Alles begann in einer Scheune

Uebach-Maschinenbau GmbH vor 40 Jahren gegründet

sz Dirlenbach. Ein gemütliches Kaffeetrinken mit »Belegschafts-Kuchen« sowie die Begrüßung durch Geschäftsführer Norbert Uebach eröffneten am Samstag die Feierlichkeiten anlässlich des 40-jährigen Firmenbestehens der heutigen Uebach-Maschinenbau GmbH. Für die Belegschaft eine gute Gelegenheit, den Familien einen Einblick ins Unternehmen zu gewähren und modernste Technik einmal live vorführen zu können. Die Jüngsten ließen sich jedoch schnell von anderen Aktivitäten wie Hüpfburg, Kinderkino in der Montagehalle, Torwandschießen, oder Ballonwettbewerb begeistern.

Gegen 16 Uhr setzte ein Hubschrauber überraschend auf dem Werksgelände zur Landung an. Norbert Uebach ließ seine dienstältesten Mitarbeiter Jürgen Beier, Wolfgang Hoogestraat, Dieter Strunk und Ralf Werthenbach vom Siegerlandflughafen aus einfliegen und bot anschließend den fast 200 Gästen mit Rundflügen die Möglichkeit, Heimat und Arbeitsplatz einmal selbst aus der Vogelperspektive kennenzulernen. Nach Stärkung am »Warmen Buffet« und einer gelungenen Zaubershow wurde bei flotter Tanzmusik noch bis tief in die Nacht gefeiert.

»Wenn ich daran zurückdenke, wie ich gemeinsam mit meinem Zwillingsbruder Gottfried Uebach den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt habe, wie alles in einer Scheune in Dirlenbach begann, dann blicke ich auf einen Weg zurück, der nicht immer leicht zu gehen war. Jede Investition, auch der Erwerb des heutigen Grundstücks und die Errichtung der ersten Fabrikationshallen, waren mit einem erheblichen unternehmerischen Risiko und privaten Entbehrungen behaftet«, erinnert sich Waldemar Uebach.

Im Rahmen der getroffenen Nachfolgeregelung übernahm Norbert Uebach 1996 die alleinige Geschäftsführung der GmbH zu einer Zeit, in der an weitere Expansionsvorhaben keinesfalls zu denken war. Norbert Uebach: »Dank des Engagements der gesamten Belegschaft und des notwendigen Quäntchen Glücks, das man auch als Unternehmer braucht, verlief die Geschäftsentwicklung Ende der 90er Jahre so gut, dass wir die Möglichkeit schaffen mussten, auch Maschinen und Vorrichtungen größerer Abmessungen in den eigenen vier Wänden montieren zu können. Die fristgerechte Fertigstellung der neuen, 10 m hohen Montagehalle (700m2) mit einer Gesamtkranleistung von knapp 30 t war Garant für die gelungene erste Montage eines Folienkalanders im Herbst 2000. Heute stehen diese Maschinen mit Schneid- und Wickeleinrichtungen in Folge wiederkehrend in unseren Auftragsbüchern. Im Jahr 2001 haben wir u.a. die komplette Wellenvormontage einschließlich zweier Messstationen einer VW-Getriebelinie konstruiert, gefertigt und in Argentinien in Betrieb genommen. Aber auch BMW und andere namhafte Autohersteller nutzen unsere Erfahrung in der Prüfstandtechnik, z.B. für die neuen Formel-1-Rennmotoren. Bei einer Aufstockung der Belegschaft um knapp 25 Prozent auf heute 40 Mitarbeiter konnten wir unsere Produktivität in den Geschäftsjahren 1999 bis 2001 dank optimierter Arbeitsplatzbedingungen und Investitionen in neue Maschinentechnik mehr als verdoppeln, so dass die Umsatzgröße erstmals 2000 die 10-Mill.-DM-Grenze überstieg. Das Jahr 2002 nutzen wir für eine konsequente Bestandsaufnahme der eigenen Unternehmensstruktur mit dem Ziel, das Unternehmen noch in diesem Jahr nach DIN-ISO 9001 zu zertifizieren.«

Norbert Uebach gab im Verlauf der Festlichkeiten bekannt, dass die Firma Uebach-Maschinenbau GmbH seit diesem Monat an einem ungarischen Metallverarbeiter beteiligt ist, der z.Zt. mit 50 Mitarbeitern im Zweischichtbetrieb Maschinenteile produziert.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen