Ein Ausflug mit Konzert

sz Freudenberg. Kürzlich unternahm der Kirchenchor von St. Marien Freudenberg mit 50 Personen seinen Jahresausflug an den Rhein. Zunächst ging es nach Koblenz zur Königsbacher Brauerei. Die weitere Route führte über Boppard, St. Goar nach Oberwesel. In der Liebfrauenkirche begrüßte Regional-Kantor Lukas Stollhof den Kirchenchor mit einer kurzen Orgelmatinee. Anschließend erfolgte eine Kirchenführung durch diese altehrwürdige und berühmte Kleinod, bevor die Sänger auf der Orgelempore vor dem Hochaltar die Lieder „Tebje Pajom“ und „Herr, deine Güte“ unter der Leitung von Gerhard Engel anstimmten. Beeindruckt waren alle von der besonderen Akustik. Anschließend wurde die Tour mit der Fähre von St. Goar nach St. Goarshausen fortgesetzt, bevor es zur Loreley ging. Ein köstliches Essen und der wunderbare Panoramablick stimmten die Reisenden auf die Schifffahrt von St. Goarshausen aus ein.

Mit der „Boppard“ fuhren die Freudenberger zu ihrem nächsten Zielort Bacharach. Im Rheinpark von Bacharach, pünktlich zum kulinarischen Sommernachtsfest, wurde der Freudenberger Kirchenchor bereits erwartet. Nach einer musikalischen Begrüßung durch einen Jugendchor aus Oberdiebach wurden die Freudenberger von Moderatorin Bettina Staßen auf die Showbühne gebeten. Mit den Liedern „Vive l’amour“ und „Musik erfüllt die Welt“ vor einem Riesenpublikum erntete der Kirchenchor langanhaltenden Beifall. Anschließend richtete der Bürgermeister von Bacharach, Dieter Kochskämper, besondere Grußworte an die Freudenberge und signalisierte Pfarrer Lenz die Bereitschaft, die Patenschaft für einen Freudenberger Lindenbaum zu übernehmen.

Mit der „Goethe“ fuhren die Freudenberger anschließend bis nach Kamp-Bornhofen. Eine besondere Freude bereiteten die Chor-Musikanten Freudenberger Verunsicherung (Johannes Mitze und Rudi Gedigk) mit musikalischen Beiträgen auf ihren Akkordeons. Von Kamp-Bornhofen ging es mit dem Bus weiter nach Osterspay. Dort klang der Tag im Lindenhof recht zünftig mit der Freudenberger Verunsicherung aus. Pfarrer Lenz konnte von dem Lindenwirt 50 Euro für einen weiteren Lindenbaum in Freudenberg entgegennehmen.

Für den Kirchenchor stehen jetzt intensive Probeabende bevor. Am 27. September feiert der Chor sein 85-jähriges Bestehen, u. a. mit dem Organisten Johannes Knaust aus dem Salzburger Dom, der mit dem Kirchenchor in der St.-Marien-Kirche Freudenberg um 9.45 Uhr das Hochamt mit gestaltet. Altabt Dr. Thomas Denter aus Marienstatt hat zu diesem Anlass ebenfalls sein Kommen angekündigt.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.