Schüsse nach Wildunfall in Lindenberg (Update)
Anwohner entdecken mögliches "Einschussloch"

Schlug hier das Projektil aus einer Jägerbüchse ein? Diesen Schaden an der Scheibe eines Mehrfamilienhauses in Lindenberg untersucht die Polizei jetzt genauer.
4Bilder
  • Schlug hier das Projektil aus einer Jägerbüchse ein? Diesen Schaden an der Scheibe eines Mehrfamilienhauses in Lindenberg untersucht die Polizei jetzt genauer.
  • Foto: Christian Schwermer
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

+++ Update (15.41 Uhr) +++

cs Lindenberg. Am Dienstagnachmittag schauten die Bewohner des Hauses "Heidschlade" 31 genauer hin und entdeckten einen erheblichen Schaden an einer der Außenscheiben des Mehrfamilienkomplexes. Nach Aussagen von Bewohner Jürgen Rehberg und Hauseigentümer Peter Jung habe sich die Scheibe noch am Montag in einem einwandfreien Zustand befunden. Der Verdacht, dass es sich dabei um ein "Einschussloch" - möglicherweise von einem Querschläger - handelt, liegt also durchaus nahe. Die Anwohner alarmierten unmittelbar nach ihrem besorgniserregenden Fund die Polizei. Die Pressestelle erklärte am Dienstagnachmittag auf SZ-Anfrage, dass die Beamten den Schaden aufgenommen hätten, nun stehe eine genauere Untersuchung an. Ein erster Bericht mit detaillierten Ergebnissen werde aber erst am Mittwochmorgen vorliegen, hieß es weiter.

+++ Erstmeldung +++

Am Montagabend kam es gegen 21 Uhr in Lindenberg zu einem Wildunfall. Wie die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein am Dienstag auf Anfrage der Siegener Zeitung bestätigte, befuhr eine Frau mit ihrem Pkw die Siegener Straße und kollidierte mit einem Reh, das unvermittelt die Fahrbahn kreuzte. Anschließend sei der örtliche Jagdausübungsberechtigte informiert und um Abgabe des Fangschusses gebeten worden. Dies bemerkte eine Anwohnerin der Straße „Heidschlade“ und berichtete am späten Abend via Facebook, dass im Wohngebiet zwei Schüsse abgegeben worden seien.

Arno Gieseler: "Ganz normaler Vorgang"

Das verletzte Reh habe flüchten können, woraufhin ein Geländewagen die Straßen abgesucht habe.
Die SZ hakte bei Arno Gieseler nach. Es habe sich um einen „ganz normalen Vorgang“ gehandelt. „Ich kann versichern, dass in keinster Weise Schüsse inmitten eines Wohngebietes abgegeben wurden“, unterstrich der Freudenberger Hegeringsleiter. Die Jäger seien sich ihrer Verantwortung sehr bewusst: „Da handeln wir absolut gewissenhaft.“ Das verletzte Tier sei „flüchtig“ gewesen, und aufgrund der schlechten Witterung am Montagabend habe sich die Abgabe des „Gnadenschusses“ als schwierig erwiesen. Arno Gieseler versicherte, dass die zuständigen Jäger am Dienstag – bei Tageslicht – erneut nach dem Reh suchen werden, dann wolle man zudem mit den Anwohnern ins Gespräch kommen und für Aufklärung sorgen.

Autor:

Christian Schwermer (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
  2 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen