid bei den Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz. Jeder wollte gerne helfen und die Betroffenen...

  • Freudenberg
  • 18.09.21
Neben dem Alchener Friedhof soll Freudenbergs erster Bestattungswald entstehen.
2 Bilder

Erste Beisetzungen Anfang 2023?
Erster Bestattungswald in Freudenberg

nja Alchen. Die letzte Ruhestätte in einem natürlichen Umfeld, gebettet im Schatten von Bäumen: Diese Form der Bestattung findet immer mehr Freunde und soll ab 2023 auch in Freudenberg angeboten werden – im Anschluss an den Friedhof Alchen, wo sich eine bewaldete Fläche entsprechend herrichten lässt. Einstimmig sprach sich der Bau- und Verkehrsausschuss am Mittwoch dafür aus. Das letzte Wort hat der Rat. Den Ball ins Rollen gebracht hatte – erstmals schon 2014 – die FDP-Fraktion. Vor dem Votum...

  • Freudenberg
  • 18.09.21
Friedhelm Geldsetzer aus Freudenberg beschäftigt sich seit über einem halben Jahrhundert mit dem Anbau von Äpfeln. Er setzt auf Most und Trockenobst. 	Der Freudenberger Obst- und Gartenbauverein betreibt auch eine Mosterei.

An apple a day ...
Die Äpfel sind reif - und bereit zum Verarbeiten

nja Freudenberg. Rotbackig, gelb oder grün, handtellergroß oder auch kleiner als ein Hühnerei: Bunt und vielfältig setzen sie in diesen frühherbstlichen Tagen wieder Akzente in den Kronen vieler Bäume. Die Zeit der Apfelernte ist hier und dort bereits gekommen oder steht kurz bevor – das ist unterschiedlich, je nach Sorte und Standort. Wohin mit der Vitamin-C-reichen Pracht, wenn die Mostbestände aus dem Vorjahr vielleicht noch nicht aufgebraucht sind? Wie also lagere ich z. B. „Jakob Lebel“...

  • Freudenberg
  • 17.09.21
SZ
Die Talbrücke Büschergrund soll ab Ende 2022 fünf Jahre lang erneuert werden: Das alte Konstrukt wird gesprengt, die neue Stahlverbundbrücke sechsstreifig ausgebaut. Für Büschergrund gibt es eine Lärmschutzwand.

Statische Defizite
Der Talbrücke Büschergrund geht es an den Kragen

nja Büschergrund. Knapp 380 Meter ist sie lang und bietet in 70 Metern Höhe beim zügigen Vorankommen schöne Aussichten auf das Freudenberger Land: Voraussichtlich ab Ende 2022 soll es der Talbrücke Büschergrund der A 45 an den Kragen gehen. Zwei Sprengungen stehen an, nachdem jeweils mit Neubauten dann sechs-streifig für fahrtüchtigen Nachschub gesorgt worden ist. Warum das Ganze? Die Brücke anno 1971 weist statische Defizite auf, die nun aus der Welt geschaffen werden. „Eine Verstärkung der...

  • Freudenberg
  • 16.09.21
Lkw dürfen weiterhin über die Bühler Straße fahren.

CDU: "Massive Gefährdung" von Fußgängern
Bühler Straße bleibt frei für Lkw

nja Bühl/Alchen. Sie ist eng und kurvig und auch nicht in allerbestem Zustand: Wer von A nach B, genauer gesagt von Alchen nach Bühl (oder in entgegengesetzter Richtung) fährt, muss durch das Nadelöhr der Bühler Straße. Ein Vorstoß der Freudenberger CDU, Lkw-Fahrern hier die Durchfahrt zu verbieten, ist nun gescheitert. Die Union spricht von einer hochgradig gefährlichen Strecke. Fußgänger gefährdet „Insbesondere im kurvigen Bereich in Höhe des Hofs Ohrndorf kommt es regelmäßig zu Stauungen und...

  • Freudenberg
  • 16.09.21
Bei Büschergrund musste die Polizei einen Auffahrunfall ansteuern.

29000 Euro Sachschaden
Drei Fahrzeuge in Auffahrunfall verwickelt

sz Büschergrund. Nach einem Unfall mussten am Dienstagmorgen zwei Leichtverletzte in ein Krankenhaus gebracht werden. Auf Höhe einer Tankstelle in Büschergrund bremste ein 51-jähriger Fahrzeugführer. Ein 32-Jähriger bemerkte dies zu spät und fuhr mit seinem Auto auf den Wagen einer wartenden Pkw-Fahrerin (36) auf. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug der Frau auf den Wagen des 51-Jährigen geschoben. Zwei Personen verletzten sich bei dem Unfall leicht und wurden in umliegende Krankenhäuser...

  • Freudenberg
  • 15.09.21
Insgesamt entstand bei dem Unfall ein Schaden von etwa 12.000 Euro.

Zwei Frauen verletzt
Unfall auf der Olper Straße

kaio Freudenberg. Zwei Leichtverletzte, 12.000 Euro Sachschaden und eine kurzzeitige Vollsperrung der Olper Straße in Freudenberg sind die Folgen eines Auffahrunfalls am Dienstagmorgen. Laut Aussage der Polizei hatte ein Audi-Fahrer verkehrsbedingt angehalten, weil das vor ihm fahrende Auto auf ein Tankstellengelände abbiegen wollte. Die hinter ihr fahrende VW-Golf-Fahrerin erkannte die Situation und konnte ihr Fahrzeug abbremsen. Anders der Fahrer eines Mercedes, der auf die beiden Autos...

  • Freudenberg
  • 14.09.21
Einen guten Riecher hatten Autobahnpolizisten am Donnerstag.

Illegaler Tiertransport fliegt auf
Drei verängstigte Hunde gerettet

sz Freudenberg. Einen guten Riecher bewiesen am Donnerstagabend Polizeibeamte, die auf der A45 bei Freudenberg einen Kleintransporter mit Anhänger kontrollierten. Als sie sich die Ladungssicherung des Gespanns genauer ansehen wollten, entdeckten sie auf engem Raum in stark verschmutzten Kleintier-Transportboxen zwischen ungesicherten Gepäckstücken drei Hunde. Die Tiere wirkten verängstigt. Sie waren offenbar seit mehreren Stunden nicht mehr an der frischen Luft und wurden völlig abgedunkelt...

  • Freudenberg
  • 12.09.21
SZ
Bei ihr brummt’s seit Jahren: Gertrud Giebeler kommt in ihrem Haus nicht mehr zur Ruhe. Die Ursache ist nach wie vor unbekannt.

Büschergrunderin sucht nach Ursache tieffrequenter Geräusche
Bei Gertrud Giebeler brummt’s seit Jahren

js Büschergrund. Gertrud Giebeler findet keine Ruhe. Seit mehr als einem Jahrzehnt schon klagt die Rentnerin aus Büschergrund über ein anhaltendes Brummen, das ihr zu mehreren Zeiten des Tages – und auch der Nacht – das Leben schwermacht. „Die Ursache habe ich noch immer nicht gefunden“, bedauert die Seniorin, die der SZ bereits vor einigen Jahren von ihren akustischen Quälgeistern berichtet hatte. Es sei sogar schlimmer geworden. „Es tut weh, dass ich mich in meinem Haus einfach nicht...

  • Freudenberg
  • 10.09.21

Beiträge zu Lokales aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.