Ausbildung zum Schulsanitäter

Hauptschule Freudenberg trifft Vorsorge für Notfälle

Freudenberg. Unter dem Motto „Plötzlich kann es jeden treffen – du brauchst schnell die helfende Hand, die auch helfen kann” trifft die Hauptschule Freudenberg jetzt Vorsorge: Schülerinnen und Schüler der 7. und 8. Jahrgangsstufen werden unter fachkundiger Anleitung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) für den Sanitätsdienst ausgebildet. In acht Doppelstunden außerhalb der regulären Schulzeit treffen sich interessierte Lernende in der Hauptschule zum Unterricht in Theorie und Praxis der Ersten Hilfe.

Auch wenn die Unterrichtstage somit endlos erscheinen, die Schüler werden von dem Gedanken motiviert, nach dem Kurs lebenswichtige und lebensrettende Griffe zu beherrschen. So zeigt laut Mitteilung der Hauptschule eine lebensgroße Puppe „per Ausdruck” an, ob alle Wiederbelebungsversuche zum Erfolg geführt haben. Außerdem soll in dem Kurs aufgezeigt werden, wie Verbände fachmännisch angelegt werden, oder kleine Tricks in der Not helfen können.

Gestellte Notfallsituationen, so erwarten die Schüler, werden nach Beendigung des Kurses hoffentlich gemeistert werden können. Leider können die Sanitätskurse nur in Kleingruppen angeboten werden, so dass einige Schülerinnen und Schüler bereits auf Wartelisten stehen.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.