Backes wartet auf Sanierung

Zweitägiges Backesfest Am Hüls in Dirlenbach

kalle Dirlenbach. Der sonntägliche Frühschoppen im Rahmen des zweitägigen Backesfestes im Freudenberger Stadtteil Dirlenbach kam nur mühsam in die Gänge. Verständlich. Erst wenige Stunden vorher hatten die letzten Unentwegten das kleine Festzelt Am Hüls abgeschlossen, um für ein paar Stunden Schlaf zu finden. Als man dann gegen 11 Uhr wieder am Festplatz einlief, war den meisten eher nach Kaffee und Aspirin statt nach »Gezapftem«.

Insgesamt war die Stimmung in dem 360-Seelen-Dorf mehr als prächtig, denn mit den Einnahmen hat der Verein zur Erneuerung und Verschönerung des Ortsbildes Dirlenbach, die Kasse aufgefüllt. Der Verein hat sich eine echte Aufgabe vor die Brust geklemmt: Der um 1850 erbaute Backes soll wieder mit Leben erfüllt werden.

Idyllisch im Wiesengrund gelegen, hat das Backhaus seit den 60er Jahren als Garage gedient. Den Ofen hat man abgebrochen. Schade. Günter Fischbach, Ortsvorsteher und Vorsitzender des einzigen eingetragenen Vereins in Dirlenbach, hatte dann auch gute Nachrichten für die Backesfreunde. Nach rund 18 Monaten Recherche hatte die Kassiererin Anette Bäumer die ehemaligen sechs Backes-Eigner ausfindig gemacht.

Bevor die Besitzverhältnisse nicht klar waren, hatte es auch keinen Zweck, mit den Sanierungsarbeiten zu beginnen. Nur eine Backeseignerin muss im Norddeutschen noch überzeugt werden, dann kann der Verein loslegen. Finanzielle Zusagen auch für staatliche Töpfe liegen bereits ebenso auf dem dem Tisch wie die eine oder andere Spendenzusage. Das erste Dirlenbach Backesfest spülte ebenfalls manchen Euro für den guten Zweck in die Kasse des 86 Mitglieder starken Vereins.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern.
4 Bilder

SZ-Abo vermitteln und Prämie aussuchen
Tolle Geschenke für den Lockdown-Alltag

Es ist die klassische Win-win-Situation: Mit einem Abo der Siegener Zeitung erhält ein Leser Ihrer Wahl täglich die besten Informationen und Themen aus der Region. Gleichzeitig können Sie sich eine unserer drei hochwertigen Prämien sichern. Vermitteln Sie uns einen neuen Abonnenten - und wir bedanken uns mit einem dieser tollen Geschenke. Wir möchten Ihnen den Pandemie-Alltag im eigenen Zuhause erträglicher machen und haben uns deshalb besondere Prämien für Homeoffice, Lockdown und Co....

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen