SZ

Ständig "krummes" Schild auf Olper Straße
Einzige Hoffnung: Vorsicht der Autofahrer

Seltener Anblick: Am Mittwochnachmittag stand das Verkehrszeichen in Freudenberg tatsächlich einmal gerade. Für wie lange?
  • Seltener Anblick: Am Mittwochnachmittag stand das Verkehrszeichen in Freudenberg tatsächlich einmal gerade. Für wie lange?
  • Foto: Christian Schwermer
  • hochgeladen von Christian Schwermer (Redakteur)

cs Freudenberg. Dieses Schild erheitert seit Langem die Nutzer von sozialen Netzwerken – dort kursieren immer mal wieder Bilder von der Hinweistafel auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg. Wie berichtet, steht das Schild selten einmal für längere Zeit gerade, wird in regelmäßigen Abständen wieder „umgefahren“. Warum Pkw- oder Lkw-Fahrer das Zeichen hartnäckig übersehen, bleibt offen – am wahrscheinlichsten kommt die Erklärung daher, dass Kunden des gegenüberliegenden Döner-Imbisses beim Ausparken wohl nicht aufmerksam genug in den Rückspiegel schauen.

cs Freudenberg. Dieses Schild erheitert seit Langem die Nutzer von sozialen Netzwerken – dort kursieren immer mal wieder Bilder von der Hinweistafel auf der Verkehrsinsel an der Kreuzung Olper Straße/Weibeweg in Freudenberg. Wie berichtet, steht das Schild selten einmal für längere Zeit gerade, wird in regelmäßigen Abständen wieder „umgefahren“. Warum Pkw- oder Lkw-Fahrer das Zeichen hartnäckig übersehen, bleibt offen – am wahrscheinlichsten kommt die Erklärung daher, dass Kunden des gegenüberliegenden Döner-Imbisses beim Ausparken wohl nicht aufmerksam genug in den Rückspiegel schauen.

Schild steht selten gerade

Stellplätze sollen anders angeordnet werden

„Der Eigentümer des anliegenden Grundstückes wurde aufgefordert, die dort eingezeichneten Stellplätze anders anzulegen“, erklärt nun Matthias Tanger der SZ gegenüber.
Dadurch, so die Hoffnung des Baudezernenten und der Teilnehmer einer Verkehrsschau, die sich vor einigen Wochen vor Ort umgesehen hatten, ließen sich vermutlich zumindest die Beschädigungen des Fahrbahnteilers und des Verkehrsschildes durch ausparkende Fahrzeuge reduzieren. Alle anderen Möglichkeiten kommen demnach nicht infrage. Die Verkehrsbelastung auf der Olper Straße schließe einen Fußgängerüberweg aus und die Errichtung einer Ampel würde zu erheblichen Rückstaus führen, so Matthias Tanger weiter. Wer des Öfteren zu den Stoßzeiten auf der Hauptverkehrsader in Freudenberg unterwegs ist und sich dort eine weitere Ampel vorstellt, dürfte Tanger uneingeschränkt zustimmen.

Kreisverkehr ist zu teuer

Und der Landesbetrieb Straßen NRW habe mitgeteilt, dass für den Bau eines Kreisverkehres keine Gelder zur Verfügung stünden, außerdem müsste für eine solche Maßnahme auch die Stadt Freudenberg tief in den Säckel greifen.
Vorerst bleibt also alles beim Alten. Aktuell, Stand Mittwochnachmittag, steht das Verkehrszeichen übrigens tatsächlich gerade – für wie lange, bleibt abzuwarten.

Autor:

Christian Schwermer (Redakteur) aus Siegen

Christian Schwermer (Redakteur) auf Facebook
Christian Schwermer (Redakteur) auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige

Tablet-Aktion der Siegener Zeitung
SZ-Abo abschließen und Tablet sichern

Mit einem Abo der Siegener Zeitung kommen Sie jetzt gleichzeitig auch an ein Tablet Ihrer Wahl. Immer und überall informiert mit dem E-Paper... lesen, wo ich will; ... über die Suchfunktion schnell finden, was mich interessiert; ... gleicher Inhalt in praktischer Form; ... mit Zoomfunktion. Jetzt exklusiv: die Tablet-Bundle-Aktion  Beinahe geschenkt: Erhalten Sie kostengünstig ein Tablet Ihrer Wahl bei Abschluss eines Abos der Siegener Zeitung. Möchten Sie Ihr neues Tablet gleich zum Lesen...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen